Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Finde die besten Produkte

Anzeige

Dr. Andrew Weil for Origins Mega-Bright Dark spot correcting night mask

Eine extrem teure Nachtmaske gegen Hautverfärbungen, die sehr viel Feuchtigkeit spendet, aber nicht wirklich gegen meine Pickel-Male helfen konnte.

Anzeige

Dr. Andrew Weil for Origins Mega-Bright Dark spot correcting night mask

Die letzten Wochen habe ich die Dr. Andrew Weil for Origins™ Mega-Bright Dark spot correcting night mask getestet, eine Nachtsmaske gegen Hautverfärbungen. 

Sie kostet stolze 66,- Euro für 75 ml und ist in diversen Onlineshops sowie bei Origins erhältlich.

Das sagt der Hersteller:
„Die Dr. Weil Mega Bright Dark Spot Correcting Night Mask pflegt, nährt und schützt die Haut im Schlaf. Vorhandene Verfärbungen werden schnell aufgehellt. Die Maske schützt vor Irritationen, oxidativem Stress und verhindert dadurch neue Pigmentstörungen. Sie normalisiert die Melaninproduktion und versorgt mit intensiver Feuchtigkeit.

Dr. Andrew Weil for Origins Mega-Bright Dark spot correcting night mask

Der enthaltene Süßholzwurzel-Extrakt hat die Fähigkeit, dunkle Verfärbungen auf natürliche Weise aufzuhellen. Rosa Roxburghii enthält hochwirksame Antirritanten und Antioxidantien, die helfen, Stress in den melaninbildenden Zellen zu vermeiden und dadurch eine Überproduktion und dunkle Flecken zu verhindern. Melasse löst die Melaninansammlung auf, gleicht Farbunebenheiten aus. Die Haut wirkt ebenmäßiger. Klarer. Strahlender. Frischer und jünger.“

Anwendung:
„Zwei Mal wöchentlich oder nach Bedarf vor dem Schlafengehen sanft in die gereinigte Haut einmassieren. Überschüssiges Produkt mit einem Kosmetiktuch abnehmen und strahlend schön erwachen.“

Meine Ausgangshaut: junge Mischhaut bis fettige Haut, vor allem an Nase, Kinn und Stirn, vereinzelt Pickel und viele Mitesser, übersäht von Pickel-Malen, v.a. die Wangen.

Dr. Andrew Weil for Origins Mega-Bright Dark spot correcting night mask

Die dunklen Verfärbungen durch leichte Akne vor einigen Jahren machen mich sehr unzufrieden, vor allem wenn man eigentlich noch jung ist. Selbst manches Make-Up kann sie nicht überdecken. Da leuchteten natürlich meine Augen, als ich genau diese Maske gegen Hautverfärbungen unter den Testprodukten sah und entschied mich für sie.

Dr. Andrew Weil for Origins Mega-Bright Dark spot correcting night mask

Aussehen/Konsistenz/Geruch und Auftrag: Die Verpackung ist hellgrün und sehr hochwertig und schlicht gestaltet. Sehr ansprechend. Der Geruch erinnert mich eindeutig an Kinderkaugummi und ein bisschen nach Kräutern – sehr angenehm. Die Maske hat komischerweise eine sehr zarte Konsistenz und erinnert mich damit eher an eine reichhaltige Nachtcreme für trockene Haut. Dadurch lässt sich die Maske aber sehr gut einmassieren. Sie soll ja über Nacht nicht die ganze Bettwäsche versauen (was auch nicht passiert ist). Ich habe sie immer während des Fersehguckens aufgetragen, einziehen lassen und sie nach 10 Minuten nochmals einmassiert. Ich habe sie nicht abgewischt und bin einfach damit schlafen gegangen. Anfangs ist sie sehr fettig, dann wird sie leicht krümelig wenn man sich über das Gesicht wischt, und irgendwann ist sie nur noch wie eine Creme auf dem Gesicht. Morgens habe ich von ihr gar nichts mehr gemerkt, außer dass mein Gesicht sehr fettig aussah. Morgens ließ sie sich ganz einfach mit klarem Wasser entfernen und man musste nicht lange rubbeln.

Dr. Andrew Weil for Origins Mega-Bright Dark spot correcting night mask

Wirkung: Von der Idee einer Nachtmaske war ich wirklich angetan. Leider kann ich die aufhellende Wirkung nur etwas an der Stirn feststellen. Auf den Bildern sieht man jedoch keinen wirklichen Unterschied meiner Wangenhaut. Für mich ist sie daher wirklich einfach nur eine reichhaltige Wintermaske, die total überteuert ist. Ich muss nämlich sagen, dass sie meine geringfügigen Pickel schneller abheilen ließ und sehr viel Feuchtigkeit gespendet hat. Ich bin daher hin- und hergerissen, da sie bei mir einfach nicht die gewünschte Wirkung erzielt hat, anderen aber vielleicht bei ihrer trockenen Haut hilft. Für Leute mit Pigmentflecken kann ich sie aber nicht weiterempfehlen und bin daher sehr enttäuscht. Die ganze Zeit war die Maske jedoch relativ angenehm auf der Haut und über Nacht daher nicht störend. Daneben hatte ich auch keinerlei Probleme mit der Verträglichkeit. Sehr gut finde ich, dass man jedoch nicht viel Produkt braucht, um es als Maske zu verwenden, da die Konsistenz so zart ist.

Dr. Andrew Weil for Origins Mega-Bright Dark spot correcting night mask

Auf den Bildern sieht man meine Wangen und die Stirn, die Wangen sahen vorher auch so aus. Bei meiner Stirn sind jedoch keine Flecken mehr zu sehen (außer Sommersprossen). /Leider sind die Vorher-Bilder verloren gegangen.

Fazit: Überteuerte Creme mit minimaler Wirkung, die ich daher nicht weiterempfehle.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Maske

Dieser Artikel wurde seitdem 1717 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOansprechender Duft
XXXXOangenehmes Hautgefühl während der Einwirkzeit
XXXXOangenehmes Hautgefühl nach dem Entfernen der Maske
XXXOOtolles Verwöhnprogramm für die Gesichtshaut
XOOOOhält was der Hersteller verspricht

Gesamtwertung: 3,2 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige