Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Dr. Hauschka Handcreme

Die Handcreme zieht innerhalb von 2 Sekunden ein und fettet nicht nach. Preislich finde ich sie jedoch zu hoch angesetzt.

Anzeige

Die Handcreme von Dr. Hauschka habe ich von meiner Oma geschenkt bekommen, sie hat sie im Reformhaus besorgt. Sie ist außerdem in der Apotheke sowie in Bioläden erhältlich und kostet 10,50 Euro für 50 ml. Bei Douglas ist im Online-Shop außerdem eine Probiergröße erhältlich (10 ml für 2,20 Euro).

Konsistenz:
Die Handcreme erinnert mich von der Konsistenz her an eine Tagescreme für das Gesicht für trockene Haut. Also etwas reichhaltiger, aber schnell einziehend. Und schnell einziehend, ist die Handcreme wirklich – innerhalb von 2 Sekunden ist sie bei mir komplett eingezogen. Die Hände werden dabei mit Feuchtigkeit versorgt und ganz geschmeidig-weich. Damit, dass die Creme sehr schnell einzieht, wirbt Dr. Hauschka auch: „Die angenehme Textur zieht schnell und ohne nachzufetten ein. Gerade von Menschen, die sich mehrmals täglich die Hände eincremen, weil sie berufsbedingt häufig die Hände waschen müssen, wird diese Eigenschaft hoch geschätzt.“
Ich kann dem nur zustimmen.
Alllerdings hat die Handcreme auch einen stolzen Preis – ständiges Eincremen geht vermutlich schnell ins Geld…

Duft:
Die Handcreme hat einen intensiven Duft. Er riecht nach Zitrone/ Limette mit einer krautigen Note. Nicht ganz mein Geschmack, da der Geruch etwas streng ist, aber wichtiger als der Geruch noch ist mir die Pflegewirkung.

Hier die Inhaltsstoffe:
Wasser, Alkohol, Glycerin, Auszug aus Eibischwurzel, Mandelöl, Auszüge aus Wundklee und Karotte, Fettalkohole, Bienenwachs, Auszug aus Schlehenblüten, Erdnussöl, Jojobaöl, Weizenkeimöl, Bentonit, Lactose, Auszug aus Bryophyllum, Ätherische Öle, Lecithin, Xanthan.

Wasser, Alkohol und Glycerin an den ersten Stellen, naja. Für den hohen Preis dürfen das auch gerne „hochwertigere“ Inhaltsstoffe sein. Ansonsten finde ich schön, dass Mandelöl (auch noch recht weit vorne) enthalten ist. Und auch die „Heilpflanzenauszügen wie der schon von Goethe geschätzten Bryophyllum-Pflanze“ finde ich interessant, da ich das bei anderen Cremes noch nicht gesehen habe.

Insgesamt eine angenehme Handcreme, die ich jedoch zu teuer finde.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Handpflege

Dieser Artikel wurde seitdem 2197 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXangenehme Konsistenz
XXXOOansprechender Duft
XXXXXzieht schnell ein
XXXXXspendet intensiv Feuchtigkeit
XXXXXpflegt trockene, raue oder rissige Hände

Gesamtwertung: 4,6 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige