Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

WEYERGANS Pure Q

Reichhaltige, feuchtigkeitsspendende Tages- und Nachtpflege mit einem blumigen Duft. Abgesehen vom Preis ein echter Volltreffer (für mich).

Anzeige

Ich bekam die Möglichkeit, in den letzten 4 Wochen die „Pure Q“ Creme der Firma Weyergans zu testen. Sie setzen auf eine hohe Qualität der Inhaltsstoffe (was sich leider im Preis niederschlägt) und führen keinerlei Tierversuche durch! Weyergans verdankt seinen Namen dem „Cellulite-Papst“ Rudolf Weyergans, näheres kann man auf der Homepage unter dem Stichwort „Unternehmen“ nachlesen. http://www.weyergans.de

Die Pure-Serie bietet 3 Cremes, wobei mein Testobjekt mit 62€ im mittleren Preissegment liegt. Die Bezeichnung „Q“ lehnt sich vermutlich an den Inhaltsstoff Q10 an, den einige Leser dieses Berichts durch andere Anti Ageing Cremes oder Nahrungsergänzung kennen. Dieses Multitalent dient u.a. der Regeneration der Haut durch das Abfangen freier Radikale. Die Creme enthält sowohl Parabene als auch Silikone (siehe Bild). Wer darauf achtet und diese nicht in seiner Pflege haben möchte, kann diese Seite schon jetzt schließen.

Der Tiegel ist ca. 5cm hoch und 6cm breit, unterm Strich also eine normale bis handliche Größe. Er wird in einer identisch gestalteten Umverpackung aus Pappe geliefert. Darin befindet sich zusätzlich ein mehrsprachiges Infoblatt inkl. aller Inhaltsstoffe sowie ein kleiner weißer Spatel (ca. 5,5cm lang) zum hygienischen Entnehmen des Produktes. Das Design des Tiegels ist sehr schlicht, quasi auch „pure“. Er besteht aus weiß mattiertem Kunststoff, silberfarbener Schrift + Logo. Apropos Logo: Die Weyergans-Serien ziert eine fliegende Gans – hübsch! Auf der Rückseite findet man u.a. eine kurze Beschreibung der Creme, die Kontaktmöglichkeiten und Infos zur Haltbarkeit. Enthalten sind 50ml, die nach dem Anbrechen 6 Monate verwendet werden können. Das mag im Vergleich zu anderen Produkten nicht lang sein, doch wer über ein halbes Jahr damit auskommen will, muss schon extrem geizig sein. 😉

Durch das Drehen des Deckels wird der Tiegel geöffnet. Das geht sehr einfach und ohne viel Druck. Auch schließt er sicher, was ihn zum idealen Reisebegleiter macht. Nach dem Entfernen einer Alu-Schutzfolie erkennt man den wertvollen Inhalt: Eine weiße Creme mit roten Punkten. Was die Konsistenz angeht, kann ich meinen Pinkmelon Test-Kolleginnen nur recht geben, sie liegt irgendwo zwischen Joghurt und Softcreme. Ich würde sie als sahnig beschreiben… flüssige Sahne. Die eben erwähnten roten Kügelchen sind das Herz dieses Produktes, in ihnen ist Jojoba mit dem wertvollen Q10 verpackt. Beim Auftragen auf die Haut verschmelzen sie (nicht sichtbar) mit der Creme. Während der Testphase habe ich mir angewöhnt, etwas Creme mit dem Spatel zu entnehmen und selbige anschließend in den Handflächen zu erwärmen. Dabei „platzen“ die Kügelchen und ich kann das Produkt besser im Gesicht verteilen. Ohne die eben erwähnte Vorgehensweise ist es mir doch ab und an passiert, dass ich das eine oder andere rote Pünktchen im Gesicht entdeckte. Was aber auch kein Weltuntergang ist… 😉 Wie vom Hersteller versprochen klebt es weder vor noch nach dem Auftragen. Es gibt kein Nachfetten und die Creme zieht schnell weg, kleine Trockenheitsfältchen werden dabei gemildert. Meine Haut fühlt sich weich und gepflegt an.

Bei der Weyergans Pure Q handelt sich um eine 24h Creme, also Tages- und Nachtcreme mit besonderen Extras: Sie kann und soll zusätzlich als Maske und zur Pflege von Hals und Dekolleté verwendet werden. Für Gesicht, Hals und Dekolleté braucht man eine etwa haselnussgroße Menge. Verwende ich das Produkt nur im Gesicht, reicht eine Erbensgröße. Bei einer Packung soll die Creme laut Weyergans messerrückendick auf die „Problemzonen“ aufgetragen werden, eventuelle Reste werden nach ca. 20 Minuten einmassiert. Dies habe ich 3x probiert und am Ende aufgegeben, da sich diese „Reste“ nicht einmassieren lassen und krümelig werden, d.h. ich könnte sie nur mit einem Tuch abnehmen. Hand aufs Herz: Bevor ich mit einer derart teuren Creme eine Maske mache, bei der die Hälfte später im Kosmetiktuch landet und anschließend weggeschmissen wird, investiere ich mein Geld lieber in andere Dinge. Eine wesentlich bessere Möglichkeit ist, 2 Schichten aufzutragen und darauf zu achten, nach dem 1. Cremen lang genug zu warten, damit wirklich alles eingezogen ist.

Der Duft der Pure Q ist sehr blumig, laut Hersteller eine Mischung aus Rose, Jasmin, Flieder und Ylang Ylang. Ich mag all diese Komponenten und rieche besonders den Flieder heraus. Dabei fühle ich mich an meine Kindheit erinnert, da meine Eltern einen großen Fliederbusch im Garten hatten. Hmmmm, das schnuppert gut! Ein warmer, blumiger Wohlfühlduft, der sich erst auf meiner Haut richtig schön entwickelt. Er ist durchaus dominant, man nimmt ihn noch einige Zeit nach dem Eincremen wahr. Mich persönlich stört das aber nicht, obwohl ich kein Fan von stark parfümierten Cremes bin. Diesen Geruch liebe ich, da er genau meinen Geschmack trifft.

Weyergans verspricht eine Elastizitätssteigerung der Haut und eine ausreichende Versorgung mit Feuchtigkeit. Zumindest letzteres kann ich bestätigen, ich hatte ein durchweg positives und „genährtes“ Hautgefühl. Weiter wird gesagt, die Haut bekäme Energie – das lasse ich so stehen. Ob der Energiefluss durch diese Creme tatsächlich optimiert bzw. beschleunigt wurde, weiß ich nicht.

Fazit:

Die Creme hat eine schöne Konsistenz und einen angenehm blumigen Duft. Sie zieht schnell ein und sorgt bei mir für ein frischer wirkendes Hautbild mit natürlichem „Glow“, da die Haut optimal mit Feuchtigkeit versorgt wird. Sie ist sehr reichhaltig, wodurch Personen mit trockener Haut an ihr Gefallen finden könnten, vor allem als Maske. Meine Mischhaut braucht in der kalten Jahreszeit etwas mehr Pflege, ich bin daher auch recht zufrieden – im Sommer hätte ich Probleme. Nach 4 Wochen Anwendung (d.h. morgens und abends nach der Reinigung) bin ich nun fast am Boden des Tiegels angekommen. In dieser Zeit hatte ich keinerlei Rötungen, Pickelchen oder sonstige Unverträglichkeiten. Ich werde noch ca. 2 1/2 Wochen mit dem Produkt cremen können. Ob man das sparsam findet oder nicht, ist wohl jedem selbst überlassen, ich denke dieser Verbrauch ist in Ordnung. Eine regelmäßige Anwendung kann ich mir leider nicht leisten, es ist einfach zu teuer. Und das, obwohl ich gern dazu bereit wäre, um eventuelle Effekte und Wirkungsweisen, die sich erst nach längerem Gebrauch einstellen, zu beobachten.

Mein Wunsch: Bitte eine Light Version der Creme herstellen, die nicht so reichhaltig und auch „light“ im Preis ist. 😉

Weyergans Produkte kann man z.Bsp. in diversen Onlineshops erwerben, allen voran natürlich der firmeneigene Shop: http://www.weyergans-shop.de/

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Tagespflege

Dieser Artikel wurde seitdem 5064 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXansprechender Duft
XXXXXzieht schnell ein
XXXXXHaut glänzt nach dem Einziehen nicht übermäßig
XXXXXspendet Feuchtigkeit
XXXXXsorgt für zartes & geschmeidiges Hautgefühl den ganzen Tag

Gesamtwertung: 5,0 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.