Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Elizabeth Arden Eight Hour Cream

Die Wundercreme für alle Notfälle... jedoch meiner Meinung nach nicht als tägliche Gesichtspflege geeignet!

Anzeige

Bestimmt habt ihr schon einmal von ihr gehört… angeblich ist sie die Göttin unter den normalen Gesichtscremes. Denn bei dieser Creme soll es sich nicht nur um eine gewöhnliche Gesichtscreme handeln, sondern um ein vielseitig einsetzbares Produkt. Egal ob trockene, rissige Lippen, schuppige Haut, raue Ellenbogen, raue Hände, trockene Gesichtshaut… sie soll helfen! Beschrieben wird dieses Wundermittelchen als hautberuhigender Repair – Balsam. Dieser soll Linderung bei abschuppender Haut, kleinen Hautreizungen und Rissen schaffen und spröde Lippen wieder glatt machen. Man kann sie je nachdem großzügig oder auch leicht auftragen. Das Produkt ist 36 Monate haltbar, klinisch und dermatologisch getestet und enthält hier 30 ml.

Der Duft erinnert mich etwas an einen bekannten Pflegebalsam aus den USA. Es riecht nach einem Mix verschiedener Kräuter. Ich meine auch etwas Schärferes herauszuschnuppern… ähnlich wie Minze. Zugegeben, für mich gibt es angenehmere Gerüche und meine Nase würde ich auch nicht freiwillig in das Pöttchen stecken. 😀 Aber nach einiger Zeit nach dem Auftragen verfliegt dieser Kräutergeruch etwas und damit kann ich mich dann auch noch anfreunden. Die Konsistenz ist eher fest, jedoch auch leicht flüssig – vergleichbar mit Honig, nur nicht klebrig, natürlich. (: Durch die Konsistenz ist das Produkt sehr sehr ergiebig. Ein kleiner „Dips“ reicht und man kann sich beide Ellenbogen damit eincremen. Danach spürt man einen Film auf der Haut, der schützt, gleichzeitig aber den Eindruck macht, die Creme bleibt größtenteils nur oberflächlich.

Da das Produkt sehr reichhaltig ist, würde ich es nicht für den täglichen Gebrauch empfehlen. Auch den hohen Anteil an Mineralölen und Paraffinen halte ich persönlich für bedenklich. Während diese in einer kälteren Jahreszeit durchaus die Haut schützen können, wirken sie bei großer Hitze und den jetzigen Temperaturen meiner Meinung nach eher wie ein „Brennglas“. Zudem kann die Haut meiner Meinung nach nachweislich Schäden davontragen. Poren können verstopfen und die Haut kann resistent gegen andere Wirkstoffe werden und mit einer Überempfindlichkeit reagieren. Wer sich genauer über die Wirkung von Mineralölen erkundigen möchte, dem empfehle ich im Internet zu stöbern oder bei dem nächsten Kosmetikbesuch bei der Fachkosmetikerin nachzufragen. Ich persönlich stehe dem Ganzen schon kritisch gegenüber und würde die Anwendung nicht großflächig empfehlen, aufgrund der genannten Aspekte.

Da dieses Produkt als Repair – Balsam beschrieben wird, würde ich es auch als diesen verwenden und wirklich nur zum Regenerieren problematischer Hautpartien verwenden. Nach einer Nacht mit aufgetragener Eight Hour Cream auf meinen oft trocken und rissigen Lippen, war das Problem nämlich wie „weggeschlafen“. Auch meine Ellenbogen konnten von der Creme profitieren. Die Herstellerversprechen werden somit also erfüllt. Fraglich ist nur, ob gewöhnliche Vaseline oder Wundheilsalbe aus der Apotheke nicht den gleichen Effekt erzielen könnten…

Mein Fazit: Ich persönlich würde diese Creme wohl nicht nachkaufen und mir eine günstigere Alternative suchen. Die Preise, sowie auch die Verpackungen variieren (es könnte natürlich auch sein, dass sich der Wirkstoffkomplex etwas unterscheidet). Die Preise liegen dabei bei ca. 14 – 31 €.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Tagespflege

Dieser Artikel wurde seitdem 11221 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOansprechender Duft
XOOOOzieht schnell ein
XOOOOHaut glänzt nach dem Einziehen nicht übermäßig
XXXXXspendet Feuchtigkeit
XXXOOsorgt für zartes & geschmeidiges Hautgefühl den ganzen Tag

Gesamtwertung: 2,6 von 5,0

2 von 3 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 2x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 1x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 2x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 1x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.