Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

LUSH Herbalism (Frischer Gesichtsreiniger)

Sehr ergiebiger Gesichtsreiniger mit tollem Effekt.

Anzeige

Seit einiger Zeit nutze ich den Gesichtsreiniger Herbalism von Lush. Erhältlich ist er online oder in jedem Lush Shop. Für 100g zahlt man stolze ca. 9,95 Euro. Je nach Herstellungsdatum ist das Produkt ab dem Zeitpunkt etwa 3 Monate lang haltbar.

Verpackung:
Herbalism befindet sich in einem schwarzen Pöttchen mit Deckel.

Inhaltsstoffe:
Prunus Amygdalus Seed Meal Extract (Geriebene Mandeln), Kaolin, Glycerin, Chlorophyllinwasser, Urtica Dioica; Rosmarinus Officinalis and Rice Vinegar Extract (Brennnessel-, Rosmarin- und Reisessigextrakt), Oryza Sativa Bran (Reiskleie), Gardenia Jasminoides Fruit Extract (Gardenienextrakt), Rosa Damascena Extract (Rosen Absolue), Chamomilla Recutita Flower Oil (Blaues Kamillenöl), Salvia Officinalis Oil (Salbeiöl), Parfüm.
*Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor.

Herstellerversprechen:
„Entgiftender, klärender und peelender Reiniger für ölige und Problemhaut. Herbalism ist eine grüne Masse aus pulverisierten Kräutern, die wunderbar für die Haut sind. Benutz ihn täglich und deine Haut wird sich verbessern. Herbalism reinigt tief mit chinesischer Tonerde, peelt mit gemahlenen Mandeln, belebt die Haut mit Rosmarin, entgiftet mit Nesselpulver und glättet mit Kamille. Misch ein wenig davon mit Wasser, massiere es in dein Gesicht und wasche es wieder ab. Bitte gekühlt lagern!“

Anwendung und Ergebnis:
Die Konsistenz von Herbalism ist zu vergleichen mit einem Pesto, nur, dass es etwas fester ist, da es nicht so viel Flüssigkeit besitzt. Aber auch optisch sieht es so aus.
Für eine Anwendung entnehme ich immer ein Stück, welches in etwa so groß ist wie eine Erbse. Dies gebe ich dann auf einen kleinen Teller und füge ein paar Tropfen Wasser hinzu. Wichtig ist hierbei, dass es wirklich nur ein paar Tropfen sind, da das Ganze sonst zu flüssig wird, und es soll ja eine Paste entstehen, die sich gut auf das Gesicht auftragen lässt.
Am Anfang habe ich das Ganze direkt in der Handfläche gemischt, womit ich allerdings nicht so gut klar kam, deswegen die Lösung mit dem Tellerchen.
Wie gesagt bekommt das Produkt nach der Zugabe von ein wenig Wasser eine Pasten bis Brei ähnliche Konsistenz. Ich verteile sie dann immer mit dem Finger im Gesicht und massiere sie in kreisenden Bewegungen ein, wodurch ein schöner leichter Peelingeffekt entsteht. Dann lasse ich sie meist auch noch circa eine Minute lang einwirken und antrocknen. Ich finde den Anblick eines grünen Gesichtes auch sehr lustig. 😉 Anders als bei vielen Gesichtsreinigern entsteht hier während der Anwendung kein Schaum.
Beim Geruch werden sich die Meinungen jetzt wieder trennen, er riecht wirklich sehr intensiv nach gemahlenen Kräutern. Wenn euch das Produkt interessiert, ihr euch aber deswegen nicht sicher seid, empfehle ich euch falls ihr einen Lush Shop in der Nähe habt, euch dort ein kleines Pröbchen abfüllen zu lassen.


Nach der kurzen Einwirkzeit wasche ich alles mit lauwarmem Wasser wieder ab. Es hat wirklich eine super reinigende Wirkung und meine Haut fühlt sich danach angenehm sauber und wunderbar weich an, das Produkt hat keine austrocknende Wirkung, sondern spendet auch gut Feuchtigkeit. Über den längeren Testzeitraum hinweg kann ich sagen, dass sich mein Hautbild wirklich um einiges verbessert hat, Pickelchen bekomme ich nur noch sehr sehr selten und auch Mitesser haben sich verringert, bzw. sind kleiner geworden, sodass ein sehr feines Hautbild entstanden ist. Zudem fettet meine Haut seit Anwendungsbeginn nicht mehr so schnell nach.
Mit der Verträglichkeit hatte ich keine Probleme und die Herstellerversprechen wurden auch erfüllt.

Insgesamt kann ich euch den Lush Herbalism Gesichtsreiniger also wirklich empfehlen, wenn ihr auch Probleme damit habt, dass eure Haut manchmal rumzickt oder schnell nachfettet.
Falls euch der Preis etwas abschreckt, kann ich euch beruhigen, das Töpfchen scheint ewig zu halten, da man immer nur eine kleine Menge benötigt. Ich hab meinen jetzt seit Anfang März in Gebrauch und er ist noch in etwa über die Hälfte gefüllt. Da jedoch der Haltbarkeitszeitraum sehr kurz ist und man die 100g unmöglich in dieser Zeit aufbrauchen kann, habe ich den größten Teil eingefroren und entnehme nun immer nur kleinere Portionen davon.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Reinigung

Dieser Artikel wurde seitdem 7986 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXansprechender Duft
XXXXXermöglicht gründliche Reinigung
XXXXXermöglicht sanfte Reinigung
XXXXXtrocknet die Haut nicht aus
XXXXXsorgt für zartes & frisches Hautgefühl nach der Reinigung

Gesamtwertung: 5,0 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige