Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Neutrogena visibly clear Tägliche Feuchtigkeitspflege ölfrei

Ich finde die Creme zu teuer, dafür, dass sie bei mir keinen Effekt erzielt hat. Außerdem mag ich das Hautgefühl gar nicht, deswegen werde ich sie mir nicht wieder nachkaufen.

Anzeige

Ich habe nun schon seit einiger Zeit die Neutrogena visibly clear Tägliche Feuchtigkeitspflege ölfrei getestet und schreibe, da ich sie jetzt aufgebraucht habe, mal wieder einen Bericht.

Kosten
Über die Kosten kann ich relativ wenig sagen, da die Creme gratis bei einem anderen Produkt aus der Reihe dabei war. Laut Internet soll sie aber 5-6€ kosten.

Produktversprechen / Meine Erwartungen
Die Produktversprechen sind auf einem der beiden Fotos abgelichtet.
Glücklicherweise bin ich nun in den Ausläufen der Pubertät angelangt, allerdings hatte ich früher schlimme Akne und bekam deshalb ein Aknegel vom Dermatologen verschrieben, das ich immer noch benutze (nicht regelmäßig). Deshalb wollte ich eine Creme, die meine Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt (durch das Gel wurde sie nämlich etwas trocken), keinen Glanz hinterlässt und gleichzeitig Hautunreinheiten vorbeugt.

Anwendung
Ich habe die Creme täglich morgens nach dem Reinigen des Gesichtes aufgetragen und gelegentlich auch abends. Die Augenpartie habe ich nicht mit ihr eingecremt (wie empfohlen, Gründe hierfür später).

Meine Erfahrung
Zuerst: man sollte die Creme wirklich nicht in die Augenpartie bringen (auch nicht um das Auge). Ich habe das nämlich aus Neugierde mal ausprobiert und gleich dafür gebüßt: ständig tränende Augen – über Stunden. Nicht, dass es gebrannt hätte, die Tränchen sind einfach nur geflossen…
Die Creme lässt sich leicht verteilen und zieht auch recht schnell ein, allerdings glänzte meine Haut trotzdem (was bei mir nicht ungewöhnlich ist, da sie auch so glänzt).
Den ersten Minuspunkt vergebe ich allerdings für das Tragegefühl: Wenn man nämlich in den ersten Stunden etwas im Gesicht schwitzt (es ist Sommer!) bekommt man, einen für mich unangenehmen, Effekt zu spüren: die Creme kühlt dann auf ganz komische Weise, ein bisschen wie eine Mischung zwischen Pfefferminz- und Teebaumöl. Das mag ich persönlich gar nicht!
Der Geruch war für mich zuerst gewöhnunsbedürftig, allerdings riecht die Creme nicht unangenehm o. ä., aber eben ungewohnt. Sie hat mir trotzdem ausreichend Feuchtigkeit gespendet und war nicht zu reichhaltig.
Was mir am Schluss bei der fast leeren Tube noch aufgefallen ist, war, dass dadurch, dass sie aus etwas stabilerem Kunststoff/Plastik besteht, der letzte Rest Creme nur mit Gewalt herausgedrückt werden kann.

Mein Fazit
Ich finde die Creme zu teuer, dafür, dass sie bei mir keinen Effekt erzielt hat. Außerdem mag ich das Hautgefühl gar nicht, deswegen werde ich sie mir nicht nachkaufen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Tagespflege

Dieser Artikel wurde seitdem 13627 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOansprechender Duft
XXXXOzieht schnell ein
XXOOOHaut glänzt nach dem Einziehen nicht übermäßig
XXXXXspendet Feuchtigkeit
XXXXOsorgt für zartes & geschmeidiges Hautgefühl den ganzen Tag

Gesamtwertung: 3,6 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige