Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

essence 24h protection balm strawberry cream cupcake (Winter Edition)

Von mir gibt es an alle eine Kaufempfehlung, die nicht superbedürftige, dauertrockene Hände haben, sondern ab und zu mal eine Pflege benötigen. Dafür ist sie perfekt und der Geruch ist einfach genial. I love it! :)

Anzeige

Vor kurzem habe ich die neue LE von essence entdeckt, die sich „Winter Edition“ nennt. Diese gab es die letzten Jahre schon und sie besteht immer aus der verschiedenen Handcremes. Ich stelle euch nun den „24h protection balm” in der Sorte “strawberry cream cupcake“ vor.

Die Handcreme befindet sich in einer ganz normalen Plastikverpackung wie man sie kennt. Unten klappt man den Deckel einfach auf und gelangt so an das Produkt. Er lässt sich leicht öffnen, verschließt aber dennoch sicher.
Es sind 75ml enthalten.

Die Dosierung geht ziemlich einfach. Man kann die gewünschte Menge recht genau dosieren, wie es bei Handcremes in der Regel ja immer der Fall ist.
Eine Menge, die etwas kleiner ist, als eine normale Murmel, reicht bei mir vollkommen aus. Sie ist also nicht super ergiebig, aber ich finde es dennoch ok, da es bei mir eine recht normale Menge für Handcreme ist.

Egal ob meine Hände mal richtig trocken (eher selten) sind oder aber nur leicht trocken (kommt öfter mal vor), diese Handcreme schafft bei mir sofortige Linderung. Die Hände sehen nicht mehr trocken aus und fühlen sich auch nicht mehr so an. Mir reicht einmal eincremen in der Regel für mindestens einen Tag, manchmal auch 2-3 Tage, wenn sie vorher nur leicht trocken waren.
Wenn sie richtig trocken waren, ist es meistens so, dass ich die Creme benutzt habe und dann so etwa 6 Stunden später noch einmal, da die Hände dann wieder angefangen haben, sich etwas trockener anzufühlen. Das hat dann aber den restlichen Tag und mindestens noch den nächsten halben Tag gereicht. Das finde ich schon ok.
Doch hält das Produkt damit meiner Meinung nach nur bedingt die Herstellerversprechen, da diese besagen, dass es eine intensive Pflege bei besonders trockenen, strapazierten Händen ist, die bis zu 24h hält. Ok, bei „bis zu 24h“ kann man natürlich sagen, dass es dann schon zutrifft, aber in der Regel verspricht man sich denke ich doch etwas mehr davon. Ich persönlich finde, dass die Herstellerversprechen noch etwas besser eingehalten werden könnten. Aber es ist ok.

Was mir dagegen sehr gefällt ist, dass die Handcreme sehr schnell einzieht. Es dauert höchsten 1 Minuten, bis sie fast komplett eingezogen ist. Dann bleibt noch kurz ein feiner Film übrig. Dieser ist aber binnen 2-3 Minuten auch komplett weg.
Es bleibt auch kein klebriges Gefühl oder so zurück. Das gefällt mir sehr.
Das Hautgefühl ist also wunderbar. In diesem Punkt hat mich die Handcreme voll überzeugt.

So nun kommen wir noch zum „Wichtigsten“ dieser Handcreme: der Geruch. Die Handcreme riecht, wenn man nur am geöffneten Deckel riecht (ich habe es zu Hause erst probiert, da mir eh klar war, dass die Creme mitkommen wird), nach fast nichts. Nach der ersten Benutzung kann man dann an der Öffnung einen sehr schwachen Geruch wahrnehmen, aber dieser ist schwer zu definieren.
Aber jetzt kommt das Tolle. Wenn man die Handcreme auf den Händen hat, kann man den Geruch plötzlich sehr schön wahrnehmen. Er ist dann sehr präsent, aber keinesfalls aufdringlich oder übertrieben. Dieser „intensive“ Geruch verfliegt dann nach recht kurzer Zeit (so ca. 10-15 Minuten). Dennoch kann man den Geruch immer noch sehr schön auf den Händen wahrnehmen, wenn man die Hände in der Nähe der Nase hat. Hier muss man nicht unbedingt bewusst auf den Geruch achten und man kann ihn dennoch etwa 4 Stunden später noch wahrnehmen. Er wird zwar schwächer, ist aber noch da. Auch nach 6 Stunden kann man die Handcreme noch riechen, aber man muss dann schon eher bewusst drauf achten. Aber das finde ich sehr gut.
So nun mal zu dem Geruch selbst. Es heißt ja, dass die Creme nach „strawberry cream cupcake“ riechen soll, also nach Erdbeer-Sahne Cupcakes. Das kann ich auch bedingt bestätigen. Nach Erdbeere riecht es auf jeden Fall. Es ist dabei zwar nicht vollkommen natürlich, aber es geht schon in eine eher natürliche Richtung. Der Geruch ist durchaus fruchtig. Man meint auch etwas von diesem Cremigen wahrzunehmen, was ein bisschen die Sahne wiederspiegelt. Ich denke also wirklich etwas an eine Erdbeer-Sahne-Creme, was mich sehr überrascht hat. Von dem Cupcake riecht man aber eigentlich recht wenig. Wenn überhaupt etwas Süßliches. Aber die Süße passt sehr gut in den Duft rein und ist nicht zu stark.
Ich finde den Geruch wirklich klasse und hätte nicht erwartet, dass er so gut und doch eher natürlich ist. Großes Lob an essence!

Der Preis für diese Handcreme liegt bei 0,95€. Das finde ich vollkommen ok, da man hier wirklich eine ganz gute Pflege bekommt und obendrein einen supertollen und recht lang anhaltenden Geruch. Für Leute mit richtig trockenen Händen, die sich auch nicht so schnell erholen, halte ich diese Creme aber nur bedingt geeignet, da man sie dann vermutlich schon 2-4 Mal am Tag benutzen muss. Es kann aber schon sein, dass manche dies für diesen tollen Geruch in Kauf nehmen möchte ;).
Ich werde mal schauen, ob ich mir von dieser Sorte noch ein Back-Up zulege und spreche definitiv eine Kaufempfehlung aus. Für meine eher normalen und vom Winter nur hin und wieder etwas strapazierten Hände ist die Handcreme genau das richtige.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Handpflege

Dieser Artikel wurde seitdem 1893 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXangenehme Konsistenz
XXXXXansprechender Duft
XXXXXzieht schnell ein
XXXXOspendet intensiv Feuchtigkeit
XXXXOpflegt trockene, raue oder rissige Hände

Gesamtwertung: 4,6 von 5,0

Eine Antwort zu “essence 24h protection balm strawberry cream cupcake (Winter Edition)”

  1. Dorie

    Ich mag sie auch, ich finde sie riecht nach Erdbeer-Sahne-Rotbusch-Tee 🙂 So einen hatte ich nämlich mal, und der war lecker.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige