Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Finde die besten Produkte

Anzeige

alverde SUN Sonnenmilch mit Bräunungsbeschleuniger LSF 20

Leider hat mich diese Sonnenmilch in fast allen Punkten enttäuscht. Schade :(

Anzeige

Dieses Mal durfte ich für Pinkmelon die alverde Schutz & Bräune Sonnenmilch testen mit „Camu-Camu-Beeren“ und Bräunungsbeschleuniger. Der Lichtschutzfaktor ist 20, enthalten sind 200 ml.

Die Herstellerversprechen:

„Vereint wirksamen Sonnenschutz mit rein mineralischen Lichtschutzfiltern und natürlich aussehender Bräune. Das ausgewogene UVA/UVB-Breitbandfiltersystem, Camu-Camu und Vitamin E schützen die Haut vor Sonnenbrand und beugen lichtbedingter Hautalterung und Pigmentflecken vor. Ein natürlicher Wikstoffkomplex stimuliert die hauteigene Melanin-Produktion und fördert so die natürliche Bräune der Haut. “

„WASSERFEST“

Die Inhaltsstoffe findet ihr auf dem Foto.

So, nun zu meinem Test 🙂

Handhabung:

Die Flasche lässt sich leicht öffnen und schließen. Die Sonnenmilch kann man einfach herausdrücken und dosieren. Allerdings merkt man hier schon, dass sie recht zähflüssig ist. Der Deckel bleibt relativ sauber, es setzt sich nicht allzu viel Produkt in der Öffnung ab.

Geruch:

Der Geruch gefällt mir persönlich leider gar nicht. Ich finde die Creme riecht chemisch (was man bei einer Naturkosmetik-Creme eigentlich nicht erwartet ?!) und muffig. Ich kann mich damit auch nach mehrmaligem Benutzen nicht anfreunden und ich verziehe jedes mal das Gesicht, wenn ich an dem Produkt rieche.. Bäääh.

Konsistenz:

Wie oben schon angesprochen, ist die Creme ziemlich dickflüssig, fast schon zäh. Für mich ist dies keine SonnenMILCH sondern eher eine SonnenBUTTER.

Auftrag:

Durch die feste Konsistenz ist leider auch der Auftrag nicht so sonderlich einfach. Die Creme schmiert auf der Haut rum und man muss sie richtig „einkneten“ damit die weißen Schlieren verschwinden. Ich hab versucht das auf einem Foto festzuhalten. Dies finde ich sehr unangenehm, vor allem wenn man die Creme im Gesicht oder eben auf größeren Flächen anwenden will. Auch ist die Haut ist nach der Massagetortour bei mir leicht gerötet und es liegt immer noch ein weißlicher Filter auf ihr.

Tragekomfort:

Die Haut fühlt sich am Anfang ein wenig klebrig an. Mit der Zeit zieht die Creme dann nach und nach ein und das Hautgefühl verbessert sich.

Sonnenschutz und Pflegewirkung:

So, nun kann ich doch noch was positives schreiben. Am Sonnenschutz hab ich nämlich nichts auszusetzen. Ich habe keinen Sonnenbrand bekommen. Auch die Pflegewirkung ist meiner Meining nach gut. Meine trockene Haut wird ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt.

allerdings:

Von dem versprochenen Bräunungsbeschleuniger hab ich nichts gemerkt. Ich habe ein Bein mit dieser Sonnenmilch eingecremt, das andere mit Creme XY, ohne Bräunungsbeschleuniger. Letztlich sieht man wirklich gar keinen Unterschied. Schade…

Fazit:

Leider hat mich diese Creme total enttäuscht. Obwohl ich ein großer Alverde-Fan bin, kann ich sie nicht weiterempfehlen, da mich die dickflüssige Konsistenz und der Geruch total stören. Wer Naturkosmetik mag, kann sich diese Creme aber ruhig mal angucken. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, vielleicht findet jemand anderes diese Creme toll.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Sonnenschutz

Dieser Artikel wurde seitdem 11986 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XOOOOlässt sich einfach und gleichmäßig verteilen
XOOOOzieht schnell ein
XXOOOist nicht klebrig
XXOOOhinterlässt keinen langanhaltenden Fettfilm
XXXXObietet ausreichend Schutz vor Sonnenbrand

Gesamtwertung: 2,0 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige