Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Finde die besten Produkte

Anzeige

lavera Orange Feeling Handcreme

Eine Handcreme mit wunderbar frischem Duft nach Grapefruit (süß und ein bisschen bitter), die blitzschnell einzieht. Leider spendet sie keine lang anhaltende Pflege.

Anzeige

lavera Orange Feeling Handcreme

Die Handcreme von lavera mit Bio-Orange & Bio-Sanddorn habe ich bei dm gekauft. Ich habe sie aus der Kleingrößen-Theke mitgenommen, sie enthält also 20 ml und kostet ca. 95 Cent. Die 50 ml Tube kostet ungefähr 2,60 Euro.

Da ich für vier Wochen ein Praktikum im Krankenhaus gemacht habe, wo die Hände durch ständiges Desinfizieren strapaziert werden, habe ich mir die kleine Handcreme gekauft und auch während der Arbeit immer im Kittel dabei gehabt.

Duft:
Hmm, der Duft ist sehr fruchtig, man riecht Orange heraus und zudem riecht es ein bisschen herb-krautig-bitter. Also nicht zu süß, der Duft erinnert mich auch an Grapefruit. Er hat eine frischen, orangigen Duft, aber gleichzeitig eine bittere feine Note.

Konsistenz:
Die Handcreme hat eine leichte Konsistenz, sodass sie innerhalb von Sekunden in die Haut einzieht. Das finde ich besonders auf der Arbeit praktisch, dass ich sogleich alles wieder anfassen kann und keine Klebefinger habe. Sie hinterlässt keinen fettigen Film, sondern überzieht die Hände mit einem samtigen Film. Sie werden ganz weich. Allerdings habe ich das Gefühl, dass die Hände von der Creme nicht nachhaltig genährt werden, sondern immer nur ein weicher Film auf die Haut aufgelegt wird. Denn nach ein paar Stunden lässt der Effekt nach und die Hände sind wieder rau wie eh und je. Der Verbrauch der Handcreme war durch die geringe Pflegewirkung bei mir deutlich höher als bei anderen Handcremes, aber auch viel hilft hier leider nicht viel.

lavera Orange Feeling Handcreme

Insofern ist die Handcreme eher ein Produkt für diejenigen, die gerne duftende Hände haben und sich über kurzfristige „streichelzarte“ Hände freuen. Für den Belastungstest im Krankenhaus mit mehrmaligem Hände desinfizieren pro Stunde war mir die Pflegewirkung allerdings zu gering.

Hier die Inhaltsstoffe:
Wässrig-alkoholischer Orangenblütenauszug (Bio-Alkohol)*, Sojaöl*, pflanzliches Glycerin, Fettalkohole, Glycerinfettsäureester, Bambusfasern, Feuchtigkeitsfaktor (Weizenbasis), Jojobaöl*, Kokosöl (gehärtet), Xanthan, Sanddornextrakt (ölig)*, pflanzliches Eiweiß, Orangenschalenöl*, Sonnenblumenöl, Vitamin E, Vitamin C, Mischung ätherischer Öle**
* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau
** aus natürlichen ätherischen Ölen

Etwas schade finde ich, dass sogleich der erste Inhaltsstoff auf Alkohol basiert. Glyerin und Fettalkohole folgen ziemlich weit vorne in der Inhaltsstoffliste. Das ist vermutlich der Grund dafür, dass die Handcreme blitzschnell einzieht, allerdings nicht nachhaltig zu pflegen vermag.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Handpflege

Dieser Artikel wurde seitdem 896 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXangenehme Konsistenz
XXXXXansprechender Duft
XXXXXzieht schnell ein
XXOOOspendet intensiv Feuchtigkeit
XXOOOpflegt trockene, raue oder rissige Hände

Gesamtwertung: 3,8 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
lavera Naturkosmetik ist aktuell Pinkmelon-Partner