Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Manhattan Clearface Wash Gel (gegen Pickel)

Irgendwie konnte mich das Produkt nicht überzeugen, denn es hat zwar positive Effekte, aber leider auch negative.

Anzeige

Für PinkMelon durfte ich vier Wochen lang das Wash Gel von Manhattan Clearface testen.
Es handelt sich hierbei um ein Anti-Pickel-Produkt und die Tube enthält 150ml. Das Waschgel kostet um die 5 Euro und ist in vielen Läden erhältlich. Nach erstmaligem Gebrauch ist das Produkt noch 12 Monate haltbar.
Es ist speziell für unreine, fettige oder Mischhaut geeignet.

Verpackung und Versprechen:
Wie bereits gesagt befindet sich das Waschgel in einer Tube. Auf der Vorderseite der Tube befindet sich das Manhattan Clearface-Logo und der Produktname. Auf der Rückseite befinden sich die sonstigen Informationen wie die Inhaltsstoffe oder das Herstellerversprechen:
„Befreit die Haut von Make-up und Schmutz; reduziert überschüssigen Talg; erfrischt und beruhigt die Haut. Regelmäßig angewendet reduzierst du mit dem Wash Gel Pickel und andere Unreinheiten. Für eine sichtbar reine und gesund aussehende Haut. Antibakteriell; verfeinert das Hautbild; vermindert den Hautglanz; von Hautärzten getestet.“

Das Design der Verpackung spricht mich leider überhaupt nicht an und wenn ich es so im Laden gesehen hätte, hätte ich sicherlich keinen zweiten Blick drauf geworfen.
Außerdem geht der Deckel von der Tube verdammt schwer auf, erst recht wenn man nasse Hände hat. Ich musste immer irgendwie mit meinem Nagel zwischen den Deckel und die Tube und das hat auch so manches Mal meinen Nagellack entfernt.

Meine Haut und Anwendung:
Ich habe eine ziemlich normale Haut denke ich, denn in der T-Zone glänze ich ab und zu und im Winter habe ich leicht trockene Haut. Ich habe keine großen Probleme mit Pickel, sprich keine Akne, sondern nur ab und zu mal wenige Pickel.
Das Gel habe ich immer abends zum Abschminken benutzt. Was mich wirklich gestört hat, ist, dass nirgendwo auf der Tube steht, ob man das Waschgel auch für das Augen Make-up benutzen kann oder lieber nicht. Nach einigen Tagen hat es mich allerdings zu sehr genervt immer 2 Produkte zum Abschminken zu nehmen, dass ich die Angst vor brennenden Augen einfach übersehen habe und mein ganzes Gesicht mit dem Waschgel abgeschminkt habe.
Das Gel kühlt nicht wirklich merklich, aber es hat zum Glück auch nicht im Bereich der Augen gebrannt oder Sonstiges.
Trotzdem finde ich das Gefühl von diesem Gel auf der Haut sehr unangenehm, was ich sonst eigentlich nie bei einem Gel für die Haut hatte.
Der Geruch ist meiner Meinung nach irgendwie eine Mischung aus miefig und sauber, stört mich aber nicht.

Hautgefühl:
Als so richtig gereinigt habe ich mein Gesicht nach der Anwendung nicht empfunden und auch die Mascara ging nicht komplett ab. Das Hautgefühl direkt nach der Anwendung ist auch ganz komisch und die Haut fühlt sich nicht mehr wie Haut an. Eine Anti-Pickel-Wirkung kann ich nur minimal bestätigen, aber der Glanz der Haut wird wirklich deutlich verringert. Leider zieht mir das Waschgel aber irgendwie sämtliche Feuchtigkeit aus der Haut, denn obwohl der Winter bisher milder war als sonst und ich mich jeden Tag eincreme, habe ich seit der Anwendung des Waschgels trockene Stellen im Gesicht, die einfach nicht verschwinden wollen.

Fazit:
Obwohl der Glanz meiner Haut deutlich verringert wird und eine leichte Anti-Pickel-Wirkung vorhanden ist, würde ich mir das Wash Gel nicht nachkaufen. Die Anwendung empfinde ich als nicht sonderlich angenehm und auch das mit dem trockenen Stellen im Gesicht ist für mich ein zu großer Minuspunkt.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Reinigung

Dieser Artikel wurde seitdem 2577 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOansprechender Duft
XXXOOermöglicht gründliche Reinigung
XXOOOermöglicht sanfte Reinigung
XXOOOtrocknet die Haut nicht aus
XXOOOsorgt für zartes & frisches Hautgefühl nach der Reinigung

Gesamtwertung: 2,4 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige