Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Balea „glossy“ Fuß & Bein Schimmer Creme

Glänzender Auftritt im Sommer, heißer Rock, schöne Schuhe... und? Ja klar schöne, schimmernde Beine!

Anzeige

Wer jetzt an Edward Cullen und „ich glitzer im Sonnenlicht wie eine Diskokugel“ denkt, liegt falsch!
Ich gebs ja zu, auch ich habe erst an GlitziGlitzi und BlinBling gedacht, aber diese Creme hier ist ein wenig anders.

Zu den Eckdaten:
Ich testete hier für Pinkmelon die Balea „glossy“ Fuß & Bein Schimmer Creme. Enthalten sind 100ml, haltbar ist das Ganze in meinem Fall bis Juni 2013 und es ist dermatologisch bestätigt.
Es wird ein zarter Seidenschimmer und eine feuchtigkeitsspendende Creme versprochen. Strapazierte Haut an den Beinen und Füßen soll beruhigt werden und ein ebenemäßiges Hautbild mit „unwiderstehlichem“ Seidenschimmer hinterlassen. Mit kreisenden Bewegungen soll das Ganze dann auf die Haut gebracht werden, eine äußerst einfache Anwendung.

Zu meinen Erfahrungen:

Bitte, bitte Balea, schreibt auf die Verpackung, dass man sich danach die Hände waschen sollte. *lach*
Also bei der ersten Anwendung entnahm ich eine ca. erbsengroße Portion der Creme und verteilte sie auf frisch rasierten Beinen. Direkt bermerken konnte ich einen relativ angenehmen Geruch, der aber typisch nach Bodylotion roch. Die Lotion schimmerte auch direkt auf meiner Hand. Auf den Beinen verteilt stellte ich fest, dass die Konsistenz schön flüssig ist und sich alles leicht verteilen lässt. Nur die Menge war sogar schon etwas zu viel. Daher gehe ich davon aus, dass die 100ml sehr ergiebig sind und auch den ganzen Sommer bei täglicher Anwendung halten sollten.

Beim Verteilen sollte man darauf achten, dass direkt alle Stellen gleichmäßig und dünn mit der Creme eingercremt werden und, wenn man komplett cremen möchte, auch keine Stelle vergessen wird.

Man sollte das ganze dünn verteilen. Durch die flüssige Konsistenz der Creme kann leicht zu viel Produkt entnommen werden, was gar nicht notwendig ist.

Wenn man alle gewünschten Stellen eingecremt hat, dazu können auch Decolleté, Arme, Nacken und Gesicht zählen, sollte man aber wirklich die Hände waschen gehen. Viele mögen das von Selbstbräunern kennen, nur dass man bei der Creme undendlich lange noch an den Fingern glitzert. Besonders schlimm ist für mich persönlich die Tatsache, dass Restprodukt auch in den kleinen Fältchen und Hornhautstellen hängen bleiben kann.

Zum Aussehen:
Ich finde die Creme recht passabel. Es ist wirklich kein Glitzern, sondern eher ein dezentes Schimmern, das dünn aufgetragen, auch nicht zu auffällig ist. Bei direktem Sichtkontakt fällt dem Gegenüber auf, dass die Beine im Sonnenlicht zart schimmern.


Zum besseren Verständnis was ich damit meine (da die Fotos ja immer nur eine zweidimensionelle Version sind), habe ich ein kleines „SwatchVideo“ dazu gemacht.

Weitere positive Sachen?? Holla die Waldfee, die Verpackung find ich GENIAL!
Sie ist schön flach, an der breitesten Stelle nur 3cm dick, sonst flach wie eine Flunder. Sollte man die Creme fast aufgebraucht haben, kann man durch die Form den Rest sicherlich sehr gut herausdrücken. Auch der Verschluss ist minimalistisch gehalten, gefällt mir. Ein einfaches Öffnen auch mit längeren Nägeln oder mit Kunstnägen – da der Verschluss mit dem FINGER und nicht dem NAGEL geöffnet wird – ist möglich. Die Verpackung kann wiederverwendet werden (für Verpackungsjunkies unter uns) einfach aufdrehen und andere Dinge einfüllen, oder aber für den Urlaub eine kleine Menge abfüllen. Dies ist aber auch nicht zwingend notwendig, da die Verpackung locker in die Handtasche passt.

Meine Haut sah nach der Anwendung wirklich ebenmäßiger aus. Dieser Effekt kommt durch die Lichtreflektion der Schimmerpartikel. Eine Pflege konnte ich jetzt nicht direkt feststellen, ich habe aber auch sehr trockene Beine, die sowieso immer noch ’ne extra Bodybutterlotion brauchen.

Alles in allen ein tolles Produkt für wunderschöne Sonnentage. Und für unterwegs kann man ja für die Hände feuchte Tücher mitnehmen (die ich eh immer in der Handtasche habe).

Ich kann die Creme allen empfehlen, die es gerne schimmernd mögen und lieber zu flüssigen Konsistenzen greifen und auch noch eine leichte Pflege für unterwegs haben wollen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Fusspflege

Dieser Artikel wurde seitdem 8990 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXangenehme Konsistenz
XXXXXansprechender Duft
XXXXOzieht schnell ein
XXXXOspendet intensiv Feuchtigkeit
XXXXOpflegt trockene oder raue Füße

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

3 von 3 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 3x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 3x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

3 Antworten zu “Balea „glossy“ Fuß & Bein Schimmer Creme”

  1. Myone

    Klasse!!! Das mit dem Video find ich spitze! Ich glaube, das werd ich mir mal merken…

  2. tini

    Danke 🙂 (man kann sich das funkeln auch über yt in HD ansehen 😉 )

  3. oooliesaooo

    Sehr schöner Testbericht 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
Balea ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.