Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Colgate Max White One Fresh Zahncreme

Meine Zähne werden aufgehellt und dabei nicht übermäßig strapaziert. Der frische Atem hält aber nur drei bis vier Stunden und man muss die Zahnpasta dauerhaft verwenden, damit die Zähne weiß bleiben.

Anzeige

Für PinkMelon durfte ich die Colgate Max White One Fresh Zahncreme testen. Sie enthält 75ml und ist in der Drogerie erhältlich, außerdem war sie mal in der dm Lieblinge Box, wodurch sie einige schon kennen werden.

Der Hersteller verspricht einen Zahnfarbton weißer in einer Woche mit dem extra Frische-Erlebnis. Dazu sind auch sieben verschiedene Kreise mit Farbabstufungen abgebildet. Die Farbabstufung geht von schwarz, was wahrscheinlich für ganz dunkelgelb steht, über grau bis weiß. Je heller es wird, desto weniger erkennt man den Unterschied auf der Verpackung.

Um einen Zahnfarbton weißer zu bekommen, muss man eine Woche lang dreimal täglich diese Zahnpasta für je zwei Minuten verwenden, also morgens, mittags, abends logischerweise. Da ich mittags meist noch in der FH bin, habe ich meine Zähne meist nur morgens und abends und manchmal auch Nachmittags geputzt.
Nach zweieinhalb Wochen benutzen, hat sich bei mir etwas getan: von der vierten Stufe aus ein bis zwei Stufen. Leider erkennt man auf der Verpackung den Farbunterschied ab der Stufe vier kaum noch. Ich habe auch eine kleine schwarze Stelle, die laut meiner Zahnärztin durch das viele Teetrinken zu Stande kommt, die laut meiner Zahnärztin aber nicht schädlich ist und auch ab und an von ihr professionell entfernt, also abgeschliffen wird. Diese schwarze Stelle hat sich durch diese Zahnpasta nicht verändert, aber das habe ich auch nicht erwartet, weil ich den schwarzen Zahnfarbton auf der Verpackung als stark gelb verfärbte Zähne werten würde.

Die Zahnpasta ist giftgrün, der Schaum ist aber ganz normal weiß. Ich empfinde den entstehenden Schaum als sehr dicht und angenehm. Die Zahnpasta enthält salz- und zuckerartige Kristalle, die die Zahnpasta dickflüssig machen. Dadurch, dass sie so viele „Putzkörperchen“ enthält, reinigt sie auch die Zähne sehr gut. Die Zähne fühlen sich danach sehr sauber an, sogar die Zunge kann man damit gut reinigen. Die enthaltene Minze macht einen frischen Atem, ohne zu scharf zu sein, denn ich habe sonst oft das Problem, dass durch scharfe Zahnpastas mit Minze meine Augen tränen. Das Problem ist allerdings, dass der frische Atem nur drei vier Stunden hält und wenn ich um sieben aus dem Haus gehe, muss ich spätestens in der zweiten Pause um elf Uhr ein Kaugummi kauen, damit ich mich nicht unwohl fühle, weil ich das Gefühl habe schlechten Atem zu haben (jemanden fragen, kann ich ja schlecht 😉 ).

Die Verpackung ist auch noch wichtig zu erwähnen, da die Tube aus einem sehr dünnen Plastik ist und sich dadurch sehr leicht knautschen lässt, aber nur schwer bis gar nicht wieder normal wird. Es sieht einfach unschön aus und ich denke, dass es schwierig ist den Rest aus der Verpackung zu drücken, zudem habe ich Angst, dass die Verpackung ein Loch bekommt und ausläuft. Über eine dickere und stabilere Tube würde ich mich sehr freuen. Die Dosierung ist durch leichten Druck sehr einfach. Die Zahnpasta ist für manuelle (normale) Zahnbürsten und für elektrische Zahnbürsten geeignet.

Insgesamt empfinde ich meine Zähne als heller und weniger gelb, wenn man aber mal vergisst diese Zahnpasta zu verwenden, sind sie sehr schnell wieder so gelb wie vorher. Aber meine Zähne sind durch diese Zahnpasta nicht empfindlicher geworden und zu Beginn hat man einen schönen frischen Atem, der leider nur drei oder vier Stunden anhält.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Zahncreme

Dieser Artikel wurde seitdem 4563 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXeinfache Dosierung
XXXXXangenehmer Geschmack
XXXXOZahnbeläge werden schonend entfernt
XXXXOsorgt für einen frischen Atem
XXXXOHerstellerversprechen werden erfüllt

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige