Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Labello Fruity Shine Pink Guave

Für mich keine schlechte Pfelge, aber auch nicht überragend. Leicht spröde bzw. trockene Lippen bekommt sie in den Griff, aber für kaputte Lippen sollte man besser zu etwas anderem greifen.

Anzeige

Vor einiger Zeit habe ich mir den Fruity Shine Labello in der Sorte „Pink Guave“ gekauft.

Der Labello befindet sich in einer ganz normalen Stiftform. Der Labello ist ca. 7cm lang.
Der rosa Deckel sitzt fest auf dem Unterteil, aber man braucht trotzdem nicht viel Kraft, um den Deckel runter zu ziehen. Das untere Teil, an dem man dreht, ist perlmutfarben. Das Drehen geht problemlos und harkt nicht.
Es sind 4,8g bzw. 5,5ml enthalten.

Der Stift ist tendenziell eher hart. Man muss sich also keine Sorgen machen, dass die Mine bricht.
Man sollte ihn aber eher nicht in der Sonne oder in der Hosentasche aufbewahren, da es sonst schmitzt.
Auf die Lippen bekommt man recht zügig und problemlos Produkt. Dafür reicht im Regelfall 1-2 Mal drüberfahren.

Die Pflege nimmt definitiv das spannende Gefühl von trockenen Lippen. Die Spannung wird sofort mit dem Auftrag reduziert und meistens auch komplett aufgehoben. Die Pflege hält dann bei mir im Regelfall den ganzen Tag. Trockene Lippen bekommt der Stift als ganz gut in den Griff. Wenn die Lippen nur etwas rau sind, ist die Wirkung auch ok, aber wenn die Lippen sehr rau oder sogar rissig sind, dann hilft diese Pflege nur es geringfügig zu lindern. Dann sollte man aber besser zu einem anderen Produkt greifen. Aber das Produkt ist in jedem Fall besser als nichts.

An sich reicht mir ein Auftrag am Tag. Ab und zu ist aber ein 2. Auftrag am Tag nötig. Aber an sich finde ich das durchaus vertretbar. Die Lippen werden durch die Pflege leicht rose gefärbt und glänzen leicht. Das Rose ist nicht sonderlich intensiv, aber verleiht etwas frische. Der Labello riecht etwas süßlich und ein wenig fruchtig. Ich mag diesen Geruch sehr gerne.Genauso wie der Labello riecht, schmeckt er auch. Auf der Verpackung war bei mir so eine Stelle zum Drüberrubbeln und das sollte dann so riechen, wie der Labello. Ich muss sagen, dass diese beiden Gerüche wirklich gut übereinstimmen.

An sich zieht der Labello nicht so schnell ein. Anfangs zieht ein wenig ein, aber ein Film bleibt zurück, der erst nach und nach einzieht. Dies finde ich aber absolut nicht störend, sondern eher positiv, da dann auch die Farbe und der Glanz noch etwas erhalten bleibt. Der Preis für die Pflege liegt bei 1,45€.

Ich finde diese Pflege für leicht geschädigte Lippen und für zwischendurch sehr praktisch und angenehm, aber bei stark geschädigten Lippen würde ich eher zu was anderem greifen.
Ich schließe einen Nachkauf nicht aus.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Lippenpflege

Dieser Artikel wurde seitdem 3082 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXansprechender Duft
XXXXXlässt sich einfach auftragen
XXXXOspendet Feuchtigkeit
XXXXOpflegt die Lippen
XXXOOhilft gegen trockene & raue Lippen

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige