Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Dudu-Osun CLASSIC – Schwarze Seife

Sehr ergiebig und vielseitig einsetzbar! Bei Reisen spart man sich definitiv das ganze Flaschengedöns.

Anzeige

Dudu-Osun CLASSIC - Schwarze Seife

Aus reiner Neugier habe ich mir von Pinkmelon die schwarze Seife „Dudu Osun“ Classic zuschicken lassen. Ein Produkt für alles? Körper, Haare und Gesicht? Na, ob das funktioniert hat….Wer es selbst ausprobieren möchte, kann die Seife für 5,90€ als 150 g Stück im Internet erwerben. Es gibt sie aber auch in der kleinen 25 g Version.

Aussehen und Geruch:
Die schwarze Seife kommt in einer passend schwarzen Papierverpackung daher, auf der alle relevanten Informationen stehen. Die Seife selbst ist schwarzbraun und riecht intensiv nach Sandelholz und Zitrus. Man würde erwarten, dass der Schaum beim Benutzen ebenfalls dunkel ist, das ist er jedoch nur am Anfang. Je cremiger man die Seife aufschäumt, desto weißer wird der Schaum.

Dudu-Osun CLASSIC - Schwarze Seife

Herstellerversprechen:
 Dudu Osun Schwarze Seife wird auch als „das schwarze Gold aus Afrika“ bezeichnet. Seit vielen Jahrhunderten wird Dudu-Osun Schwarze Seife in weiten Teilen Westafrikas zum Waschen von Haut und Haaren verwendet.
Black Soap enthält Honig und den Saft von Limonen. Der angenehme Geruch erinnert an die unverbrauchte und unverfälschte Natur Afrikas. Die schwarze Seife Dudu-Osun gibt ein Gefühl von gründlicher Sauberkeit. Das angenehme, frische Gefühl auf der Haut ist nach jeder Anwendung ein Erlebnis. Der einzigartige und natürliche Duft der Schwarzen Seife Dudu-Osun hält sie den ganzen Tag frisch.

Inhaltsstoffe:
Dudu-Osun CLASSIC - Schwarze Seife

Anwendung auf der Haut:
Da ich selbst ein paar Monate in Afrika verbracht habe und es dort kein Duschgel gab, war mir die Anwendung auf der Haut bereits bekannt von anderen Seifen. Im Prinzip ganz simpel: Körper anfeuchten, Seife aufschäumen, den Körper mit dem Schaum waschen und wieder abspülen. Da trocknet das Produkt die Haut nicht aus, sondern hinterlässt ein zartes Gefühl. Durch das Aufschäumen der Seife kann man die Konsistenz des Schaumes auch selbst bestimmen, sodass er sich cremig-dick aufgeschäumt auch als Rasierschaum eignet (hierbei kann es allerdings sein, dass es durch das Parfum brennt!)

Dudu-Osun CLASSIC - Schwarze Seife

Anwendung im Gesicht:
Als Gesichtsreinigung punktet dieses Produkt besonders. Man kann es sowohl als normale Waschcreme benutzen, als auch als Gesichtsmaske. Wieder bestimmt man die Schaumkonsistenz durch vorheriges Aufschäumen und kann sich je nach Wunsch eine Maske machen oder das Gesicht einfach so reinigen. Für Ersteres trage ich den dicken Schaum auf die Haut auf und lasse ihn ca. 15 Minuten einwirken.

Dudu-Osun CLASSIC - Schwarze Seife

Danach mit lauwarmem Wasser abspülen. Für Zweiteres schäume ich die Seife nicht ganz so cremig auf, massiere den Schaum leicht auf die Gesichtshaut ein, lasse es ca. 2-3 Minuten einwirken und wasche es danach mit warmem Wasser wieder ab. Man sollte aber definitiv aufpassen, da die Inhaltsstoffe ziemlich in den Augen brennen. Es zieht nahezu den Talg aus der Haut, was in den ersten Tagen zu unangenehmen Spannungsgefühlen und Trockenheit führen kann und bei mir vor allem auch meine Akne verschlimmerte, sich aber im weiteren Verlauf wieder legte und ein angenehmes Hautgefühl hinterließ, sowie die fiesen Pickelchen auch wieder schwinden ließ.

Dudu-Osun CLASSIC - Schwarze Seife

Anwendung auf den Haaren:
Bei diesem Punkt war ich am skeptischsten….Seife als Shampoo-Ersatz? Auch hierfür schäumt man die Seife gut auf und verteilt den Schaum in den Haaren. An der Kopfhaut sollte man sie einmassieren und danach ganz besonders gut wieder ausspülen, da sonst Seifenrückstände in den Haaren bleiben. Die Haare saugen die Seife auch gefühlt richtig auf, sodass man immer wieder mit Wasser aufschäumen muss. Das Gefühl ist definitiv anders als mit Shampoo und es bedarf einiger Zeit, sich an dieses „natürliche“ Haargefühl zu gewöhnen. Im nassen Zustand sind sie leider recht verknotet und schwer kämmbar. Im trockenen Zustand sind sie griffiger und ein wenig voluminöser. Für mich fühlt es sich so an, als ob ich Schaumfestiger in den Haaren hätte. Was mir jedoch nicht so gut gefällt, sind die Rückstände, die trotz gutem Ausspülen in den Haaren verbleiben und beim Bürsten an den Borsten sichtbar werden.

Fazit:
Das Produkt hat für mich viele gute Eigenschaften, aber auch ein paar Kritikpunkte. Es ist vielseitig einsetzbar und macht damit ein Sammelsorium an Duschutensilien überflüssig. Die Sauerei, die der dunkle Schaum jedoch in der Dusche und im Waschbecken hinterlässt, ist auch nicht zu vernachlässigen. Für den Körper kann ich die Seife uneingeschränkt empfehlen, für die Haare eingeschränkt, da es Rückstände hinterlässt und für das Gesicht ist sie empfehlenswert, wenn man nicht empfindlich auf das Parfum reagiert und aufpasst, dass nichts in die Augen läuft. Insgesamt bin ich aber positiv von der Seife überrascht und sie ist vor allem super ergiebig. Für mich wäre jedoch die parfumfreie Alternative möglicherweise die bessere gewesen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Stückseife

Dieser Artikel wurde seitdem 47771 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOansprechender Duft
XXXXOermöglicht gründliche Reinigung
XXXXOtrocknet die Haut nicht aus
XXXXXsorgt für zartes & frisches Hautgefühl nach der Reinigung
XXXXOermöglicht sanfte Reinigung

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Verpackung: 5,0 - Preis: € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Ja

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige