Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

LOGONA Reinigungsmilch Bio-Rose & Bio-Aloe

Meines Erachtens nach nicht optimal für trockene Haut. Frischer Teint, aber mühselige Anwendung!

Anzeige

Die Naturkosmetik-Marke LOGONA erweckt mit Sätzen wie „Über 30 Jahre Naturkosmetik-Kompetenz“, „100% kontrollierte Naturkosmetik“ und „Qualität schafft Vertrauen“ große Erwartungen im Verbraucher. LOGONA möchte mit großen Qualitäts-Kriterien an die eigenen Produkte diese Erwartungen erfüllen. Genaueres Informationen könnt ihr über die Hersteller-Website erfahren oder über einen kleinen Katalog, den man bei Interesse sicherlich kostenlos anfordern kann!

Nun kommen wir zu dem zweiten Produkt, das ich testen durfte: die Reinigungsmilch mit Bio-Rose und Bio-Aloe! Die cremig-zarte Reinigungsmilch mit Bio-Rose und Bio-Aloe soll das Gesicht gründlich und sanft von Schmutz befreien. Der rein natürliche Pflegekomplex mit wertvollen Pflanzenölen und -extrakten aus biologischem Anbau, wie Wildrosen-, Jojoba-, und Mandelöl, Aloe Vera und Damaszener Rosenextrakt, soll die Haut vor dem Austrocknen bewahren und ihr einen strahlend frischen Teint schenken.

Die Reinigungsmilch soll morgens und abends großzügig auf Gesicht, Hals und Dekolleté verteilt werden und mit Wattepads oder warmen Wasser abgenommen werden. Anschließend wird empfohlen das Gesicht mit Gesichtswasser nach zu behandeln. Wie schon bei der Tagescreme ist die Verpackung in Weiß-Rot gehalten, mit schwarzer Schrift und silbernen Akzenten.

Die Glasflasche ist mit einem Pumpspender versehen, der die Dosierung erleichtern soll. Hier gestaltet sich für mich allerdings ein Problem. Abgesehen davon, dass ich Angst habe, der Flakon könnte mir durch die feuchten Hände gleiten und zu Bruch gehen, erschwert mir der Pumpspender eher die Produktentnahme. Mit einem Pumpstoß wird nicht viel aus der Flasche geholt, wodurch man diesen Vorgang durchaus ein paar Mal wiederholen muss, wenn einem diese Menge nicht ausreicht. Das gestaltet sich schon etwas mühselig. Bei einem Pumpstoß habe ich persönlich nicht das Gefühl, es würde für mein Gesicht ausreichen. Gebe ich allerdings etwas Wasser hinzu, wird die eh schon sehr flüssige Reinigungsmilch fast nicht mehr erkennbar und beim Auftragen empfinde ich keine ausreichend reinigende Wirkung. Die Textur schafft für mich wirklich einige, negative Aspekte – aber dazu komme ich gleich noch.

Während des Auftrages der gewünschten Menge Produkt, habe ich das Gefühl es fließt regelrecht über mein Gesicht und ich muss mich etwas beeilen. Wenn es um die Reinigung geht, bin ich der Typ „Ich muss sehen, was ich benutze“. Ist die Reinigungsmilch auf meinem Gesicht nicht mehr sichtbar, lege ich nach. Das Prozedere gefällt mir nicht unbedingt, da es einfach auch mehr Zeit in Anspruch nimmt. Aber diese Anwendungsweise ist ja subjektiv! Das Abspülen mit klarem, warmen Wasser funktioniert sehr schnell. Was eh schon flüssig ist, braucht nicht mehr viel Mithilfe. (:

Um es noch kurz zu erwähnen: Das Entfernen eines Make-ups war mir ausschließlich mit dieser Reinigungsmilch nicht möglich! Eine restlose Entfernung ist aber bei vergleichbaren Produkten oft auch nicht möglich. Nach dem Abtrocknen fühlt sich meine Haut schön erfrischt an – und das strahlt sie auch aus. Manchmal empfinde ich jedoch ein leichtes Spannungsgefühl. Ich denke einfach, dass diese Reinigungsmilch, die eigentlich für trockene Haut konzipiert ist, nicht ganz reichhaltig genug ist. Was wieder auf die Formulierung und die Konsistenz zurückzuführen ist. Mit einer Feuchtigkeitspflege kann man hiermit natürlich Abhilfe schaffen. Ich persönlich lasse mein Gesicht aber auch gerne mal ruhen, indem ich die Creme weglasse, wenn ich zu Bett gehe, oder tagsüber zu Hause bin. Dies ist mir hier leider nicht möglich.

Mein Fazit: Für normale Haut sicher besser geeignet. Wer beim Tagescreme – Rosenduft die Nase rümpft, wird sich hiermit denke ich besser anfreunden können. Durch die Aloe Vera wirkt der Duft etwas leichter. Würde man die Konsistenz / Textur / Formulierung und den Pumpspender nochmals überarbeiten, würde ich die Reinigungsmilch durchaus gerne verwenden. Der frische Teint gefällt mir jetzt schon! Erhältlich sind die Produkte von LOGONA im eigenen Online-Shop und im Bio-Fachhandel. Preislich liegt die Reinigungsmilch bei ca. 9,95 € für 125 ml.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Reinigung

Dieser Artikel wurde seitdem 1989 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOansprechender Duft
XXXXOermöglicht gründliche Reinigung
XXXXXermöglicht sanfte Reinigung
XXXOOtrocknet die Haut nicht aus
XXXXOsorgt für zartes & frisches Hautgefühl nach der Reinigung

Gesamtwertung: 4,0 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.