Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Dr. Röska Seifenmanufaktur Pflanzenölseife Osiris

Eine wunderbar pflegende und herrlich natürlich nach Rose duftende Seife. Mein liebster Duschbuddy derzeit!

Anzeige

Hallo ihr Lieben,
hier soll es nun um die Pflanzenölseife Osiris von Dr. Röska gehen, welche ich in den letzten fünf Wochen für pinkmelon.de testen durfte.

Ein paar Infos zu Dr. Röska
Dr. Röska ist eine kleine Seifenmanufaktur aus Bayern, die von Dr. Günther Röska und seiner Frau betrieben wird. Das Sortiment umfasst neben Körperbuttern und Badezusätzen im Moment 42 (!) verschiedene Naturseifen, die von A wie “Aquarello” über S wie “Silbernixe” bis Z wie “Ziegensahne” einiges zu bieten haben. Eingesetzt werden ausschließlich pflanzliche Rohstoffe; keine synthetischen Duft- und Farbstabilisatoren, keine Konservierungsmittel. Die Produkte werden nicht über einen hauseigenen Webshop vertrieben, sondern sind auf Märkten, in einigen wenigen Partnergeschäften und online bei Ludwig Beck erhältlich.

Erwartungshaltung & Herstellerversprechen
Zuvor hatte ich noch nie feste Seife für den ganzen Körper verwendet, sondern beim Duschen nur regelmäßig zusätzlich zum Duschgel eine Seife für die gründliche Reinigung der Achselregion im Gebrauch und war dementsprechend mehr als gespannt darauf, wie sich die Seife zur täglichen Körperpflege macht und ob sie denn mehr kann als nur Saubermachen.

“Königliches Vergnügen mit der altindischen Duftkombination aus Rosen- und Sandelholzöl. Cremig, rückfettend und vitaminreich macht die Seife ihre Haut herrlich geschmeidig und versorgt sie mit Vitaminen und pflegenden Essenzen. Sie beugt rissiger und schuppiger Haut vor und wirkt gegen Hautalterung und Altersfältchen.”

Gewicht, Preis & Verpackung
Mein Seifenstück mit 100 g kam in einem kleinen transparenten Plastikbeutelchen verpackt, welches die wunderschöne Optik der Osiris wie ich finde ganz prima rausbringt und jetzt mal ehrlich, sieht die nicht wunderschön aus mit dem rosa- und orangenen Farbverlauf? Im Netz habe ich übrigens gesehen, dass die Seifen regulär in einem kleinen weißen Karton kommen, der ganz in Röska-Manier schön pur gehalten ist. Wie alle anderen Röska-Seifen kostet sie dort 7,50 €, was sich erstmal vielleicht nach einer Menge Holz anhört und das ist es auch, jedoch versuche ich mir immer ganz klar bewusst zu machen, dass wir es hier mit Handarbeit zu tun haben, mal ganz abgesehen von den Rohstoffen, die sich darin tummeln.

Duft, Schaum & Reinigungswirkung
Die Osiris schnuppert ganz wunderbar nach Rose mit einer klitzekleinen hauchfein herben Sandelholznote. Ich empfinde den Duft als sehr feminin und edel und freue mich sehr, dass er so unbeschreiblich natürlich ist. Viele Seifendüfte finde ich manchmal ein bisschen muffig oder gar zu sehr gewollt, bei der Osiris ist das nicht der Fall, denn genauso stelle ich mir eine wohlbeduftete Naturseife vor. Auf der Haut hält sich der Duft nach dem Duschen zwar nur kurz, die Pflegewirkung macht sich bei mir hingegen deutlich länger bemerkbar, denn die enthaltenen Öle machen nicht nur einen sehr (!) cremig-reichhaltigen (aber dabei nicht schmierigen) Schaum, sondern pflegen dabei auch ganz toll und meine Haut wird auch ohne anschließende Lotion göttlich weich. Zum Aufschäumen habe ich sie in meinem Seifenbeutel geschubst, der das Einseifen doch sehr erleichtert, da die Seife so nicht so schnell wegflutschen kann, der Beutel obendrein einen leichten Peeling- und Aufweckeffekt hat und mir ganz prima zum Aufbrauchen taugt.

Inhaltsstoffe
„Aqua, Cocos Nucifera Oil (Kokosöl), Olea Europaea Oil (Olivenöl), Carthamus Tinctorius Oil (Distelöl), Elaeis Guineensis Oil (Palmkernöl), Sodium Hydroxide, Cream, Theobroma Cacao Butter (Kakaobutter), Prunus Amygdalus Dulcis Oil (Mandelöl), Juglans Regia Oil (Walnusskernöl), Sesamum Indicum Oil (Sesamöl), Ricinus Communis Oil (Rizinusöl), Mel (Honig), Mica (Glimmer), Amyris Balsamifera Oil (Sandelholz), Rosa Centifolia Oil (Rose), Argilla (Tonerde)“

Ihr seht schon, hier schlummert eine ganz beachtliche Komposition verschiedenster Öle, die, wie ich finde, absolut für sich stehen und diese Seife zu einer echten Pflege-Granate machen. Mir gefällt die volle Deklaration sehr, allerdings liest sich das Palmkernöl für mich in der sonst formidablen Liste nicht ganz so schön. Woher der unheimlich cremige und reichhaltige Schaum rührt, das macht die Zutatenliste ganz hervorragend deutlich.

Unterm Strich
Der natürliche & wunderschöne Duft und die vielen pflegenden Öle haben diese Seife für mich zu meinem in der letzten Zeit allerliebsten Duschbuddy gemacht. Die spitzenmäßige Pflegewirkung und meine weiche Haut haben mich schwer begeistert und sollte ich demnächst in der mir im Norden nächstgelegenen Verkaufsstelle in Lübeck vorbeikommen, wird allerspätestens dann die nächste Duschseife fällig, ich befürchte aber, dass das schon viel eher der Fall sein wird.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Stückseife

Dieser Artikel wurde seitdem 3774 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXansprechender Duft
XXXXXermöglicht gründliche Reinigung
XXXXXtrocknet die Haut nicht aus
XXXXXsorgt für zartes & frisches Hautgefühl nach der Reinigung
XXXXXermöglicht sanfte Reinigung

Gesamtwertung: 5,0 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige