Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Methode Brigitte Kettner Anti-Blemish Cream

Eine Creme, welche sehr teuer ist und ihren Job bei mir auf Dauer nicht sonderlich gut macht.

Anzeige

Ich habe die oben genannte Creme getestet, die etwas teurer ist mit ca. 35 €, wie der Name es auch schon vermuten lässt. Zudem sieht die Verpackung von außen hochwertiger aus.
Es sind 50 ml enthalten.
Sie ist besonders für ölige Haut und Problemhaut gedacht.

Die Creme kommt in einem kleinen weißen Pappkarton. Die Creme selbst ist genauso schlicht und hell gestaltet. Sie besitzt einen Schraubverschluss, welcher sehr leicht zu bedienen ist und sich beim Schließen nirgendwo festsetzt.
Wenn man die Creme aufschraubt, hat man ein weißes Plastikstück, welches die Creme noch einmal abdeckt. Dieses hat allerdings einen praktischen „Henkel“, damit es leichter anzuheben ist.
Darunter befindet sich dann die Creme, welche ein ganz kleines bisschen orangefarben ist, aber wirklich nur sehr dezent. Im ersten Moment habe ich mich gefragt, ob ich mich vielleicht nur geirrt habe.

Die Creme ist sehr geruchsneutral.
Sie sieht durch ihren Glanz ein wenig „nass“ aus. Von der Konsistenz her ist sie eher flüssiger als fest, was ich aber sehr angenehm finde, da ich finde, dass sie sich gerade deswegen gut verteilen lässt. Außerdem bleiben so keine unschönen weißen Flecken auf der Haut, wenn man nicht genau alles einmassiert hat.
Die Creme ist sehr ergiebig und fühlt sich angenehm auf der Haut an. Ich hatte kein spannendes Gefühl, kein Jucken oder Brennen und auch hatte ich nicht das Gefühl, als hätte ich eine Art Maske an.
Die Haut fühlt sich nach der Anwendung gepflegt an und sehr weich.

Meine Haut glänzt leider durch diese Creme ein wenig mehr, als sonst, was gerade bei einer Creme für ölige Haut nicht so schön ist.
Ebenso ist mir nach regelmäßigem Gebrauch (4 Wochen morgens und abends auf Gesicht und Hals angewendet) aufgefallen, dass meine Haut abends wesentlich fettiger ist, vor allem im Stirnbereich. Und nicht so ölige Stellen, wie die Wangen, wurden bei mir sehr sehr trocken.
All dies trat bei mir allerdings erst nach ca. 2 Wochen Anwendung auf. Davor war alles ok und ich war zufrieden.
Nach 3 Wochen habe ich bemerkt, dass ich vereinzelnt Pickel am Hals bekommen habe, was ich zuvor noch nie hatte, daher denke ich, dass es mit der Creme zusammenhängen muss.

Alles in allem muss ich sagen, dass ich nicht sehr überzeugt bin von dieser Creme. Sie ist auf jeden Fall etwas anderes und viele sind auch von ihr begeistert, wie ich gelesen habe, jedoch habe ich zu viele Argumente gefunden, die gegen die Creme sprechen. Und vor allem bei dem Preis möchte man ja nicht wirklich viele oder große Kompromisse eingehen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Tagespflege

Dieser Artikel wurde seitdem 1181 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXansprechender Duft
XXXXXzieht schnell ein
XXOOOHaut glänzt nach dem Einziehen nicht übermäßig
XXXXXspendet Feuchtigkeit
XXXOOsorgt für zartes & geschmeidiges Hautgefühl den ganzen Tag

Gesamtwertung: 4,0 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.