Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Finde die besten Produkte

Anzeige

Algamaris Crème Solaire Visage SPF 50

Die Sonnencreme schützt gut, ist gut verträglich und weißelt nur wenig. Im Alltag ist es empfehlenswert eine Mineral Foundation darüber aufzutragen, da es sonst fettig glänzt.

Anzeige

Algamaris Crème Solaire Visage SPF 50

Verpackung

Die Sonnencreme von den Laboratoires de Biarritz befindet sich in einem Airless-Spender aus Kunststoff. Der ist sehr leicht und handlich, perfekt zum Mitnehmen. Beim Kauf ist der Spender noch in einer Pappschachtel. Enthalten sind 50ml. Die Creme kostet ca. 16,50€ und man bekommt sie in vielen Online-Shops und ich habe sie auch schon bei Alnatura gesehen.

Herstellerversprechen

„Hoher Lichtschutzfaktor – Auf Basis von Alga-gorria, antioxidativer Wirkstoff. Beugt durch effektive Neutralisierung freier Radikale Hautschäden durch UV-Exposition vor. Vor dem Sonnenaufenthalt gleichmäßig und großzügig auftragen. Das Auftragen häufig in ausreichender Menge wiederholen, insbesondere nach jedem Baden. Zwischen 12:00 und 16:00 Uhr die Sonne meiden. Übermäßige Sonneneinstrahlung stellt eine ernsthafte Gefahr für die Gesundheit dar.“

Algamaris Crème Solaire Visage SPF 50

Inhaltsstoffe

Caprylic/Capric Triglyceride, Zinc Oxide, Coconut Alkanes, Aqua, Titanium Dioxide, Talc, Coco- Caprylate/Caprate, Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate, Prunus Domestica Seed Oil*, Sorbitan Olivate, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Helianthus Annuus Seed Oil, Glycerin**, Alumina, Stearic Acid, Glyceryl Caprylate, Magnesium Sulfate, Gelidium Sesquipedale Extract, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder*, Potassium Olivoyl PCA, Maris Aqua, Sodium Benzoate, Tocopherol, Potassium Sorbate, Sodium Hydroxide
* aus kontrolliert biologischem Anbau

 Zusätzlich gibt Algamaris noch an:
„99.6% of the total ingredients are from natural origin
16% of the total ingredients are from organic farming“

Es handelt sich um echte Naturkosmetik, das Produkt ist von Ecocert zertifiziert.

Codecheck bewertet die Inhaltsstoffe als empfehlenswert, außer Talk (wobei das nur beim Einatmen problematisch ist). Das Produkt kann Palmöl enthalten, da drei der Inhaltsstoffe aus Palmöl gewonnen werden können.

Der Sonnenschutz wird durch den Einsatz von Zinkoxid und Titandioxid erreicht (beides nicht als Nano-Partikel), es handelt sich also um einen rein mineralischen Sonnenschutz. Solche Sonnencremes verwende ich hauptsächlich, da ich sie viel besser vertrage als Cremes mit chemischen Filtern. Der UVA-Schutz ist nicht ausgewiesen. Da das UVA-Zeichen mit dem Kreis auf der Packung ist, beträgt er aber mindestens ein Drittel des ausgelobten UVB-Schutz, also mindestens 16. Außer den mineralischen Filtern ist mit der Braunalge auch noch ein starkes Antioxidans enthalten, das die Sonnenschutzwirkung noch unterstützt. Die Sonnencreme wird auch als wasserfest ausgelobt.

Nach dem Öffnen ist sie noch 8 Monate haltbar.

Algamaris Crème Solaire Visage SPF 50 Algamaris Crème Solaire Visage SPF 50

Anwendung

Die Creme ist weiß und unparfumiert. Für mich riecht sie etwas süßlich und sehr angenehm. Ich finde ja, sie riecht ein bisschen wie ein etwas künstlicher Gries-Pudding. Aber ich bin anscheinend die Einzige, die das so wahrnimmt; denn niemand in meinem Umfeld konnte mir den Eindruck bestätigen. Nach dem Auftragen verfliegt der Geruch ziemlich schnell. Die Creme ist gar nicht pastös, sondern lässt sich leicht und gut verteilen. Bis sie eingezogen ist, muss man aber schon etwas reiben und ein paar Minuten warten. Wenn ich nur einen Pumpenhub nehme, zieht sie spurlos ein und hinterlässt ein leicht mattiertes, glattes Hautbild. Dann eignet sie sich auch sehr gut als Make-up-Unterlage. Um den vollen Sonnenschutz zu erreichen muss man aber wesentlich mehr auftragen. Minimum ist ein Viertel Teelöffel, das entspricht drei bis vier Pumpenhüben. Damit hat man dann schon einen leicht klebrigen Film auf der Haut und es weißelt zuerst auch etwas. Das meiste zieht aber mit der Zeit weg. Im Alltag nicht optimal, aber im Urlaub am Strand oder auf Ausflügen kann ich damit leben. Ich bin bisher auch an sonnigen Tagen, an denen ich mich viel draußen aufgehalten habe, gut mit der Creme zurecht gekommen, ohne dass ich abends rot war. Je mehr Sonnencreme man benutzt, um so schwieriger wird es übrigens, die abends wieder abzuwaschen. Ich kann hierfür Reinigungsöl empfehlen, damit klappt es ganz gut.

Algamaris Crème Solaire Visage SPF 50 Algamaris Crème Solaire Visage SPF 50

Ich habe von der Algamaris Creme keine Hautunreinheiten bekommen und sie sehr gut vertragen. Wenn man schwitzt, bekommt man über der Oberlippe einen ‚Milchbart‘, den man aber wieder einreiben kann und wenn sie in die Augen läuft, brennt es unangenehm. Das ist aber nicht weiter ungewöhnlich. Insgesamt finde ich die Sonnencreme für den Einsatz in der Freizeit gut geeignet, da sie gut schützt, gut verträglich ist und nur wenig weißelt. Im Alltag ist es empfehlenswert eine Mineral Foundation darüber aufzutragen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Sonnenschutz

Dieser Artikel wurde seitdem 937 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOlässt sich einfach und gleichmäßig verteilen
XXXXOzieht schnell ein
XXXOOist nicht klebrig
XXXOOhinterlässt keinen langanhaltenden Fettfilm
XXXXXbietet ausreichend Schutz vor Sonnenbrand

Gesamtwertung: 3,8 von 5,0

Verpackung: 4,0 - Preis: € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Ja

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige