Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

DIADERMA Karotten-Öl

Das Öl lässt den Teint sehr frisch aussehen und bräunt die Haut etwas. Außerdem pflegt es recht gut.

Anzeige

Fläschchen vom DIADERMA Karotten-Öl

Ich stelle euch das Diaderma Karotten-Öl vor, das ich für 2,95 Euro bei dm gekauft habe. Es enthält 30 ml und soll Fältchen vorbeugen sowie einen frischen Teint verleihen. Mit jungen 19 Jahren hat man noch nicht all zu viele Fältchen, weshalb ich es eher wegen des Teints und zur Pflege gekauft habe.

Verpackung:

Die Pappverpackung ist Weiß, hat eine schwarz und orangefarbene Aufschrift und ein orangefarbenes unteres Drittel. Das Glasfläschen sieht diesem sehr ähnlich.

Inhaltsstoffe:

„OLEA EUROPAEA FRUIT OIL, PRUNUS AMYGDALUS DULCIS OIL, CARTHAMUS TINCTORIUS SEED OIL, HELIANTHUS ANNUUS SEED OIL, ZEA MAYS GERM OIL, PERSEA GRATISSIMA OIL, GLYCINE SOJA OIL,DAUCUS CAROTA SATIVA ROOT EXTRACT, ARNICA MONTANA EXTRACT, HAMAMELIS VIRGINIANA EXTRACT, CHAMOMILLA RECUTITA FLOWER EXTRACT, SALVIA OFFICINALIS EXTRACT, LEDUM PALUSTRE EXTRACT, AROMA, BENZYL BENZOATE, CINNAMYL ALCOHOL, CITRONELLOL, COUMARIN, GERANIOL, HEXYL CINNAMAL, LIMONENE, LINALOOL.“

Herstellerversprechen:

„Diaderma Karotten-Öl Gesichtspflege beugt der Faltenbildung vor und reduziert vorhandene Falten mit Arnika, Kamille, Hamamelis und Provitamin A sowie Karotten. Die intensive Pflege sorgt für einen frischen Teint.“

Anwendung:

„Morgens sparsam auf die gereinigte, noch feuchte Haut von Gesicht, Hals und Décolleté auftragen.“

Anzeige

Mein persönlicher Eindruck vom Testprodukt:

Das Fläschchen lässt sich einfach aus der Pappverpackung auspacken und der Deckel lässt sich gut aufdrehen. Die Dosierung finde ich etwas schwierig, da man durch das Kippen vom Fläschchen zwar Produkt raus bekommt, es aber teilweise auch beim Hinstellen die Flasche runter läuft. Ich finde hier wäre ein Pumpspender oder sogar noch besser eine Pipette angebrachter.

Dosierungsöffnung vom DIADERMA Karotten-Öl

Die Konsistenz ist ölig, jedoch geht das Produkt eher in die Richtung Trockenöl. Der Duft geht tatsächlich in die Richtung der Karotte, ist aber dennoch süßlich. Die Farbe ist wie auf den Bildern abgebildet orangelich.

Das Öl lässt sich leicht im Gesicht verteilen und braucht 30 bis 60 Minuten bis es vollständig eingezogen ist. Sie lässt das Gesicht brauner und frischer aussehen und pflegt es recht gut. Extrem trockene Stellen lassen sich jedoch nicht sofort wegzaubern.

Konsistenz vom DIADERMA Karotten-Öl

Ich finde, dass die Pflegewirkung besser ist, wenn man das Öl in eine Creme untermischt. Auch wenn dies eine leichte Tagescreme ohne starke Pflegewirkung ist, ist die Haut in dieser Verbindung einfach besser gepflegt.

Wenn man das Öl morgens aufträgt, kann man sich allerdings nicht mehr schminken, da sich das Make-up ganz eklig im Gesicht absetzt. Somit benutze ich das Öl abends oder an Tagen wo ich mich nicht schminke.

Ich habe vom Öl keine Pickel oder Hautirritationen bekommen.

Fazit zum DIADERMA Karotten-Öl:

Das Öl lässt den Teint sehr frisch aussehen und bräunt die Haut etwas. Außerdem pflegt es die Haut recht gut.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Tagespflege

Dieser Artikel wurde seitdem 14458 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXansprechender Duft
XXXOOzieht schnell ein
XXXXOHaut glänzt nach dem Einziehen nicht übermäßig
XXXXOspendet Feuchtigkeit
XXXXOsorgt für zartes & geschmeidiges Hautgefühl den ganzen Tag

Gesamtwertung: 4,0 von 5,0

Verpackung: 2,0 - Preis: € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Ja

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

2 Antworten zu “DIADERMA Karotten-Öl”

  1. Lara1610

    Hallo Zanzy,
    Ich habe heute das Öl vor dem Schminken benutzt u es hat gut geklappt. Hast du es auf die noch feuchte Haut aufgetragen? Dann verbindet es sich viel besser mit der Haut. Allerdings muss es dennoch eine Weile einziehen, bei mir ca. 30 Minuten.
    Es gibt übrigens auch neben dem Öl auch eine Karottenöl – Creme (auch diaderma) . Vllt ist diese als Makeup – Unterlage besser geeignet 🙂

    Gruß Lara

  2. Zanzy

    Hallo Lara,
    Ja auf die feuchte Haut habe ich es auch aufgetragen und war trotzdem als Make-up Grundlage für mich unpassend. Vielleicht liegt es an meiner Haut, da diese an einigen Stellen recht fettig ist und an anderen total trocken.

    Danke für den Tip mit der der Creme, die schaue ich mir auf jeden Fall mal an! 🙂 Zuerst muss meine jetzige Creme aber erstmal aufgebraucht werden.

    Schönen Abend!

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.