Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Finde die besten Produkte

Anzeige

Schaebens Luxus Maske mit Gold

Diese Maske hat mich nicht überzeugt, da sie in Auftrag, Duft und Wirkung schwächelt.

Anzeige

Hallo liebe Pinkmelon-Freunde!

Heute möchte ich euch mal eine Gesichtsmaske vorstellen.

Ich habe sie im DM für weniger als einen Euro erworben. Es handelt sich um die „Luxus-Maske“ von Schaebens mit Gold, Champagner, Kavier und Austern. Sie soll die Mikrozirkulation aktivieren, Feuchtigkeit spenden, den Teint verfeiern, frische Ausstrahlung schenken und exklusiv pflegen. Puh, da wird ja ganz schön viel versprochen….

Um ehrlich zu sein, habe ich nur den „Gold“-Teil gelesen und die Maske dann gekauft. Hätte ich weiter gelesen, hätten mich Kavier und Austern schon abgeschreckt. Finde ich schon etwas eklig… Nun denn, die Maske war gekauft, kommen wir also zur Anwendung:

Die Maske enthält zwei „Portionen“, die getrennt voneinander eingeschweißt sind. Nachdem ich die etwas schwierig zu bearbeitende Folie getrennt und geöffnet hatte, floss mir schon eine durchsichtige Flüssigkeit mit vielen Goldschimmerpartikeln entgegen. Ich habe mir die Flüssigkeit (nein, cremig war das Ganze nicht unbedingt) dann auf die Hände gegeben und danach ins Gesicht geschmiert. Augen- und Mundpartie habe ich wie beschrieben ausgelassen.
Spätestens dann ist mir der Geruch aber auch schon negativ aufgefallen. Die Maske riecht nicht wirklich nach Champagner, aber schon alkoholisch, ein wenig vergoren, wie ich finde. Ich habe mich sogar reflexartig vergewissert, dass die Maske nicht abgelaufen ist. Gott sei Dank verfliegt der Geruch auch beim Trocknen der Maske etwas.

Nach ca. 15 Minuten Einwirkzeit, in denen die Maske komplett trocken geworden ist, habe ich sie dann schließlich abgenommen, indem ich mein Gesicht normal mit Wasser gewaschen habe.
Danach war meine Gesichtshaut sehr weich, ich musste allerdings nach ungefähr einer Stunde schon wieder eincremen, da sie anscheinend nicht genügend mit Feuchtigkeit versorgt wurde. Um ehrlich zu sein, brauche ich dann auch keine Maske, wenn sie keine intensive Feuchtigkeit spendet… Auch der versprochene „strahlende Teint“ blieb aus und „exklusiv gepflegt“ habe ich mich jetzt auch nicht gefühlt… Ob die Mikrozirkulation angeregt wurde, was auch immer das bedeutet, bleibt fraglich. Ich weiß noch nicht, ob ich die zweite Anwendung, die ich noch übrig habe, überhaupt noch verwende…

Mein Fazit: Eine für mich ein wenig unangenehm riechende Maske, die sich etwas schwierig auftragen lässt und bei mir kaum Feuchtigkeit spendet. Für mich absolut kein Nachkaufprodukt.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Maske

Dieser Artikel wurde seitdem 4449 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXOOOansprechender Duft
XXXOOangenehmes Hautgefühl während der Einwirkzeit
XXXXOangenehmes Hautgefühl nach dem Entfernen der Maske
XXOOOtolles Verwöhnprogramm für die Gesichtshaut
XXOOOhält was der Hersteller verspricht

Gesamtwertung: 2,6 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
Schaebens ist aktuell Pinkmelon-Partner