Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

essence love.joy.care intensive care hand butter (LE)

Milder Duft, gute Pflege, kein schmieriges Gefühl nach dem Eincremen. Wäre sie nicht limitiert, würde ich sie immer wieder kaufen.

Anzeige

essence love.joy.care intensive care hand butter (LE)

Handcremes gehen immer, besonders im Winter. Also habe ich, als ich neulich die intensive care hand butter aus der love.joy.care-Reihe von essence gesehen habe, die einfach mal mitgenommen.

Das sagt der Hersteller:
„shake hands. die seidig-weiche textur der hand- und nagelbutter ist feuchtigkeitsspendend, pflegt die hände zart und macht die nagelhaut geschmeidig. die reichhaltige creme zieht schnell ein, duftet nach cottonmilk und hinterlässt kein fettendes gefühl.“

Die Creme habe ich bei Rossmann für 2,99 € gekauft und es sind 50ml enthalten. Es gibt sie nur in der Ausführung 01 have a piece of care!

essence love.joy.care intensive care hand butter (LE)

Das sage ich:
Die Creme befindet sich in einem Tiegel mit Schraubverschluss. Die Verpackung ist in lila und weiß gehalten – auf der Unterseite klebt ein Aufkleber mit den Inhaltsstoffen und der Haltbarkeit (nach dem Öffnen 12 Monate), der Deckel ist lilafarben mit weißer Aufschrift und der eigentliche Tiegel ist durchsichtig mit lilafarbenen Sternchen, dem love.joy.care-Logo und einem Text zur Handcreme.

„reichhaltige, intensiv pflegende handbutter mit shea butter, kokosnuss, mandel- und macadamiaöl, um trockene hände im handumdrehen zu pflegen. dünn auftragen und einmassieren. nicht fettend. angenehmer cotton-milk-duft.“

essence love.joy.care intensive care hand butter (LE)

Wenn man den Deckel aufschraubt ist darunter noch mal ein kleiner Plastik-Schutz, den man mit einer kleinen Lasche anheben kann. Ich mag das sehr, weil der „Zwischendeckel“ verhindert, dass Creme in das Schraubgewinde des Deckels kommt. So kann es zwar vorkommen, dass die Creme an dem „Zwischendeckel“ klebt, aber das finde ich absolut nicht tragisch.

essence sagt, dass die Creme nach Cotton Milk duftet. Ich muss gestehen, dass ich dazu nicht viel sagen kann, weil ich nicht weiß, wonach Cotton Milk riecht. Allerdings gefällt mir der Duft, denn er ist nicht aufdringlich, ein wenig süßlich und angenehm cremig. Ich wüsste aber auch nicht, mit was ich den Duft vergleichen soll. Am ehesten fällt mir noch Babypuder ein, aber selbst das trifft es nicht ganz.

Wenn ich mir die Hände eincreme, brauche ich in etwa eine erbsengroße Menge. Die verteile ich auf meinen Händen und massiere sie ein, bis die Creme eingezogen ist, was ziemlich schnell geht. Wie essence verspricht, hinterlässt die Creme kein fettiges Gefühl auf den Händen, wie ich es sonst kenne. Auch die Pflege stimmt für mich.

Das Einzige, was ich zu bemängeln habe, ist folgendes: essence bezeichnet die Creme als Butter, allerdings finde ich die Konsistenz dafür zu weich, nämlich viel mehr wie eine normale Creme.

essence love.joy.care intensive care hand butter (LE)

Mein Fazit:
Ich mag die Creme sehr. Der Duft gefällt mir und auch, dass die Creme schnell einzieht und kein fettiges Gefühl auf der Haut hinterlässt. Den Tiegel mögen einige vielleicht als unhygienisch oder unpraktisch empfinden, aber so steht die Creme bei mir auf dem Nachttisch und wird abends, bevor ich ins Bett gehe, aufgetragen. Ein wenig schade finde ich, dass sie limitiert ist, aber ich denke auch, mit der Menge komme ich recht lange aus, weil ich auch nicht viel davon benötige.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Handpflege

Dieser Artikel wurde seitdem 1408 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXangenehme Konsistenz
XXXXXansprechender Duft
XXXXXzieht schnell ein
XXXXOspendet intensiv Feuchtigkeit
XXXXOpflegt trockene, raue oder rissige Hände

Gesamtwertung: 4,6 von 5,0

Verpackung: 4,0 - Preis: € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Ja

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige