Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Finde die besten Produkte

Anzeige

Balea Wärmende Fußcreme

Die Fußcreme ist bei mir komplett durchgefallen. Die Herstellerversprechen werden für mich nicht erfüllt und ich habe weiterhin kalte Füße.

Anzeige

Heei Beautys,

vor längerer Zeit habe ich mir die wärmende Fußcreme von Balea gekauft, da meine Füße einfach immer kalt sind. Gekauft habe ich sie im DM und dort bezahlt man für 100ml einen Preis von ca. 2,45Euro. Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist oben eingestanzt worden.

Die Fußcreme befindet sich in einer rot-orangenen Tube. Vorne drauf befinden sich Marken- und Produktname, sowie das Logo des dm-Drogeriemarktes. Außerdem wurde ein Bild von Füßen darauf abgebildet.
Hinten drauf sind die Herstellerangaben, die Inhaltsstoffe, wichtige Hinweise, Hautverträglichkeit, Anwendungshinweise und natürlich die Herstellerversprechen:

„Balea Fußpflege verleiht Ihren Füßen anhaltendes Wohlgefühl. Wärmt und pflegt. Wohlempfinden pur: Balea Wärmende Fußcreme verleiht Ihrer Haut ein angenehmes Wärmegefühl. Für fühlbare Entspannung und wohlig warme, schön gepflegte Füße.
– Wärmeaktivierende Wirkstoffe fördern gezielt die Durchblutung.
– Roter Weinlaub-Extrakt unterstützt die vitalisierende Wirkung.
– Die feuchtigkeitsspendende Formel mit Traubenkernöl und Glycerin pflegt und schützt Ihre Haut.“

Die Creme ist mit rotem Weinlaubextrakt und soll kalte Füße wärmen und pflegen.

Der Deckel der Tube lässt sich leicht und fingernagelfreundlich öffnen und auch wieder verschließen.
Man muss etwas fester auf die Tube drücken, damit das Produkt herauskommt, denn es hat eine relativ feste Konsistenz.

Dann kam mir auch schon dieser „Duft“ entgegen. Die Creme riecht meiner Meinung nach sehr unangenehm. Mittlerweile geht es für mich und sie ist zum Glück auch bald leer, aber anfangs wurde mir sogar schlecht von dem Geruch. Das ist aber Ansichtssache, ich jedenfalls kann ihn gar nicht leiden.

Wie schon gesagt, hat die Fußcreme eine etwas festere Konsistenz, rutscht deswegen auch nicht vom Fuß. Dennoch lässt sie sich gut verteilen und einmassieren.
Wie schnell sie einzieht kann ich jetzt leider nicht genau sagen, da ich nach der Anwendung immer gleich Socken angezogen habe, weil der „Wärmeeffekt“ so verstärkt werden sollte und ich dann den Duft glücklicherweise nicht mehr wahrgenommen habe.

Der Wärmeeffekt…ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Es ist einfach keiner vorhanden. Ich habe es mit einer dünnen Schicht versucht und Socken drüber gezogen. Ich habe die Creme leicht aufgetragen und so gelassen damit sie einziehen kann und das auch mit Socken. Ich habe sie einmassiert in der Hoffnung, dass durch die Reibung Wärme entsteht – nichts.

Da die Pflege eigentlich ganz gut war, dachte ich, ich benutze die Creme einfach weiter auch wenn es nicht kalt ist. Im Sommer habe ich sie dann wie immer aufgetragen und meine Füßen haben dermaßen gebrannt, dass es für mich nicht mehr auszuhalten war. -.-

Wie schon gesagt die Pflege war ganz gut, aber deswegen habe ich die Creme nicht gekauft und ich kann sie daher nicht empfehlen – für mich ist sie ein absoluter Flop. Wer kalte Füße hat wird diese mit der Creme meiner Erfahrung nach auch weiterhin behalten.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Fusspflege

Dieser Artikel wurde seitdem 9007 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOangenehme Konsistenz
XOOOOansprechender Duft
XXXOOzieht schnell ein
XXXOOspendet intensiv Feuchtigkeit
XXXOOpflegt trockene oder raue Füße

Gesamtwertung: 2,8 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige