Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

essence 24h hand protection balm „white tea & grenadine“

Eine Handcreme mit nicht übermäßiger Pflegewirkung und einem Duft, der Geschmackssache ist.

Anzeige

Dieses mal durfte ich für Pinkmelon eine essence Handcreme aus der Winter Edition LE testen. Genau gesagt handelt es sich dabei um die Sorte „White Tea & Grenadine“, also weißer Tee und Granatapfel. Die anderen beiden Sorten hatte ich mir selbst gekauft, da ich mit Granatapfelduft in Kosmetikprodukten jedoch noch keine guten Erfahrungen gemacht hatte, nahm ich diese Sorte nicht mit, und war nun doch sehr gespannt.

Die Creme kostet ca. 95 Cent. Daher kommt sie in einer Tube, die 75ml Creme beinhaltet. Dabei ist die Tube in Weiß und Rot gehalten.
Die Handcreme soll mit Sheabutter und Kokosöl beanspruchte Hände wieder weich und geschmeidig machen und 24 Stunden vor dem Austrocknen schützen.
Die Creme lässt sich denkbar einfach dosieren. Man klappt einfach den Deckel zurück und drückt etwas Creme aus der runden Öffnung, die dann zum Vorschein kommt.
Die Creme ist sehr dickflüssig. Ich würde die Creme eher mit einer Bodymilk als einer Bodylotion vergleichen. Dabei ist die Creme einfach weiß.
Ein etwa haselnussgroßer Klecks der Creme reicht aus um beide Hände ausreichend einzucremen. Das geht auch wirklich einfach und die Creme zieht schnell ein ohne einen fettigen Film zu hinterlassen.
Ich benutze Handcreme meist nur abends vor dem zu Bett gehen. Morgens sind meine Hände dann noch gut gepflegt und fühlen sich weich an. Ohne mehrmaliges Nachcremes lässt dieses Gefühl über den Tag hinweg jedoch nach, das kenne ich von anderen Handcremes besser.
Meine momentan sehr raue Nagelhaut wird durch diese Creme leider nicht wirklich besser mit Feuchtigkeit versorgt, sie bleibt gereizt.

Der Duft der Creme ist für mich dann, wider erwarten, doch ganz angenehm. Die Creme riecht nicht süß sondern leicht säuerlich, dennoch nicht wirklich unangenehm. Trotzdem bin ich mit den Düften der anderen Sorten besser bedient.

Ich finde die Creme von essence teilweise gut. Hier muss ich mir die Hände mehrmals am Tag eincremen und meine Nagelhaut wird nicht wirklich gut mit Feuchtigkeit versorgt. Darum würde ich diese Creme eher im Sommer verwenden, und im Winter zu einer anderen greifen.
Trotz allem ist die leichte Pflege auf gar keinen Fall schlecht und der Duft einfach Geschmackssache, essence Handcremes kaufe ich jedoch trotzdem weiter gerne.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Handpflege

Dieser Artikel wurde seitdem 1612 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXangenehme Konsistenz
XXXOOansprechender Duft
XXXXXzieht schnell ein
XXXOOspendet intensiv Feuchtigkeit
XXXOOpflegt trockene, raue oder rissige Hände

Gesamtwertung: 3,8 von 5,0

Eine Antwort zu “essence 24h hand protection balm „white tea & grenadine“”

  1. Aufgebraucht im Februar « beautyofselen

    […] Die Winterhandcreme von Essence in der Sorte Granatapfel und Tee fand ich von der Pflegewirkung her okay, aber eher für den Sommer geeignet, und der Duft war nicht so meins und für mich auch der „schlechteste“ aus der Winter LE von 2010. Testbericht —> klick […]

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige