Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

oder

Pinkmelon durchsuchen

Anzeige

Clinique Superdefense SPF 20 Daily Defense Moisturizer

Eine ganz tolle Creme, die ich nicht mehr aus meiner täglichen Routine streichen möchte!

Seit ca. 4 Wochen darf ich für Pinkmelon.de die Clinique Superdefense SPF 20 testen.

Die Superdefense (defense = Abwehr) gibt es zwei Varianten. Typ 1-2 für trockene, normale und Mischhaut und Typ 3-4 für ölige und Mischhaut.

Da ich zumeist trockene Haut habe, wurde mir die Typ 1-2 Variante zugesendet.

Superdefense kommt in einem der klassischen Clinique Tiegel daher, silberner Deckel, ein durchsichtiger Korpus und dahinter sieht man das klassische „Grün“.

Mir gefällt der Tiegel sehr gut, ich war aber auch schon immer Fan von dem Clinique Design.

Erwerben kann man die Creme in 30 ml und in 50 ml. Sie kostet etwa um die 34,95 € oder 52,95 €.

Durch den Schraubverschluss bekommt man die Dose super auf, und natürlich auch wieder zu. Vor dem ersten Öffnen muss man einen stabilen Plastickdeckel entfernen, um an die Creme zu kommen. Der Einfachheit halber lasse ich diesen zusätzlichen Deckel nach dem ersten Entfernen ab, hebe ihn aber für Reisen auf, damit die Creme sich nicht im Deckel verteilt.

Der Geruch gefällt mir sehr gut, richtig beschreiben kann ich ihn gar nicht. Ich glaube, mich haben die Pressebilder der Creme etwas beeinflusst. Darauf sind nämlich Beeren zu sehen und deshalb riecht die Creme auch für mich nach Beeren. Nach Beeren, nach Gurke und leicht medizinisch, aber wirklich nicht unangenehm.

Folgendes findet man über die Superdefense auf der Website von Clinique:
„Clinique hat eine intelligente Verteidigung gegen schädliche Umwelteinflüsse entwickelt, die sich so leicht anfühlt, dass es ein Vergnügen ist sie jeden Tag zu tragen. Kluge Reparatur- Inhaltsstoffe können schnell und wirkungsvoll die sichtbaren Folgen von UV- Strahlung und Umweltverschmutzung korrigieren. Hinzu kommen aufbauende Antioxidantien, die helfen, Irritationen noch vor ihrer Entstehung zu verhindern. Die beruhigende Pflege hilft zudem, die hauteigene Feuchtigkeitsbarriere nachhaltig zu stärken Allergiegetestet. 100% Parfumfrei.“

Wie schon erwähnt, ich habe zumeist trockene, sensible Haut, habe an den Wangen Couperose und auch um die Nase starke Rötungen. Damit einher kommen oft trockene Stellen an denen sich die Foundation absetzt und sie auch ohne Foundation zu sehen sind.

Die Creme hat eine sehr feste Konsistenz, die dazu verleitet, zuviel zu nehmen um sich das Gesicht einzucremen. Ich benutze sie am Morgen, nachdem ich das Gesicht mit einem Reiniger und Gesichtswasser behandelt habe.

Eine kleine Menge reicht aus. Wenn man die Creme im Gesicht verteilt, dann wird sie weicher und lässt sich gut verteilen. Ich finde sie sehr ergiebig.

Ich merke sofort, dass die Superdefense meiner Haut richtig gut tut. Sie fühlt sich gleich nach dem Auftrag richtig samtig und weich an, auch gut mit Feuchtigkeit versorgt.

Von einigen habe ich gelesen, dass die Creme lange braucht um einzuziehen und die Gesichter glänzen. Dies konnte ich bei mir gar nicht feststellen. Allerdings habe ich die ersten Tage auch etwas gewartet die Foundation aufzutragen, eben weil sich meine Haut immer noch so frisch gepflegt anfühlte (und ich vielleicht ein wenig zu viel nahm).

Nach einigen Tagen merke ich aber, dass dieses Gefühl bleibt und es keinen Abbruch tut die Foundation relativ zügig nach dem Eincremen aufzutragen Normalerweise funktioniert das bei mir nämlich gar nicht, denn da habe ich oft das Problem, dass sich kleine Röllchen in meinem Gesicht bilden, Foundation und Creme sich absetzten. Dies ist hier überhaupt nicht der Fall. Im Gegenteil die Creme bietet für mich die perfekte Grundlage für eine Foundation.

Zu Beginn der Testphase habe ich meine anderen Cremes in den Schrank gestellt und die Superdefens auch am Abend genutzt, dann aber war ich von der Creme so geflasht, dass ich mir nach ca. 2. Wochen eine passende Nachtcreme von Clinique geholt habe.
Ich bin im Augenblick wirklich richtig überzeugt von der Creme, so sehr, dass ich mir gerade nicht vorstellen kann ein andere auszuprobieren.

Die oben angesprochenen trockenen Stellen im Gesicht sind wirklich in den 4 Wochen nicht mehr aufgetreten. Auch dann nicht, wenn ich mal wieder ein etwas stärkeres Peeling gemacht habe.
Die Superdefense und meine Haut arbeiten wirklich gut zusammen. Ich finde sogar, dass meine Rötungen nicht mehr ganz so deutlich zu sehen sind!
Natürlich kommt mir mit meiner Couperose auch der SPF 20 gut gelegen. Denn gerade bei Couperose sollte man darauf nicht verzichten.

Begeisterung pur bei mir! Ich bin wirklich glücklich, dass ich diese Creme testen durfte.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Tagespflege

Dieser Artikel wurde seitdem 1237 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXansprechender Duft
XXXXOzieht schnell ein
XXXXXHaut glänzt nach dem Einziehen nicht übermäßig
XXXXXspendet Feuchtigkeit
XXXXXsorgt für zartes & geschmeidiges Hautgefühl den ganzen Tag

Gesamtwertung: 4,8 von 5,0

Produkt kaufen

1 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 0x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 1x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 0x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Clinique ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.