Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Sebamed Reinigungsschaum für unreine Haut

Ein Produkt, das mich enttäuscht. Es weist einfach zu wenig Reinigungswirkung auf. Immerhin ist es sanft zur Haut.

Anzeige

Bei dem Produkt handelt es sich um den Reinigungsschaum aus der Sebamed-Reihe für unreine Haut. Der Schaum befindet sich in einem gut funktionierenden Pumpspender aus Plastik. Verpackt ist das ganze noch einmal in einem Pappkarton. Für einen Preis von ca. 6-7€ erhaltet ihr 150ml.

Herstellerversprechen:
„sebamed Unreine Haut Reinigungsschaum reinigt die Haut porentief und schonend zugleich
– Der patentierte Wirkstoff Montaline C40 bekämpft Bakterien auf der Haut und hilft, die Bildung neuer Pickel und Mitesser zu verhindern
– Der seifen-und alkalifreie Schaum mit dem pH-Wert 5,5 entfernt sanft und gründlich überschüssiges Fett, Schmutz und lose Hautzellen
– Hautpflegendes Panthenol beruhigt und regeneriert gereizte oder entzündete Haut und sorgt für ein glattes, weiches Hautgefühl“
(www.sebamed.de/index.php?id=7263)“

INCI’s:
Aqua, Cocamidopropyl Betainamide MEA Chloride, Cocotrimonium Methosulfate, Sodium Lactate, Panthenol, Parfum, Phenoxyethanol

Anwendung:
Der Schaum lässt sich mit dem Pumpspender gut dosieren und soll dann laut Karton-Aufdruck in die angefeuchtete Haut einmassiert werden (Augenpartie aussparen). Für eine optimale Wirkung soll er dort ca. 3 Minuten einwirken, was ich sehr unpraktisch finde. Zum Glück hat er wenigstens einen recht geringen Eigengeruch. Danach das Gesicht mit klarem Wasser abspülen. Nun musste ich leider feststellen, dass das Produkt sowohl sehr gute als auch sehr schlechte Eigenschaften besitzt.

Positiv:
+ Sanfte Reinigung ohne Brennen und Reizungen.
+ Das Hautgefühl nach der Reinigung ist ebenfalls angenehm, meine Haut fühlte sich nicht ausgetrocknet und angenehm glatt an.
+ Ich habe das Produkt gut vertragen.

Negativ:
– Foundation und Concealer werden nicht ausreichend entfernt!
– So gut der Schaum sich auch in den anderen Punkten schlägt, so sehr verfehlt er seine „Lebensaufgabe“. Bei anschließender Benutzung eines Gesichtswassers hatte ich das Gefühl, immer noch zwei Drittel meines Make-ups im Gesicht zu haben. Von porentiefer Reinigung kann daher meiner Meinung nach keine Rede sein.

Neutral:
Die Wirkung des patentierten Wirkstoff Montaline C40 kann ich nicht beurteilen.

Fazit:
Das Produkt ist für mich leider nur eingeschränkt empfehlenswert. In der Preiskategorie findet man meiner Meinung nach deutlich bessere Produkte.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Reinigung

Dieser Artikel wurde seitdem 14774 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOansprechender Duft
XXOOOermöglicht gründliche Reinigung
XXXXXermöglicht sanfte Reinigung
XXXXOspendet Feuchtigkeit
XXXXOsorgt für zartes & frisches Hautgefühl nach der Reinigung

Gesamtwertung: 3,8 von 5,0

0 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 0x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 0x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

8 Antworten zu “Sebamed Reinigungsschaum für unreine Haut”

  1. MaikelFist

    Wenn man Make Up trägt muss man sein Gesicht ja auch zwei Mal waschen. Erst mal mit einen Make Up-Entferner, der speziell dafür konzipiert ist, Foundation und Concealer zu beseitigen, und dann erst mit einem Produkt wie diesem, welches dazu da ist die Haut zu reinigen.

  2. nnaddel

    Klar kann man das tun. (BTW: Wo ist der Unterschied zwischen Make Up Entfernen und Gesicht reinigen für dich? 😉 )
    Ich frage mich nur, wie ein Produkt porentief reinigen kann und gleichzeitig noch nichtmal Puder komplett aus dem Gesicht kriegt? Das geht für mich vom Verständnis her nicht ganz zusammen.

  3. MaikelFist

    Naja, Make Up-Entferner setzen voraus, dass eine Schicht auf deiner Haut ist, die es zu entfernen gilt. Ein Reinigungsschaum wie dieser wirkt am besten auf purer Haut, da er Inhaltsstoffe enhält, die mit dieser interagieren muss. Klar, gibt es auch Gesichtsreiniger, die quasi 2in1 sind, und wenn du solche lieber magst, ist das auch vollkommen in Ordnung, aber dieses Produkt hat ja nie damit geworben, dass es Make Up entfernen kann, sondern dass es die Haut schonend und sanft, aber porentief reinigt, nämlich mit dem antibakteriellen Wirkstoff Montaline C40. Aber was nützt er, wenn er auf deiner Foundation liegt?

  4. nnaddel

    Ganz ehrlich: Wo arbeitest du?

    Außerdem verspricht mir dieser Schaum auch die Entfernung von Schmutz – Schmutz wäre dann auch eine Schicht auf meiner Haut, mit der dieser Schaum nicht interagieren könnte, oder nicht?!

  5. MaikelFist

    Denkst du, ich arbeite bei Sebamed und versuche das Produkt zu verteidigen? xD
    Ich versuche dich nicht davon zu überzeugen, dass dieses Produkt total toll ist. Du hast eben schlechte Erfahrungen gemacht. Das einzige, was ich dir sagen will, ist, dass du das Produkt schon mit den „richtigen“ Sachen kritisieren musst. Du denkst, dass es deine Haut nicht richtig reinigt? Vollkommen legitimer Kritikpunkt. Du magst ihn nicht, weil er Make Up nicht entfernt? Kein legitimer Kritikpunkt, weil der Reinigungsschaum dafür nicht gedacht ist.

  6. nnaddel

    Okay, das wollte ich hören 😉
    Wie gesagt, Produkten, die kaum Puder entfernen, kann ich nicht ganz „glauben“, dass sie porentief reinigen. Und da ich schon ein paar Reinigungsschäume von anderen Firmen hatte, die diesen Job wesentlich besser bei günstigerem Preis und gleicher Verträglichkeit erledigen konnten, auch wenn Make Up-Entfernung nicht explizit angegeben war, hat mich dieser hier schon enttäuscht.
    Hättest auch gleich sagen können, dass du den selbst schonmal ausprobiert hast 😉

  7. MaikelFist

    Ich persönlich benutze diesen Reinigungsschaum gar nicht, weil ich mit dem ölfreien Waschgel von Balea sehr zufrieden bin (ich stimme dir also vollkommen zu, dass es billigere Alternativen gibt, die gut sind). Aber auf der einen Seite habe ich von Leuten gehört, die sehr gute Erfahrungen damit gemacht haben, und auf der anderen Seite geht es mir gar nicht um den Reinigungsschaum an sich, sondern darum ein Produkt in dem Rahmen zu kritisieren, in dem es gemacht worden ist. Ich glaube dir also, dass er Make Up nicht gut entfernt, da er nur ein sehr mildes Tensid enthält und vor allen Dingen eben auf seine antibakteriellen Eigenschaften setzt. Jedoch kann bei Gesichtsreinigern, die Make Up gut entfernen können, das Problem bestehen, dass sie, wenn man sie auf nackter Haut verwendet, zu viel Öl von der Haut entfernen und somit stark austrocknend wirken. Jeder hat eben andere Ansprüche an seine Hautpflegemittel. ^^

  8. nnaddel

    Dann damit end of discussion würde ich sagen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.