Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

oder

Pinkmelon durchsuchen

Anzeige

bebe More Melt Away Schäumendes Reinigungsmousse

Leider erfüllt das Produkt die Herstellerversprechen für mich nicht ganz. Die Reinigungswirkung ist o.K., die Pflege bleibt aber auf der Strecke

Einige Wochen habe ich nun für Pinkmelon die Schäumende Reinigungsmousse „Melt Away“ von bebe More getestet. Sie gehört zu der neuen 6-teiligen Reinigungs- und Pflegereihe von bebe More, speziell für die junge Erwachsenenhaut.
Die Mousse kostet ca. 4,49 € und ist derzeit teilweise in gesonderten Aufstellern bei dm und anderen Drogerien zu finden.

Einige Infos zu dem Produkt:
„Eine wirksame Reinigung ist das A und O für gepflegte Haut. Das schäumende Mousse mit Jasminblütenwasser reinigt die Haut sanft, aber gründlich und lässt sogar wasserfestes Make-Up dahinschmelzen. Gleichzeitig spendet Melt Away mit Papayamilch der Haut Feuchtigkeit. Melt Away ist paraben-frei und auch geeignet für sensible Haut. Mit Wasser aufschäumen, auf dem Gesicht sanft einmassieren und gründlich mit Wasser abspülen.“

Inhaltsstoffe:
„Aqua, Glycerin, Bentonite, Betaine, Stearic Acid, Palmitic Acid, Sodium methyl cocoyl taurate, Acrylates Copolymer, Coco-Glucoside, Jasminum Officinale Flower Water, Carica Papaya Seed Oil, Lactic Acid, Sodium Levulinate, Glyceryl Caprylate, Glyceryl Stearate, Lecithin, Levulinic Acid, p-Anisic Acid, Cinnamic Acid, Styrene/Acrylates Copolymer, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Coconut Acid, Sodium Chloride, Xanthan Gum, Sodium Phytate, Disodium EDTA, Citric Acid, Benzoic Acid, Sodium Benzoate, Phenoxyethanol, Parfum.“

Das Produkt befindet sich in einer blassrosa Tube im zarten floralen Design – weiblich, verspielt, aber nicht kitschig – wie junge Frauen eben.
Diese beinhaltet 125ml und wird am Boden per Klappdeckel verschlossen, welcher sich sehr fingernagelfreundlich öffnen lässt und auch sicher verschließt.
Die Öffnung hat eine sehr angenehme Größe, sodass man das Produkt sehr einfach dosieren kann.
Ich entnehme eine ca. erdnussgroße Menge und verreibe sie in meinen feuchten Händen. Die Konsistenz ist dabei etwas fester, ähnlich einer dicken Creme. Die Mousse ist weiß und duftet stark nach Seife, nur minimal blumig. Den Duft kann ich aber weder Jasminblüten, noch Papayas zuordnen. Er ist schon recht intensiv, aber ich empfinde ihn nicht als aufdringlich oder störend. Dann verteile ich das Produkt auf meinem noch geschminkten Gesicht. Irgendwie schäumt es bei mir jedoch nicht so richtig auf. Der Begriff „Mousse“ trifft es da doch schon eher. Winzig kleine Bläschen, die ein recht cremiges und geschmeidiges Waschgefühl ergeben. Schaum kann man das aber nicht wirklich nennen, da die Masse auch nicht an Volumen gewinnt. Ich verreibe die Mousse also im ganzen Gesicht und auch an der Augenpartie, denn schließlich soll ja auch die Mascara runter. Leider brennt das Produkt doch ziemlich in meinen Augen, sodass ich sie sehr zusammenkneifen und schnell mit viel Wasser auswaschen muss. Das finde ich nicht so schön, denn wasserfestes Make-up setzt man wohl am ehesten an den Augen ein. Das Brennen verschwindet aber zum Glück ganz schnell wieder.


Nachdem ich das Produkt dann unter fließendem Wasser wieder abgewaschen habe, erkenne ich jedoch noch deutliche Make-up Reste, vor allem an den Augen. Teintprodukte werden ganz gut und auch gründlich entfernt, beim AMU scheitert das Produkt jedoch. Allerdings möchte ich nicht noch mehr rubbeln, eben weil es brennt. Dabei soll es ja eigentlich auch für sensible Haut und wasserfestes MU sein.
Ich bevorzuge mittlerweile die Anwendung auf einem großporigen Reinigungsschwämmchen, da ich damit das „angeschmolzene“ AMU doch effektiver entfernen kann. Das funktioniert wesentlich besser und hinterlässt auch nur noch geringe Make-up Rückstände. Diese muss ich anschließend noch mit einem sanften Gesichtswasser entfernen.

Nach der Reinigung fühlt sich mein Gesicht schon sauber an, spannt allerdings auch ganz schön. Die Haut wirkt entfettet und ihr fehlt es an Feuchtigkeit. Ich habe sofort das Bedürfnis, eine Feuchtigkeitscreme aufzutragen. Damit lässt dann das Spannen recht schnell nach.
Dieses Gefühl legte sich in den mehr als 5 Wochen täglicher Benutzung leider nicht.
Dennoch wurde meine Haut nicht nachhaltig ausgetrocknet. Ich bekomme die Trockenheit also mit einer anschließenden Creme gut in den Griff.
In der ganzen Zeit zeigte meine Haut keinerlei Irritationen, das Hautbild hat sich aber auch nicht verbessert. Der Duft bleibt übrigens noch eine knappe Stunde nach der Anwendung auf der Haut (gesetzt den Fall, man trägt direkt danach keine Creme auf).

Insgesamt haut mich das Produkt leider nicht vom Hocker. Es erfüllt seinen Zweck, aber leider nicht alle Herstellerversprechen. Wasserfestes Make-up eliminiert es leider nicht vollständig und so sanft ist es auch nicht zu meiner Haut. Sie ist zwar durchaus manchmal sensibel, aber es gibt mit Sicherheit noch empfindlichere Häutchen unter uns.
Da die Mousse auch stark entfettend wirkt, empfehle ich sie auch nicht Mädels mit ohnehin schon trockener Haut. Das Versprechen, sie sei feuchtigkeitsspendend, kann ich leider nicht bestätigen. Ich benötige stets eine Creme nach der Anwendung.
Das Produkt ist somit meiner Meinung nach eher für unempfindliche Mischhäutchen geeignet.
Ich werde es mir nicht nachkaufen, weil ich am Abend gerne mal auf eine Creme verzichte, um meiner Haut eine Pause zu gönnen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Reinigung

Dieser Artikel wurde seitdem 5182 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOansprechender Duft
XXXOOermöglicht gründliche Reinigung
XXXOOermöglicht sanfte Reinigung
XXOOOspendet Feuchtigkeit
XXOOOsorgt für zartes & frisches Hautgefühl nach der Reinigung

Gesamtwertung: 2,6 von 5,0

Produkt kaufen

6 von 6 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 4x toller Schreibstil
  • 2x kurz & prägnant
  • 2x sehr ausführlich
  • 1x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 4x gute Bildqualität
  • 5x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.