Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Hansaplast foot expert Anti-Hornhaut Intensiv-Creme 20% Urea

Eine Creme, die die Hornhaut nicht vollständig beseitigt, die Füße aber perfekt mit Feuchtigkeit versorgt und weich und geschmeidig macht.

Anzeige

Kaufanreiz:
Vor Beginn des Sommers wollte ich meine Füße mal wieder ein bisschen auf Vordermann bringen, um mich in den offenen Sandalen und Flip-Flops nicht zu sehr schämen zu müssen. Dafür wollte ich vor allem meine Hornhaut entfernen/reduzieren. Da ich immer wieder gehört habe, dass die Hornhautproduktion durch Verwendung von Bimsstein oder Hornhauthobel weiter angeregt wird, entschied ich mich für eine Creme zur Reduktion von Hornhaut. Mir war ein hoher Urea-Gehalt wichtig, da Harnsäure die Bindung von Feuchtigkeit in die Haut bewirkt. So ist meine Entscheidung auf die Anti-Hornhaut-Intensiv-Creme 20% Urea von Hansaplast gefallen.

Herstellerversprechen:
„Die Hansaplast ANTI HORNHAUT Intensiv-Creme 20% Urea besteht aus der innovativen Kombination einer hoch effektiven, Hornhaut reduzierenden Urea Konzentration und der Aquaporin Technologie. Die Formel versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit und sorgt für ein lang anhaltendes Ergebnis. In nur 4 Tagen wir die Haut wieder spürbar weich und geschmeidig.“
Für die versprochene Wirkung empfielt der Hersteller, die Creme zweimal täglich auf die betroffenen Stellen, Fersen und Fußsohlen, auzuftragen und einzumassieren, bis die Creme vollständig eingezogen ist.
Für ein optimales Ergebnis wird emfpohlen, vorher das Hansaplast Foot Expert ANTI HORNHAUT 2in1 Peeling anzuwenden.

Zum Produkt:
Ich erstand die Creme bei Rossmann und zahlte für die 75ml ca. 5 Euro, was ich als nicht wirklich günstig empfinde.
Das Produkt befindet sich in einer handlichen Tube und ist zusätzlich in der Pappverpackung, die farblich genauso gestaltet ist, wie die Tube: weiß und mintgrün. Auf Tube und Pappverpackung ist die Markte hansaplast foot expert zu lesen sowie der Name der Creme „Anti-Hornhaut Intensiv-Creme 20% Urea“ und einige weitere Informationen, die auf dem Bild zu erkennen sind.
Der Klappdeckel lässt sich problemlos offnen und schließen. Ich empfinde solch eine Tube immer als wesentlich hygienischer als eine Cremedose.
Das Produkt ist gelartig, weißlich-durchsichtig und ich hätte es mir wesentlich dickflüssiger vorgestellt.

Anwendung:
Das Produkt lässt sich problemlos dosieren und sehr, sehr gut auf den Füßen verteilen. Allerdings zieht es nur sehr langsam ein, wodurch ich mir meist nicht die Zeit nehme, es einzumassieren, bis es vollständig eingezogen ist. Irgendwann ziehe ich meist einfach die Socken über die Füße, damit die Creme auch an Ort und Stelle bleibt. Auch noch nach einiger Zeit kann ich auf den Füßen einen leichten Film von dieser Creme wahrnehmen, was ich allerdings als durchaus positiv empfinde, weil es mir das Gefühl gibt, das die Creme nachhaltig pflegt.
Die Intensive-Creme spendet intensiv Freuchtigkeit und pflegt meine Füße schon ab der ersten Anwendung zart und geschmeidig. Auch sehr raue und rissige Stellen werden perfekt gepflegt.
Der Duft des Produkts ist nur leicht wahrnehmbar und ich empfinde ihn als durchaus angenehm. Frisch und leicht.

Erfüllung der Herstellerversprechen:
2 Wochen lang trug ich die Creme wie vom Hersteller empfohlen 2 mal täglich auf meine Füße auf: morgens und abends. Schon bei der ersten Anwendung konnte ich feststellen, dass die Creme meine sehr trockenen, rauen Füße gut pflegte und perfekt mit Feuchtigkeit versorgte. Beim zweiten mal eincremen waren meine Füße schon viel weicher und glatter. Eine Reduktion der Hornhaut konnte ich in geringen Mengen auch feststellen, allerdings hätte ich mir hierbei mehr erhofft. Stellen mit Hornhaut wurden schon weich gepflegt, Risse und Spannungsgefühle verschwanden komplett. Aber ganz ist die Hornhaut (natürlich) nicht verschwunden. Dennoch bin ich der Meinung, dass man eine deutliche Verbesserung sieht. Außerdem bin ich der Meinung, dass die Creme deutlich gegen die Blasenbildung hilft. Ich bekam seit der Anwendung der Creme deutlich weniger Blasen und diese heilten viel schneller ab.
Den einzigen Nachteil in der Creme sehe ich darin, dass ich das Gefühl hatte, dass meine Füße leichter schwitzen oder beim Schwitzen irgendwie rutschiger waren, als ohne Anwendung der Creme. Dies kann ich jedoch leicht verschmerzen.

Fazit:
Alles in allem kann ich die Hansaplast ANTI HORNHAUT Intensiv-Creme 20% Urea guten Gewissens weiterempfehlen: Sie pflegt die Füße weich und geschmeidigt, versorgt sie perfekt mit Feuchtigkeit, glättet raue und rissige Stellen und sorgt sogar für eine leichte Reduktion der Hornhaut. Eine komplette Beseitigung der Hornhaut darf man sich allerdings von der Creme nicht erhoffen. Ansonsten: absolute Kaufempfehlung!

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Fusspflege

Dieser Artikel wurde seitdem 2757 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXangenehme Konsistenz
XXXXXansprechender Duft
XXOOOzieht schnell ein
XXXXXspendet intensiv Feuchtigkeit
XXXXXpflegt trockene oder raue Füße

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige