Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Montagne Jeunesse Creme-Tuch-Maske mit Gletscher-Schlamm

Diese Maske ist für mich wirklich eine Entspannung und ich werde sie sicher nachkaufen. Die Inhaltsstoffe sind 1A und die Haut ist frisch und erholt.

Anzeige

Hierbei handelt es sich um eine Creme-Tuch-Maske mit Gletscher-Schlamm von Montagne Jeunesse. Sie ist getränkt in Schlamm aus dem Toten Meer mit Roter Tonerde. Ich habe sie von pinkmelon.de zum Testen zugeschickt bekommen. Enthalten ist eine Tuchmaske und das Produkt ist bei Rossmann, Müller oder Real erhältlich für 1,29 €. Laut der englischsprachigen Homepage von Montagne Jeunesse ist die Maske für normale, ölige und Mischhaut geeignet.

Herstellerversprechen
„In wenigen Minuten zur perfekten Entspannung!
Je nach Bedarf kann die Maske zur Reinigung oder auch zur Entspannung angewendet werden – ganz nach dem Motto: geringer Aufwand – maximaler Effekt. Die Gesichtshaut zuerst mit warmem Wasser reinigen, insbesondere Make-Up-Reste entfernen. Dann das in Creme getränkte Tuch auf das Gesicht legen. Nun ist für 10 bis 15 Minuten Entspannung angesagt, bevor das Tuch wieder entfernt wird. Die verbleibende Creme nun gut auf der Haut einmassieren, um die maximale Wirkung zu erzielen. Anschließend das Gesicht mit warmem Wasser abwaschen und die Haut trocken tupfen. Fertig – ein frischer strahlender Teint ist das Ergebnis!“

Verpackung & Duft
Ich persönlich finde diese Verpackung total schön. Es ist einfach etwas auffälliges, buntes, was man so nicht oft in der Drogerie sieht. Die Verpackung zieht also direkt die Aufmerksamkeit auf sich. Das ganze Konzept wirkt einfach stimmig und hat mich sehr neugierig gemacht.
Den Duft muss man hingegen wirklich mögen. Er riecht (natürlich) stark nach der enthaltenen Tonerde, die den Moltebeeren und den roten Trauben überwiegt. Im Grunde genommen riecht diese Maske fast schon stechend danach, aber ich mag den Duft ja irgendwie doch ganz gerne.

Inhaltsstoffe
„Purified Water, Kaolin (Natural Clay), Sea Salt (Canadian Glacial Clay), Glucose (Sugar), Parfum (Fragrance), Xanthan Gum (Natural Thickener), Sea Salt (Dead Sea Salt), Glycerin (Vegetable Origin), Aloe Barbadensis (Aloe Vera) Leaf Juice, Vitis Vinifera (Red Grape) Fruit Extract, Propylene Glycol, Rubus Chamaemorus (Cloudberry) Extract, Glucose Oxidase (Sugar Origin), Lactoperoxidase (Milk Origin), Cl 42090 (Blue 1).“

Laut codecheck.info sind 6 Stoffe empfehlenswert, 3 eingeschränkt empfehlenswert und bei zweien ist nur eine Einzelfallbewertung möglich (Fragrance & Parfum). Des Weiteren verzichtet Montagne Jeunesse auf Tierversuche und verwendet keine tierischen Bestandteile. Die Maske selbst besteht aus 100% natürlichem, umweltfreundlichem Bambusstoff.

Anwendung & Wirkung
Die Maske ist wirklich intensiv getränkt und man muss sich keine Sorgen machen, dass nicht genug Produkt daran haften würde. Ich habe also die nasse, zusammengefaltete Maske herausgefischt und sie auf mein gereinigtes Gesicht wie beschrieben „aufgeklebt“. Leider bildeten sich Falten. Zudem habe ich sehr ausgeprägte Wangenknochen, sodass die Maske an den Seiten etwas zu schmal für mein Gesicht war. Während der Anwendung habe ich sie immer mal wieder festgedrückt, aus Angst, sie könnte mir vom Gesicht fallen (das ist aber nicht passiert).
Das Hautgefühl ist von Anfang an sehr erfrischend und die Maske kühlt sehr angenehm. Der spezielle Duft ist während der Anwendung natürlich deutlich bemerkbar, aber ich mag ihn ja. Die Maske wird nicht fest oder trocknet an, sodass man während der Anwendung ein entspannendes Gefühl hat. Nach 15 Minuten habe ich die Maske ganz einfach abgezogen.

Die Anwendung ist wirklich einfach und gefällt mir sehr gut. An den Rändern befinden sich nun noch weiße Cremereste, die ich, wie beschrieben, einmassierte. Anschließend habe ich mit warmem Wasser die letzten Reste abgetragen und mein Gesicht getrocknet. Es fühlte sich erholt, gekühlt, sauber und entspannt an. Ich denke, dass diese Maske auch gut bei fahler Haut wirkt, die müde und ungesund aussieht, denn nach der Anwendung hat man ein schönes, rosiges Hautbild. Mitesser wurden natürlich nicht entfernt und auch eine tiefere Reinigung meiner Poren konnte ich nicht feststellen, wobei die Oberfläche der Haut glatter wird. Lediglich eine leichte Rötung im Wangenbereich war zu sehen, aber ich habe leider auch eine unruhige Haut. Theoretisch bräuchte man im Anschluss keine Gesichtscreme mehr verwenden (außer man hat trockene Haut).

Fazit
Diese Maske ist für mich wirklich eine Entspannung und ich werde sie sicher nachkaufen. Die Inhaltsstoffe sind 1A und die Haut ist frisch und erholt. 

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Maske

Dieser Artikel wurde seitdem 1176 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOansprechender Duft
XXXXXangenehmes Hautgefühl während der Einwirkzeit
XXXXOangenehmes Hautgefühl nach dem Entfernen der Maske
XXXXXtolles Verwöhnprogramm für die Gesichtshaut
XXXXXhält was der Hersteller verspricht

Gesamtwertung: 4,6 von 5,0

Produkt kaufen

1 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 0x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 0x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.