Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Anzeige

Balea Hornhaut Reduziercreme

Mit wenig Geld sehen und fühlen sich die Füße mit Hilfe der Creme direkt nach der ersten Anwendung weicher an. Für die Hornhautentfernung werden aber noch zusätzliche Hilfsmittel benötigt.

Anzeige

Balea Hornhaut Reduziercreme

Hallo ihr Lieben,

heute stelle ich euch die Hornhaut Reduziercreme von Balea vor.

Allgemein: Die Creme ist nur in dm-Filialen erhältlich, da Balea eine Eigenmarke von dm ist. Dort habe ich für die Creme 1,95 € bezahlt. Die Creme befindet sich in einer weiß-blauen Plastiktuben und einem orangenen Deckel zum Aufklappen. Diese befindet sich zudem in einer Pappumverpackung. Der Creme sind Urea, Allantoin und Fruchtsäure beigesetzt. Diese Creme ist zudem für Diabetiker geeignet. In der Tube sind 50 ml enthalten und die Creme ist bei mir ca. 1 ½ Jahre haltbar.

Hersteller: „Reduziert Hornhaut. Strapazierte und trockene Füße intensiv pflegen: Balea Hornhaut Reduziercreme mit Fruchtsäure glättet die Haut und unterstützt ihre Regeneration.
– Regelmäßige Anwendung kann übermäßige Hornhautbildung vermindern.
– Der Feuchtigkeits-Komplex aus Urea, Allantoin und Glycerin schützt vor Austrocknung.
– Ätherische Öle verleihen ein angenehmes, zartes Hautgefühl.“

Balea Hornhaut Reduziercreme

Anwendung: „Regelmäßig auf die Füße auftragen und sanft einmassieren.“

Meine Meinung: Ich habe schon immer mit – mal viel, mal weniger – Hornhaut an den Fußen zu kämpfen gehabt. Da jetzt der Sommer vor der Tür steht und somit auch wieder offene Schuhe getragen werden, habe ich mir dieses Produkt ausgewählt. Direkt beim Öffnen der Tube und auch während des Auftrags lässt sich ein Zitrusduft wahrnehmen. Bereits einige Zeit nach dem Auftrag ist der Duft wieder verschwunden. Die Creme hat eine sehr feste Konsistenz. Also muss ich immer kräftig drücken damit etwas von dem Produkt aus der Tube rauskommt und auch das Einarbeiten auf der Haut benötigt etwas mehr Zeit. Es lässt sich zunächst sehr schwer verreiben, doch bereits nach einigen Sekunden geht es besser. Aufgrund dessen dauert auch das Einziehen des Produkts etwas länger.

Balea Hornhaut Reduziercreme

Eine gute Minute muss ich schon warten bis die Creme eingezogen ist und ich meine Schuhe wieder anziehen kann. Ansonsten hinterlassen die Füße einen Fettfilm in den Schuhen oder auf dem Fußboden. Direkt nach der ersten Anwendung fühlten sich die Fersen und auch weitere Stellen an den Füßen etwas weicher an und auch die trockenen Stellen an den Fersen wurden etwas weniger. Doch bereits am Folgetag waren die Füße wieder etwas rau. Auch an den folgenden Tagen war das Ergebnis gleich. Ich trage die Creme gerne immer nach dem Duschen bzw. Baden auf. Da die Creme nur langsam Fortschritte zeigte, habe ich zusätzlich nach ca. 4 Wochen begonnen die Füße mit einem elektronischen Pedi zu reinigen, um so schon mal die grobe Hornhaut zu entfernen, damit die Creme besser einziehen kann und die Creme die Füße nach der Behandlung pflegen kann. In Kombination mit beiden Produkten ist die Hornhaut weniger geworden und auch die Füße haben sich weicher angefühlt.

Fazit: Mit wenig Geld sehen und fühlen sich die Füße mit Hilfe der Creme direkt nach der ersten Anwendung weicher an. Für die Hornhautentfernung werden aber noch zusätzliche Hilfsmittel benötigt.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Spezialprodukte

Dieser Artikel wurde seitdem 4987 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOunkomplizierte Anwendungsform
XXXXXreizt die Haut nicht
XXOOOhält was der Hersteller verspricht
XXXOOqualitativ hochwertiges Produkt
XXXXOwürde ich mir wieder kaufen

Gesamtwertung: 3,4 von 5,0

Verpackung: 4,0 - Preis: € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Ja

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige