Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Finde die besten Produkte

Anzeige

Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream Mit Matt-Effekt (Hell)

Eine gute BB-Creme für jeden Tag. Lässt sich etwas schwierig auftragen, aber das Ergebnis ist ein matter Teint, den ganzen Tag lang. Verbesserte Haut und weniger Pickel sollte man nicht erwarten.

Anzeige

Allgemeine Informationen
Eine Tube mit 40 ml „Miracle Skin Perfector BB Cream Mit Matt-Effekt (Hell)“ von Garnier ist für ca. 8,- € in Drogerie- und Supermärkten erhältlich.
Es handelt sich hierbei um eine Tagescreme mit Matt-Effekt.

Herstellerversprechen
“Garnier BB Cream (Blemish Balm) Matt-Effekt nach Reinigung der Haut auf das Gesicht und den Hals auftragen und sanft einmassieren.

Mischhaut und fettige Haut wird 24h mit Feuchtigkeit versorgt und non-stop mattiert, Poren und Unreinheiten werden gemildert und Fältchen, Müdigkeitserscheinungen und Unebenheiten kaschiert. Der Teint wird in einem Schritt perfektioniert – für einen sofortigen „Babyhaut-Effekt“.”

Meine Erfahrungen
Die BB Creme befindet sich in einer Tube mit Schraubverschluss. Im Normalfall wird die Tube stehend gelagert, so dass der Inhalt gut nach unten nachrutschen kann.
Die BB Creme ist sehr, sehr flüssig. Beim Öffnen muss ich immer darauf achten, dass ich die Tube leicht angeschrägt nach oben halte, sonst tropft alles heraus. Ich hätte mir gewünscht, dass Garnier einen Hinweis auf die flüssige Konsistenz irgendwo GUT sichtbar auf die Tube gedruckt hätte…
Die BB Creme duftet für mich wenig bis gar nicht. Ich finde das gut.

Anwendung
Der Anwendungshinweis lautet, dass die Creme wie eine normale Tagescreme aufgetragen werden soll – also einfach nur eincremen. Das geht mäßig gut. Ich kann die Creme zwar sehr leicht verstreichen, aber ich muss sie schon mehrere Sekunden (bis zu knapp einer Minute) einmassieren, bevor ich keine Cremespuren mehr sehe. Danach sind meine Fingerkuppen ebenfalls getönt und ich muss die Hand waschen. Mit Seife, weil die Creme recht anhänglich ist.

Zur Abwechslung habe ich auch mal das Auftragen mit einem Schwamm probiert, konnte damit aber nie richtig saubere Resultate erzielen. Zwar waren meine Finger dann sauber, aber aus dem Schwamm konnte ich die Creme nicht herauswaschen und das Ergebnis im Gesicht war auch nur mittelmäßig.

Am Abend lässt sich die BB Creme gut mit einem normalen Gesichtsreiniger abspülen. Man sollte den Reiniger aber sehr gründlich einmassieren und dann im Anschluss noch die letzten kleinen Reste mit Gesichtswasser abnehmen. Diese Creme ist wirklich hartnäckig.

Wirkung
Den versprochenen Matt-Effekt sieht man sofort und der bleibt tatsächlich den ganzen Tag über erhalten. Die Creme hat aber Schwachstellen beim Abrieb. Wenn ich mir die Nase putze, habe ich immer Farb-Spuren von der Creme an meinem Taschentuch.
Auf dem Nasenrücken gibt die Creme im Laufe des Nachmittags etwas nach, aber im Großen und Ganzen bin ich mit dem Matt-Effekt äußerst zufrieden. Meine Haut fühlt sich schon fast an wie ein Baby-Popo 😉

Mit der Nuance „hell“ bin ich für meine helle Haut recht zufrieden. Die Creme wirkt zwar wie leichtes Make-up, vor allem wegen des matten, fast pudrigem Finishs, sieht dabei aber nicht unnatürlich aus.

Kaschiert die Creme Müdigkeitserscheinungen und Unebenheiten, wie versprochen? Das möchte ich mit einem deutlichen „jein“ beantworten. Unebenheiten und leichte Rötungen, sowie helle Leberflecken und Sommersprossen werden sehr zuverlässig abgedeckt bzw. soweit überdeckt, dass sie kaum noch auffallen. Dadurch, dass der Teint insgesamt viel glatter aussieht, wirkt man natürlich gleich viel wacher. Aber da die Augen häufig die Müdigkeit besonders ausdrücken, kann die Creme an der Stelle nichts bewirken.

Von der versprochenen Wirkung „Poren und Unreinheiten werden gemindert“ habe ich nur teilweise etwas mitbekommen. Die Poren an meiner Nase sind keinen Deut kleiner geworden. Nach der Behandlung mit einem Nasenstrip sind meine Poren immer extrem gut sichtbar und durch die Creme wurden die „Löcher“ sogar noch auffälliger. Diesen Effekt fand ich alles andere als schön.
Ich hatte in den knapp vier Wochen, in denen ich die Creme schon verwende, weder mehr noch weniger Unreinheiten bzw. Pickel als sonst auch. Zumindest wurde die Lage nicht verschlechtert 😉

Die Pflegewirkung möchte ich als mittelmäßig bis gut bezeichnen. Die Creme sorgt fast überall im Gesicht für ausreichend Feuchtigkeit, nur an den Mundwinkeln lässt die Wirkung etwas zu wünschen übrig. Hier musste ich dann mit einer intensiven Nachtpflege nachcremen.
An sich hält der Hersteller aber das Versprechen von 24 Stunden Feuchtigkeit, insbesondere, wenn man bedenkt, dass die Creme gleichzeitig auch noch mattiert.

Fazit
Garnier geht mit sehr hohen Versprechen heran. Davon werden zwar einige gehalten andere entpuppen sich als leere Worthülsen. Das matte Finish gefällt mir sehr, vor allem weil es den ganzen Tag übersteht. Das Gesicht wirkt mit der Creme sehr gepflegt und strahlt auch.
Bei mir hat die Creme aber weder die Poren gemindert, noch dafür gesorgt, dass ich weniger Pickel habe. Hier blieb der Status Quo.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie getönte Creme

Dieser Artikel wurde seitdem 2291 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOzieht schnell ein
XXXXXHaut glänzt nach dem Einziehen nicht übermäßig
XXXXOspendet Feuchtigkeit
XXXXOgleicht leichte Unregelmäßigkeiten aus
XXXXXTeint wirkt frisch & natürlich

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige