Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

oder

Pinkmelon durchsuchen

Anzeige

L’Occitane Mandel Handcreme

An sich eine gute Creme... für mich aber auch nicht mehr.

Ich durfte für pinkmelon.de eine Handcreme aus dem Hause L’Occitane testen. Es handelt sich um die „Mandel“ Pflegeserie und wird mit dem französischen Namen „Amande“ auch geführt.

Infos vom Hersteller:
„Angereichert mit Mandelmilch und Mandelöl nährt diese Creme Ihre Hände und pflegt sie geschmeidig weich. Sie umhüllt sie mit einem zarten und köstlichen Duft frischer Mandeln. Die cremige, nicht klebende und fettende Textur versorgt Ihre Hände wann immer Sie möchten optimal mit Feuchtigkeit.“

Inhaltsstoffe laut Homepage:
Mandelmilch
Mandelöl
Mandelproteine
Zarter und köstlicher Duft frischer Mandeln

Allerdings zeigt die Verpackung was anderes.

Bei Codecheck.info hab ich nichts gefunden, zum Abtippen ist es dann doch zuviel.
Ich kann auf die Schnelle auf jeden Fall noch Kokos und Rosmarin finden, Shea Butter, Parfum und so einiges andere, ich hoffe, man kann‘s auf dem Bild erkennen, die Verpackung spiegelt etwas.

30 ml kosten im Onlineshop 7,50 Euro, bei anderen habe ich gelesen, dass es auch eine große Tube mit 75 ml geben soll… dazu habe ich nichts gefunden…
Halten soll die Creme 12 Monate nach dem Öffnen.

 

Zur Verpackung:
Sie ist hübsch gestaltet, eben wie eine Tube mit einem spieligen 8-Kant Schraubdeckel in Schwarz aus Plastik, die Tube selber ist auch aus Plastik in Silber gehalten, der Aufdruck ist olivefarben und hat so einen leicht mediterranen Touch. Auf den ersten Blick dachte ich bei der Tube an die metallenen Öl-Farbe-Tuben eines Malers. Mir gefällt es gut, zumal man die Plastiktube dann auch aufschneiden kann, um wirklich alle Reste heraus zu holen.
Sie liegt auch gut in der Hand, ist weich, so dass man gut die gewünschte Menge herausdrücken kann und der Deckel schließt aufgrund des Schraubdeckels auch gut. Durch die Kanten kann man die Tube auch fest genug zudrehen (und auch wieder öffnen), so dass sie sich in der Tasche nicht aus Versehen selbst aufdreht. Der Deckel ist flach und breit genug, dass man die Tube auch auf den Kopf stellen kann.
Die Öffnung der Tube ist groß genug, dass man schön dosieren kann.

Der Duft:
Wahnsinn! Sobald man die Tube öffnet, riecht es total angenehm und weich nach Mandeln, aber auch nach „Creme“. Beim Eincremen der Hände wird der Duft richtig präsent im Raum. Auf der Arbeit bin ich sogar gefragt worden, was hier so lecker rieche. 🙂 Es ist nicht zu süß, für mich gerade perfekt für die Hände. Ich würde den Duft auch abends vor dem Schlafengehen aushalten.

Die Konsistenz:
Die Farbe ist einfach ein reines Cremeweiß.
Die Creme ist eher flüssig, fast wie eine Lotion, dadurch kann man die Creme perfekt verteilen und einmassieren. Bei dickeren Pasten hatte ich öfter das Problem, „Krümel“ zu massieren, hier passiert das nicht.

Hautgefühl:
Ich finde, man spürt bei trockenen Händen, wie die Creme einzieht, allerdings nicht so schnell, wie ich mir das gewünscht hätte. Ich finde auch, dass ein leichter Film auf der Haut zurückbleibt, nicht klebend, aber doch da. Auf dem Smartphone hinterlasse ich definitiv Abdrücke auf dem Display. 🙂 Die Haut ist aber sehr weich und duftet recht lange nach Mandel und fühlt sich irgendwie frisch und gepflegt an. Witzigerweise habe ich, wenn ich nach ca. 30 Minuten oder länger, die Hände mit reinem Wasser wasche, das Gefühl, ich wasche die ganze Creme wieder ab. Aber direkt danach fühlen sich meine Hände trotzdem noch weich und gepflegt an, so dass ich nicht sofort nachcremen muss. Mit Seife kommt es eben drauf an, welche Art ich nutze.
Allerdings ist die Creme eher für „normale“ Hände gedacht, zumindest sind meine trockenen/rissigen Stellen an den Zeigefinger Außenseiten durch das Eincremen nicht weniger geworden…

Mein Fazit:
Tolle Creme, toller Duft, hübsche Verpackung, stolzer Preis und relativ schwer zu bekommen. Ich habe das Glück, dass in Mannheim ein Shop ist. Wenn ich mal nach Mannheim kommen sollte, würde ich sie mir unter Umständen nachkaufen, dafür muss mein Vorrat daheim noch ein wenig schrumpfen. Ich werde nun aber nicht daran sterben, sie nicht zu haben. Sie ist gut, ohne Frage, aber nicht perfekt, da ich nicht finde, dass meine Hände besser gepflegt werden, als bei anderen Handcremes, außer dass sie den Duft hat und meiner Meinung nach weniger Schadstoffe beinhaltet.
Ich finde es schade, dass auf der Homepage nur „4“ Inhaltsstoffe angegeben werden, aber auf der Tube eine ganze Liste steht, das finde ich sehr irreführend, denn eine Leserin, die ich kenne, verträgt keine Sheabutter… Für sie wäre die Creme ein riesen Flopp!
Kaufempfehlung?? Jein. Wer auf Mandeln steht, eine leichte Lotion und eine hübsche Verpackung sucht und den Preis nicht scheut, ja.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Handpflege

Dieser Artikel wurde seitdem 1730 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXangenehme Konsistenz
XXXXXansprechender Duft
XXXXOzieht schnell ein
XXXXOspendet intensiv Feuchtigkeit
XXXOOpflegt trockene, raue oder rissige Hände

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Produkt kaufen
Empfehlungsrate: 50%

0 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 0x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 0x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 1x fehlende Detailbilder
  • 1x keine aussagekräftigen Bilder
  • 1x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 1x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 1x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

4 Antworten zu “L’Occitane Mandel Handcreme”

  1. Myone

    Sorry, das Bild mit den Inhaltsstoffen sieht hier so schlecht aus 🙁 das „Originalbild“ ist besser. Wen es interessiert, auf meinem Blog ist der selbe Bericht abgebildet.

  2. Evy

    Liebe Myone, ich habe versucht, das bestmögliche aus dem Bild heraus zu holen – da es einfach zu klein ist, um die Details abzubilden. D.h. ich habe den Ausschnitt vergrößert – aber wenn es dir nicht zusagt, findest du nun wieder dein Original-Bild im Bericht. Leider kann man, wie ich finde, genauso wenig erkennen 😉 LG

  3. Myone

    Liebe Evy, danke für deine Mühe, sollte kein Angriff auf eure Arbeit sein, ich habe die Bilder ja am PC schon auf euer Format mit 530 Pixeln verkleinert, und das langt nicht, weil die Angaben zu „breit“ geschrieben sind *g* Ich kanns aber gerne trotzdem nochmal zuschicken,d ass man es hochkant einbaut???
    Viele Grüße My

  4. Myone

    Lieber alles negativ Bewerter, lass mich doch bitte wissen, WAS genau dir fehlt…
    Ich weiß nicht, in wiefern ich dir vermitteln kann, was ich noch mit der Creme alles gemacht habe um NICHT den ersten Eindruck zu vermitteln. Welche Bilder fehlen dir denn?? Eingecremte Hände? Schade, dass du mir nicht hilfst, es zu verbessern….

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

L’Occitane ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.