Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Primavera Inka Nuss Öl

Ein großartiges Gesichtsöl, welches meine empfindliche Mischhaut hervorragend besänftigt, pflegt und länger matt erscheinen lässt.

Anzeige

Hallo ihr Lieben,
ich möchte euch von meinen Eindrücken und Erfahrungen mit dem Inka Nuss Öl von Primavera berichten, welches seit Anfang März ganz neu im Handel ist.

Das Inka Nuss Öl ist ein Gesichtsöl, welches regenerierend und stärkend, besonders bei sensibler und entzündlicher Haut wirken soll. Deshalb hat es mich mit meiner sensiblen, zu Pickelchen neigenden Mischaut sofort angesprochen.

Auftrag, Verwendung und Duft
Ich verwende das Öl morgens und abends nach der Reinigung anstelle einer Creme auf dem noch feuchten (nicht abgetrockneten!) Gesicht. Ich gebe mir dazu eine kleine Menge des hellgelben Öls in den Handteller und massiere es kurz ein. Die Reste an meinen Fingern verstreiche ich vorn auf Hals und Dekolleté, aber nicht zu weit Richtung Ohren, da meine feinen Haare zweimal Öl am Tag nicht so gut vertragen). Großartig finde ich, dass es bei mir sehr flott einzieht und ich mit meinen Fingern quasi über mein Gesicht gleite, eine kleine Wohltat! Das Öl fühlt sich auf der Haut eher leicht an und ist nach etwa 10 Minuten rückstandslos eingezogen. Nach den ersten Malen war ich echt überrascht, wie gut meine Haut das Öl aufgenommen und gezogen hat, auch auf den öligen Stellen an Nase und Kinn. Einzig und allein meckern muss ich an dem Flakon, denn daran befindet sich zum Dosieren kein Tröpfchensieb und auch im Deckelchen keine Pipette, so dass es etwas Fingerspitzengefühl braucht, um nicht zu viel Öl aus der Öffnung herauslaufen zu lassen. Gerade anfangs habe ich nicht nur dadurch immer viel zu viel Öl verwendet, mittlerweile klappt das Entnehmen aber ganz gut. Den Duft würde ich als sehr intensiv erdig-nussig beschreiben und obwohl ich diesen erstmal als gewöhnungsbedürftig empfunden habe, finde ich es toll, dass darin keine zusätzlichen Duftstoffe sind, mit denen ich im Gesicht eh vorsichtig bin.

Hautzustand, Hautgefühl und “Fettfaktor”
Das Öl wirkt auf meine empfindliche Haut herrlich besänftigend und meine manchmal geröteten Stellen um Nase und Mund beruhigt es ganz wunderbar. Insgesamt ist meine Haut ruhiger geworden und fühlt sich schön weich und genährt an. Ich habe außerdem den Eindruck, dass mein Gesicht reiner und feinporiger geworden ist und für meine Verhältnisse sehr balanciert, denn sonst reagiert sie auf kleinste Veränderungen im Wetter und meiner Ernährung schneller mit Reizungen oder Pickelchen, welche sich zwar je nach Hormonkurve trotzdem noch einstellen, aber deutlich schneller abheilen. Auch meine eher trockeneren Stellen an Stirn und Wangen fühlen sich ohne Extrapflege gut genährt an. Was den Fettfaktor angeht, muss ich sagen, dass sich gerade auf der Nase und den Grinsebäckchen, auf denen ich meist schon nach ein paar Stunden trotz ordentlich Puder speckig glänze, sehr schnell Besserung eingestellt hat, was ich nie für möglich gehalten hätte. Natürlich glänzt mein Gesicht gegen Ende des Tages an besagten Stellen zwar schon ein bisschen, aber bei Weitem nicht so sehr, wie mit meiner vorigen Creme, und bleibt dabei viel länger matt.

Zusammensetzung und Wirkspektrum des Öl’s
Das Primavera Inka Nuss Öl (Sacha Inchi) ist ein reines Planzenöl [plukenetia volubilis seed oil] aus Bio-Anbau mit 3 naTrue-Sternchen stammt aus dem hauseigenen Anbauprojekt im Amazonas Regenwald und wird durch Kaltpressung gewonnen. Nicht nur aus kosmetischer Sicht zeichnet es sich durch den galaktisch hohen Gehalt an Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren und Tocopherol (Vitamin E) aus, und genau daher rührt auch die tolle regenerierende Wirkung des Öls, welches aufgrund der mehrfach ungesättigten Fettsäuren natürlich auch als sehr wertvolles Speiseöl gilt.

Unterm Strich
Einen besseren Einstieg in die Verwendung von Ölen fürs Gesicht hätte ich wohl kaum haben können und ich bin so froh, diesen Versuch gewagt zu haben, denn meiner Haut geht’s prächtig. Den Preis von knapp 14,- € für 30 ml finde ich in Anbetracht der Ergiebigkeit und der Hochwertigkeit in Bio-Qualität absolut in Ordnung. Ich bin begeistert, aber auch einigermaßen überrascht von der ausgleichenden und beruhigenden Wirkung des Öl’s und bin nun doch ein bisschen angefixt von der Idee, weitere Öle anstelle von Cremes auszuprobieren und wenn es so sein soll, jederzeit zu diesem zurückzukehren.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Serum/Konzentrat

Dieser Artikel wurde seitdem 6589 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOansprechender Duft
XXXXXzieht schnell ein
XXXXXspendet Feuchtigkeit
XXXXXunterstützt spürbar die Regeneration der Haut
XXXXXsorgt für ein angenehmes Hautgefühl

Gesamtwertung: 4,8 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige