Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Spirig Daylong extreme Liposomale Sonnenschutz-Lotion SPF 50+

Teure Sonnencreme, die zwar Sonnenschutz bietet, jedoch meiner Meinung nach sehr unangenehme Inhaltsstoffe aufweist, sodass ich sie mir auf keinen Fall nachkaufen werde!

Anzeige

Diese Sonnenschutzcreme mit sehr hohem Schutz für helle Hauttypen wurde mir vom Hautarzt empfohlen. Obwohl ich eigentlich nicht so helle Haut habe, habe ich sie mir letzten Frühsommer zugelegt, als es in den Urlaub ans Meer ging.

Ich habe sie im Internet bestellt, 100ml kosten je nach Anbieter leicht variabel um die 20 Euro. Da die Sonnencreme so teuer ist, war ich gespannt auf die Wirkung.

Aussehen, Konsistenz und Geruch: Die Sonnencreme hat diesen typischen Sonnencreme-Geruch. Ich mag ihn nicht besonders gerne, weil er mich an diese fettigen, ewig nicht einziehenden Sonnencremes erinnert, die ich als Kind immer benutzen musste.
Die Sonnencreme hat eine hellgelbe Farbe und eine festere Konsistenz, was mich schon auf die Reichhaltigkeit der „liposomalen“, also wahrscheinlich fettigen, Sonnencreme hinweist.

Zum Sonnenschutz: Die Sonnencreme braucht lange, bis sie eingezogen ist. Es wirkt fast so, als soll sie gar nicht richtig in die Haut einziehen, sondern einen Schutzfilm darum bilden. Dieser Schutzfilm hält dafür einiges aus. Ich bekam auch an sehr langen, prall-sonnigen Strandtagen keinen Sonnenbrand. Da die Sonnencreme „extra wasserresistent“ ist, bietet sie höheren Schutz beim Baden als herkömmliche Sonnencreme, die lediglich „wasserfest“ ist.

Nun zu den Inhaltsstoffen: Aqua, Ethylhexyl Salicylate, Methylene bis-Benzotriazolyl Tetramethylbutylphenol, Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine, Dietylhexyl Butamido Triazone, Butyl Methoxydibenzoylmethane, C12-C15 Alkyl Benzoate, Diputyl Adipate, Alcohol, Sorbitol, Dimethicone, Cetyl Phosphate, Triethanolamine, Cetyl Alcohol, Tocopherol, Aloe Barbadensis (Leaf Juice Powder), Sclerotium Gum, Lecithin, Decyl Glucoside, Propylene Glycol, Xanthan Gum, Pentylene Glycol, Acrylic Acid/VP Crosspolymer, Methylparaben, Propylparaben.

Nachdem ich die Inhaltsstoffe bei codecheck.info überprüft habe, bin ich enttäuscht von der Sonnencreme, fast ein bisschen geschockt. Für den hohen Preis hätte ich Besseres erwartet! Butyl Methoxydibenzoylmethane greifen in meinen Hormonhaushalt ein, Alkohol trocknet die Haut aus, Silikonöl „verbappt“ die Poren der Haut, Triethanolamine (Nitrosamine) „gehören zu den am stärksten Krebs erregenden Substanzen. Sie können aus Kosmetika über Haut aufgenommen werden“, so codecheck.info.

Nein, diese Sonnencreme werde ich mir nicht nachkaufen. Den hohen Schutz finde ich zwar gut, aber ich werde auf eine Sonnencreme mit hohem Schutz und verträglichen Inhaltsstoffen umsteigen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Sonnenschutz

Dieser Artikel wurde seitdem 8520 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXOOOlässt sich einfach und gleichmäßig verteilen
XXOOOzieht schnell ein
XXOOOist nicht klebrig
XXOOOhinterlässt keinen langanhaltenden Fettfilm
XXXXXbietet ausreichend Schutz vor Sonnenbrand

Gesamtwertung: 2,6 von 5,0

1 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 1x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 1x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.