Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Balea Handcreme Mango (Limited Edition)

Relativ unspektakuläre Handcreme, die vor allem durch ihren Duft besticht und leichte Pflege bietet.

Anzeige

Hallo liebe Pinkmelianer,

ich stelle euch heute die Balea Handcreme in der Duftrichtung Mango vor. Sie enthält 100ml und kostet um die 1,50 Euro. Außerdem ist sie limitiert.

Balea verspricht eine „besondere Pflege, jeden Tag“, mit der man das Gefühl zarter und rundum geschützter Hände erleben könne. Die Handcreme solle außerdem schnell einziehen, ohne zu fetten und sich gut verteilen lassen. Ganz groß ist außerdem das Versprechen der Feuchtigkeitspflege.

Aber erstmal zur Verpackung: Die Creme befindet sich in einer üblichen Handcreme-Tube, auf der eine leckere Mango aufgedruckt ist. Sie ist orange gehalten und auf der Rückseite befinden sich die zitierten Produktversprechen.

Öffnet man die Tube und beschnüffelt ein wenig den Duft, merkt man schon, dass er sehr fruchtig ist. Ich finde aber, dass er nicht nur nach Mango riecht, sondern auch irgendwie nach Kokos – ich bin mir nicht sicher woher das kommt, aber Kokos-Hasser könnten hier meiner Meinung nach Probleme kriegen. 😉 Insgesamt finde ich den Duft aber ganz nett. Fruchtig, nicht zu aufdringlich.

Auch das Eincremen ist recht angenehm, man sollte nur nicht zu viel erwischen. 😉 Tut man das, hat man leider erstmal ziemlich glitschige Hände und dann dauert es auch eine Weile, bis die Handcreme ordentlich einzieht. Erwischt man die „richtige“ Menge, lässt sich die Mango-Handcreme wirklich wie beschrieben sehr leicht verteilen und zieht auch schön ein. 🙂 Ohne zu fetten ist dabei allerdings so eine Sache, man hat definitiv einen leichten Film auf der Haut, allerdings ist es nicht so, dass einem alles aus der Hand rutschen würde, was man anfasst. Es ist typisch für eine leichte Handcreme.

Die Konsistenz der Creme ist dabei auch sehr angenehm, sie ist recht leicht und auch irgendwie fluffig; sie lässt sich gut verstreichen und hinterlässt keine großen Flecken.

Das Wichtigste ist aber trotzdem die Pflege und davon bin ich nicht so begeistert. Sie pflegt zuverlässig, wenn man grade trockene Hände hat, aber ich habe nicht das Gefühl, dass sie in den vergangenen drei Wochen der Nutzung meine Hände vor dem Austrocknen hätte schützen können. Die Textur ist leicht, zieht schnell ein – aber ist eben auch schnell wieder weg und dann fühlen sich die Hände wieder trocken an.
Meine Nägel kamen mit der Creme gut zurecht, meine Nagelhaut ist merklich weicher und auch nicht trocken.

Letzten Endes ist es für mich eine Creme wie jede andere: fruchtiger Mango-(Kokos)-Duft, leichte Pflege, lässt sich gut verteilen und zieht flott ein. Wer schon einen Handcreme-Liebling hat, braucht diese sicher nicht, und wer noch auf der Suche ist, wird traurig sein, sollte dieses Produkt der Heilige Gral sein und dann aus dem Sortiment gehen… Für den Preis ist sie aber nicht verkehrt.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Handpflege

Dieser Artikel wurde seitdem 3678 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXangenehme Konsistenz
XXXXOansprechender Duft
XXXXOzieht schnell ein
XXXOOspendet intensiv Feuchtigkeit
XXXOOpflegt trockene, raue oder rissige Hände

Gesamtwertung: 3,8 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
Balea ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.