Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

KIKO Eye Contour Sunscreen SPF 50

An sich eine schöne Produktidee, allerdings für empfindliche Haut ungeeignet. Außerdem brennt die Creme höllisch, wenn sie sich doch mal in die Augen verirrt.

Anzeige

Da ich meine Mittagspause gerne mal draußen in der Sonne verbringe und dabei meine Augen schließe um etwas vor mich hin zu dösen, freute ich mich natürlich, den Eye Contour Sunscreen SPF 50 von KIKO von pinkmelon.de zu bekommen. In den letzten drei Wochen habe ich ihn ausgiebig getestet und hier seht ihr nun meinen Testbericht!

Zunächst die Eckdaten:
Marke: KIKO
Preis: ca. 11€
Bezugsort: KIKO-Store, KIKO-Onlineshop
Inhalt: 20ml (Creme), 2g (Stift)
Haltbarkeit: nach Anbruch 12 Monate

Allgemeines:
Es handelt sich hier um ein 2 in 1-Produkt, bestehend aus einer Sonnencreme für die Augenkontur und einem Sonnenstick für die Augenlider. Das Produkt ist wasserfest und augenärtzlich getestet.
Die Verpackung ist ein kleiner orangener Karton, in dem sich die Tube mit dem Produkt und ein Beipackzettel befinden. Auf diesem finden sich umfassende Informationen zum Thema Sonnenschutz in verschiedenen Sprachen.

Das Herstellerversprechen:
„Schützende Sonnencreme für die Augenkonturen und schützender Sonnenschutzstick speziell für die Augenlider. Hoher Schutz.
Zwei Produkte, welche die zarte Haut um die Augen beim Sonnenbaden umfassend schützen. Die zarte Creme wirkt effizient auf die Stimulation der Mikrozirkulation und reduziert so Tränensäcke und Augenringe. Der transparente Stick mit speziell ergonomischer Form hilft, die Elastizität der Haut auf den Lidern zu bewahren.“

Anwendung:
„Vor dem Sonnenbad den Stick großzügig auf die Lider und die Creme auf die Augenkonturen auftragen, damit ein gleichmäßiger Schutzfilm entsteht.“

Nun zu meiner Erfahrung mit diesem Produkt:
Die Tube mit dem enthaltenen Produkt ist erstmal schön klein und handlich – perfekte Handtaschengröße.
Um an den Sonnenstick zu gelangen, dreht man einfach die äußere Verschlusskappe ab. Der Stick ist in Kugelform gepresst. Durch diese Form lässt sich auch wirklich gut auf den Augenlidern arbeiten, da man somit auch in die Winkel kommt. Allerdings ist mir der Stick schon öfter aus seiner Fassung gefallen, weshalb man hier bei der Handhabung etwas aufpassen muss. Nach dem Auftrag glänzen die Augenlider ein wenig. Ich pudere sie mir anschließend etwas ab und kann mich danach ganz normal schminken.
Schraubt man den Teil der Tube an, auf dem der Stick sitzt, kommt die Öffnung für die Sonnencreme zum Vorschein. Diese ist recht klein und die Creme in ihrer Konsistenz sehr flüssig, wodurch sie sich gut entnehmen lässt. Vorsicht aber bei zu viel Druck auf die Tube- Sonst kommt einem gerne mal ein ganzer Schwall entgegen! Dadurch, dass die Creme so flüssig ist, lässt sie sich gut verteilen und zieht auch schnell ein.

Allerdings besteht die Gefahr, dass die Creme ungewollt in die Augen gelangt- Und das brennt wie Hölle! Mir ist dies leider schon mehrfach passiert und ich musste mir anschließend jedes Mal die Augen auswaschen, was natürlich wenn man früh am Morgen unter einem gewissen Zeitdruck steht, sehr ärgerlich ist. Auch brennen mir die Augen anschließend immer noch gut eine halbe Stunde nach. Von Zeit zu Zeit habe ich mal trockene Stellen um die Augen, auf diesen brennt die Creme dann leider ebenfalls. Für empfindliche und trockene Haut ist sie also eher nicht geeignet.
Wenn ich es aber mal geschafft habe das Produkt um meine Augen zu verteilen, ohne dass dabei etwas schief gelaufen ist, ist das Tragegefühl sehr angenehm und beeinträchtigt auch die Trageeigenschaften von Make-Up nicht.
Mit Tränensäcken und Augenringen habe ich glücklicherweise nicht zu kämpfen, weshalb ich mich zu den Herstellerversprechen diesbezüglich leider nicht äußern kann.
Zum Lichtschutz kann ich so viel sagen, dass ich auch bei einer halben Stunde in der direkten Mittagssonne noch keinen Sonnenbrand in den entsprechenden Bereichen bekommen habe.

Fazit:
An sich bin ich von der Produktidee überzeugt, dafür leider absolut nicht von der Verträglichkeit. Da die Creme, die ja für die Augenpartie gedacht ist, in meinen Augen brennt wie Feuer, erwies sich das Produkt für mich leider als ziemlicher Flop und ich kann es somit nicht weiter empfehlen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Sonnenschutz

Dieser Artikel wurde seitdem 1598 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOlässt sich einfach und gleichmäßig verteilen
XXXXXzieht schnell ein
XXXXXist nicht klebrig
XXXXOhinterlässt keinen langanhaltenden Fettfilm
XXXXXbietet ausreichend Schutz vor Sonnenbrand

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige