Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Clinique Pore Minimizer Refining Serum

Ein Serum, welches zwar ein gutes Hautgefühl hinterlässt, aber den eigentlichen Effekt meiner Ansicht nach nicht einhält.

Anzeige

Die letzten Wochen hatte ich die Chance, das Pore Minimizer Refining Serum von Clinique auf Herz und Nieren zu testen und mir ein genaues Urteil zu bilden.

Allgemeines zum Produkt
Das Pore Minimizer Refining Serum kommt in einer knapp 14 cm großen, rosé-farbenen, schmalen Tube, welche einen silbernen Schraubverschluss besitzt, zu einem nach Hause. Vorne auf der Tube findet man in silbern-spiegelnder Schrift das Markenlogo, sowie den Markennamen. Darunter steht in dunkelgrüner Schrift noch mal die genaue Produktbezeichnung. Dreht man die Tube um, kann man hinten noch mal einige Infos zum Produkt, sowie einen Hinweis zur richtigen Anwendung, in verschiedenen Sprachen lesen. Man bekommt außerdem eine Angabe zum Inhalt und zur Haltbarkeit geliefert. In diesem Falle wären das 40 ml Inhalt, welcher 24 Monate haltbar ist. Das Serum kostet einen 27 Euro laut Clinique.

Der Hersteller verspricht uns ein superleichtes, ölfreies Serum, welches die Haut klären und das Hautbild verfeineren soll. Die Kollagenstruktur der Poren soll optimiert werden. Die Poren sollen im besten Falle kleiner und feiner wirken.

Erkenntnisse während meiner Testphase
Clinique setzt bei seinen Produkten auf eine parfümfreie Pflegeserie. Daher riecht das Serum auch leicht medizinisch. Ich muss aber sagen, dass es bei den anderen Pflegeprodukten viel schlimmer ist. Das Serum riecht nicht so beißend und vor allem nicht nach Alkohol. Wirklich angenehm ist der Geruch deswegen trotzdem nicht für mich.

Das Serum hat eine sehr flüssige Konsistenz. Man muss schon sehr aufpassen, dass man nicht zuviel aus der Tube rausdrückt, da die Creme dann eventuell schneller sein könnte, als man selber! Sie neigt schon zum davonlaufen. Es ist also eine sehr leichte Konsistenz. Durch diese Leichtigkeit, lässt sich die Creme sehr einfach auftragen und verreiben bzw. verteilen. Sie zieht dadurch auch sehr schnell ein und man hat nicht dieses klebrige Gefühl auf der Haut. Es bleibt kein Fett- oder Ölfilm zurück.

Das Serum scheint genau die richtige Feuchtigkeitsabgabe für mich zu haben. Da man das Serum ja über der Tagespflege benutzt, hatte ich erst so meine Bedenken, dass es zuviel Pflege sein könnte bzw. dass es zu reichhaltig werden könnte. Dies ist aber nicht der Fall. Meine Haut fühlt sich optimal gepflegt an. Die Haut glänzt nach der Anwendung der Creme überhaupt nicht. Sie wirkt satiniert bis matt und sieht sehr gepflegt und glatt aus! Aber sie sieht nicht nur so aus, sie fühlt sich auch so an. Die Haut ist beim Darüberstreichen wirklich unglaublich weich, eben und glatt. Überhaupt nicht trocken oder gespannt.

Den verfeinernden Effekt, welchen das Serum beim Hautbild hervorrufen soll, suche ich allerdings vergebens. Gerade meine größeren Poren rund um die Nase und auf der Wangenpartie, haben sich optisch nicht verbessert bzw. verkleinert. Sie sind auch nach wochenlanger Testphase, noch so deutlich und sichtbar wie vorher.

Fazit
Die Herstellerversprechen werden für mich hier einfach nicht eingehalten. Wenn auf der Verpackung „Pore Minimizer“ draufsteht, dann will ich das auch bekommen! Ich möchte nicht nur ein Serum, welches die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und ein gutes Hautgefühl verschafft. Für mich ist dieses Produkt mehr oder weniger sinnlos, da es einfach nicht den versprochenen Effekt erzielt hat. Für solch eine fehlende Wirkung, finde ich den Preis auch viel zu hoch angesetzt.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Serum/Konzentrat

Dieser Artikel wurde seitdem 7178 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXOOOansprechender Duft
XXXXOzieht schnell ein
XXXXXspendet Feuchtigkeit
XXXXOunterstützt spürbar die Regeneration der Haut
XXXXOsorgt für ein angenehmes Hautgefühl

Gesamtwertung: 3,8 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige