Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

BYRON BAY AUSTRALIA Coconut Oilspray LSF 15 (mit Kokosduft)

Ich habe etwas mehr von diesem Sonnenöl erwartet und bin nicht all zu begeistert.

Anzeige

BYRON BAY AUSTRALIA Coconut Oilspray LSF 15 (mit Kokosduft)

Allgemeine Informationen

Von pinkmelon.de habe ich das BYRON BAY AUSTRALIA Coconut Oilspray LSF 15 (mit Kokosduft) erhalten und ausprobiert.

Erhältlich ist es z.B. bei amazon.de für ca. 15,99 Euro. Enthalten sind 200 ml in einer Flasche.

Herstellerversprechen von BYRON BAY AUSTRALIA

„Byron Bay Coconut Oilspray SPF 15 schützt Ihre Haut vor den schädlichen UVA- und UVB-Strahlen der Sonne. Die einzigartige Zusammensetzung verhindert die Hautalterung durch die Sonne. Darüber hinaus hat das Ölspray einen wunderbaren Kokosnussduft und alle Flaschen sind mit einer trendigen Schnur mit echten Muscheln und handgefertigten Holzperlen versehen.“

BYRON BAY AUSTRALIA Coconut Oilspray LSF 15 (mit Kokosduft)

Meine persönliche Erfahrung mit den Coconut Oilspray

Anzeige

Verpackung:

Das Sonnenöl befindet sich in einer wirklich ansprechend gestalteten dunkelbraunen Flasche, die mit einem helleren Deckel versehen ist. An der Seite ist durch ein Loch eine Schnur mit Perlen und Muscheln befestigt. Das ist schon irgendwie ein Hingucker und insgesamt ist auch der Aufkleber auf der Vorderseite ansprechend gestaltet und hat diesen „Surfer Style“. Es erinnert auf jeden Fall direkt an Urlaub.

Unter dem Deckel befindet sich der Sprühkopf, der sich gut herunter drücken lässt und jeweils eine Portion des Öls in die Hände oder direkt auf die Haut aufsprüht.

BYRON BAY AUSTRALIA Coconut Oilspray LSF 15 (mit Kokosduft) - Sprühkopf

Optik/Duft:

Das Spray ist durchsichtig und dünnflüssig, eben wie Öl. Es lässt sich sehr gut auf der Haut verteilen und gleichmäßig auftragen. Das Sonnenspray soll einen Kokosnussduft haben, allerdings kann ich ihn nicht wahrnehmen. Mein Mann fragte mich gleich nach dem Eincremen, ob ich etwas mit Kokos benutzt hätte, ich konnte es gar nicht verstehen, wie er das wahrnehmen kann. Für mich riecht es einfach ölig und fast schon ein wenig ranzig. Ich finde den Duft überhaupt nicht ansprechend oder auch nur im Geringsten kann ich etwas von Kokos erkennen. Der Duft haftet auch ziemlich lange und ich fand es einfach nicht so angenehm.

BYRON BAY AUSTRALIA Coconut Oilspray LSF 15 (mit Kokosduft) - Konsistenz

In der Anwendung:

Das Spray lässt sich leicht aufsprühen und auf der Haut verteilen. Es ist alles ziemlich ölig und fettig, aber ich dachte, das wird wohl einziehen. Aber dem war leider überhaupt nicht so. Wir hatten ja schon ein paar schöne Tage und ich wollte mich dann an dem Wochenende in die Sonne legen. 27 Grad und ein paar wenige Wolken waren perfekt um das Spray zu testen.

Wie empfohlen habe ich es etwa 30 Minuten vor dem Sonnenbad aufgesprüht und verrieben. Ich konnte mich nirgendwo richtig hinsetzen und überall wo ich dran kam, hinterließ ich fettige Abdrücke. Auch nach einer halben Stunde hat sich daran nicht viel geändert. Das Öl will einfach nicht einziehen und nicht nur das fettige Gefühl finde ich unangenehm, sondern auch, dass ich glänze wie eine Speckschwarte. Auf den Armen und Beinen sah es noch ein wenig so aus, als wäre es einfach nur ein Schimmer, aber im Gesicht sah das einfach nicht gut aus. Wenigstens hat mich niemand beim Sonnenbad gesehen und ich habe mich dann ölig in die Sonne gelegt.

Unterarm mit frisch aufgetragenem BYRON BAY AUSTRALIA Coconut Oilspray LSF 15 (mit Kokosduft)
frisch aufgetragen

Ich bin bereits häufiger in diesem Jahr in der Sonne gewesen und da ich das ganze Jahr über zumindest eine leichte Bräune habe und insgesamt etwas dunklere Haut habe, verbrenne ich nicht so schnell. Daher ist ein LSF 15 für mich ausreichend, wenn ich nicht vorhabe mich über viele Stunden in der Sonne aufzuhalten. Leider ist aber auch der Schutz bei diesem Öl nicht so gut gewesen, da ich abends feststellen musste, dass ich leicht gerötete Arme hatte. Gerade die Arme sind aber bei mir meistens das Braunste und die Wahrscheinlichkeit dort einen leichten Sonnenbrand zu bekommen, habe ich nur, wenn ich mich gar nicht eincreme. Also bin ich auch mit dem Schutz nicht wirklich zufrieden gewesen.

Unterarm mit BYRON BAY AUSTRALIA Coconut Oilspray LSF 15 (mit Kokosduft) - nach 30 Minuten
30 Minuten nach dem Auftrag

Nach dem Sonnenbad war das Öl immer noch nicht weiter eingezogen und ich habe mich dann gleich geduscht, damit ich das fettige Gefühl los werde und auch wieder etwas anziehen konnte, ohne Fettflecken zu hinterlassen.

Die Verträglichkeit ist bei mir gut gewesen.

Mein Fazit zum BYRON BAY AUSTRALIA Coconut Oilspray LSF 15 (mit Kokosduft)

Leider bin ich nicht überzeugt. Weder der Duft sagt mir zu, noch dass das Öl nicht richtig einzieht. Außerdem bin ich mit dem Schutz nicht zufrieden gewesen. Ich kann das Sonnenöl daher nicht empfehlen und würde es mir selber nicht nachkaufen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Sonnenschutz

Dieser Artikel wurde seitdem 27 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOlässt sich einfach und gleichmäßig verteilen
XOOOOzieht schnell ein
XXXOOist nicht klebrig
XOOOOhinterlässt keinen langanhaltenden Fettfilm
XXOOObietet ausreichend Schutz vor Sonnenbrand

Gesamtwertung: 2,2 von 5,0

Verpackung: 5,0 - Preis: € € € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Nein

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige