Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

oder

Pinkmelon durchsuchen

Anzeige

Marbert 24h Aqua Booster Feuchtigkeitscreme (Normale Haut)

Mich hat die Feuchtigkeitscreme leider nicht ganz überzeugen können. Für mich gibt es einige Für und Wieder, die sich leider gegenseitig aufwiegen.

Ich habe für euch 4 Wochen lang fleißig die „24h Aqua Booster“ Feuchtigkeitscreme für normale Haut und Mischhaut von Marbert getestet. Diese ist Teil der „Moisturizing Care“ Reihe.
Ihr könnt die Creme z.B. im Marbert Onlineshop oder bei Douglas für 29,95 € kaufen.

„Die angenehm erfrischende Gesichtspflege mit Hydro-Booster Technologie versorgt die oberen Hautschichten den ganzen Tag mit Feuchtigkeit und unterstützt die Eigenhydratation der Haut. Die Widerstandskraft der natürlichen Hautschutzbarriere gegen schädigende Umwelteinflüsse wird gestärkt. Die Haut fühlt sich zarter, geschmeidiger und entspannter an. Nicht komedogen. Dermatologisch getestet.
ANWENDUNG: Morgens und abends auf das gereinigte Gesicht, den Hals und das Dekolleté auftragen.“

Die Creme befindet sich in einem sehr schweren, hochwertigen matten Glastiegel, welcher 50 ml fasst. Unter dem metallisch blauen Schraubdeckel befindet sich ein kleines Plastikplättchen, was beim Transport das Verlaufen in den Deckel verhindert.
Der Tiegel befindet sich noch einmal in einer Pappschachtel in der noch ein detaillierter Beipackzettel liegt. Den ganzen Informationen entnehme ich, dass die Creme keinen Lichtschutzfaktor besitzt, was ich recht schade finde, da sie angeblich die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen schützen soll.
Was mich verwirrt – auf dem Tiegel steht, dass die Creme nach dem Öffnen 12 Monate haltbar ist. Auf der Schachtel stehen lediglich 6 Monate.

Die Creme ist hellblau und wirkt gelig transparent. Sie verbreitet einen frischen, leicht herben aquatischen Duft, welchen ich unglaublich ansprechend und erfrischend finde. Dieser ist auch noch gut eine Stunde nach dem Auftragen wahrnehmbar. Ich muss dabei immer an einen Spaziergang am Meer in der frischen Brise denken.
Die Konsistenz ist schwierig zu beschreiben. Sie ist ziemlich fest, aber zart schmelzend bei Berührung. Für mich ist es eher ein festes cremiges Gel. Auf der Haut lässt sich die Pflege super einfach verteilen und gut einarbeiten. Binnen 2 min ist sie eingezogen und hinterlässt ein frisches, pralles Hautgefühl. Leider bleibt auch ein ganz leichter Film zurück, der nach ca. einer halben Stunde verschwunden ist.
Nach dem Auftrag glänzt die Haut nicht vermehrt, wird aber auch nicht wirklich mattiert. Für mich sieht sie aus wie immer.
Zu meiner Haut muss ich sagen – sie ist normal im Stirnbereich, eher trocken im Wangenbereich und minimal fettig in Kinn- und Nasenregion. Unreinheiten habe ich nur gelegentlich vereinzelt.
Meine Haut wird den ganzen Tag über gut mit Feuchtigkeit versorgt und fühlt sich schön zart und geschmeidig an. Gegen Abend hin lässt dies jedoch nach und ich merke, dass meine Haut die Creme wieder braucht. Die 24h Feuchtigkeitsversorgung wird also nur bei 2x täglicher Anwendung gewährleistet.
Leider traten bei mir Anfang der vierten Woche vermehrt Unreinheiten an Nase und Kinn auf. Die Haut war leicht aufgeworfen, gerötet und wirkte gestresst. Außerdem sind diese Bereiche jetzt recht ölig, was ich bisher so noch nie hatte. Also habe ich mit der Creme nur noch Stirn, Wangen und Hals eingecremt und die Probleme ließen langsam wieder nach.
Somit kann ich sie Mädels mit leichter Mischhaut nicht empfehlen, sondern eher solchen mit normaler bis leicht trockener Haut.
In der Broschüre wird außerdem geworben, dass auch Trockenheitsfältchen bekämpft werden sollen und die Haut ebenmäßiger werden soll.
Das kann ich jedoch nicht bestätigen. Meine leichten Fältchen unter den Augen haben sich nicht verändert und auch sonst, kann ich keine Verfeinerung des Hautbildes erkennen.
Abgesehen von den oben genannten Problemen traten keine Unverträglichkeitserscheinungen auf. Auch meine Augen wurden nicht gereizt, obwohl ich auch den direkten Bereich drum herum mit einbezogen habe.
Die Creme eignet sich übrigens sehr gut als Make-up Grundlage. Ich habe verschiedene Produkte darüber ausprobiert und alle haben sich gut mit der Pflege vertragen.

Zwar mag ich das Hautgefühl nach der Anwendung und vor allem den Duft unglaublich gern, doch konnte mich die Pflegewirkung leider nicht wirklich überzeugen. Die Herstellerversprechen wurden nur teilweise erfüllt. Ich denke, man bekommt gleichwertige Produkte auch im Drogeriebereich. Ein weiterer Minuspunkt dürfte für viele auch der fehlende LSF sein.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Tagespflege

Dieser Artikel wurde seitdem 3255 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXansprechender Duft
XXXXOzieht schnell ein
XXXXOHaut glänzt nach dem Einziehen nicht übermäßig
XXXXOspendet Feuchtigkeit
XXXXOsorgt für zartes & geschmeidiges Hautgefühl den ganzen Tag

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Produkt kaufen

0 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 0x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 0x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.