Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Colgate Max White One Optic Zahncreme

Leider muss ich von dieser Zahncreme abraten. Ich habe durch die Benutzung vorübergehend sehr emfindliche Zähne bekommen. Den versprochnen Aufhell-Effekt konnte ich auch nicht feststellen.

Anzeige

Colgate Max White One Optic Zahncreme

Schon im letzten Herbst habe ich die Zahnpasta Max White One Optic von Colgate gekauft, denn weißere Zähne hätte ich schon gerne. Ich habe sie bei dm gekauft, aber wahrscheinlich gibt es sie überall, wo man Zahnpasta kaufen kann. Mit knapp 2 € für 75 ml ist sie teurer als andere Colgate-Zahncremes.

Die Tube befindet sich in einer Pappverpackung, auf der auch die Inhaltsstoffe aufgeführt sind. Die Tube selber ist aus Kunststoff mit einem weißen Plastik-Klappdeckel, den man gut einhändig benutzen kann. Da die Tube nicht unter Spannung steht, gibt es nicht die Gefahr, dass beim Drücken zuviel rauskommt.

Colgate Max White One Optic Zahncreme

Herstellerversprechen:

„Die neue Colgate Max White One Optic ist die erste Zahncreme von Colgate mit klinisch bewiesenen optischen Aufhellern, die deine Zähne direkt nach dem ersten Putzen weißer aussehen lassen*.

Die innovative Formel wirkt zweifach für strahlend weiße Zähne: Intensiv wirkende Reinigungskristalle reinigen die Zähne gründlich und sorgen für ein natürlich weißes Lächeln. Dazu kommen optische Aufheller, die die Zähne sofort weißer aussehen lassen.*

Max White One Optic ist eine zahnschmelzfreundliche Zahncreme. Eine regelmäßige Anwendung hilft, die Zähne länger weiß zu erhalten.

*Dieser optische Effekt ist zeitlich begrenzt.“

Die Inhaltsstoffe:

Aqua, Hydrated Silica, Sorbitol, Glycerin, PEG-12, Pentasodium Triphosphate, Tetrapotassium Pyrophosphate, Sodium Lauryl Sulfate, Aroma, Cellulose Gum, Cocamidopropyl Betaine, Sodium Fluoride, Sodium Saccharin, Mica, Xanthan Gum, Hydroxypropyl Methylcellulose, Sodium Hydroxide, Eugenol, Limonene, Cl 42051, Cl 17200, Cl 77891, Cl 74160, Cl 73360

Bei Codecheck sind die meisten Inhaltsstoffe als empfehlenswert und eingeschränkt empfehlenswert eingestuft. Nicht empfehlenswert sind das Tensid Sodium Lauryl Sulfate, das irritierend wirken kann, sowie die Farbstoffe Sodium Saccharin und Ci 17200, die beide in Verdacht stehen, krebserregend zu sein. Gerade auf die beiden letzten Farbstoffe hätte man meiner Meinung nach getrost verzichten können, ich finde die Farbe der Zahnpasta eh nicht so doll (dazu aber später noch mehr).

Die Zahnpasta enthält Natriumfluorid (0,32% w/w bzw. 1450 ppm F-). Manche möchten das ja vermeiden, ich finde es in der Zahnpflege wichtig und würde nicht darauf verzichten.

Colgate Max White One Optic Zahncreme

Der Praxistest:

Die Zahncreme ist blau mit kleinen dunkelblauen Kügelchen. Dabei handelt es sich nicht um Putzkörper aus Mikroplastik, was ich gut finde. Vielmehr können die Kügelchen zerplatzen und geben dann dunkelblaue Farbe frei. Vielleicht handelt es sich dabei um den Aufheller, das weiß ich aber nicht und leider konnte ich keine nähere Erklärung dazu finden.

Erstmal tut die Zahnpasta, was sie halt tun soll. Sie schäumt im Mund auf und lässt sich gut verteilen. Der Geschmack ist stark nach Spearmint, so wie Kaugummigeschmack, frisch aber nicht scharf. Nach dem Putzen fühlt sich die Zahnoberfläche schön glatt an. Das Frischegefühl im Mund hält nicht sonderlich lange vor. Den beworbenen sofort sichtbaren Aufhell-Effekt konnte ich nicht feststellen. Meine Zähne sehen sauber aus, aber farblich wie immer.

Colgate Max White One Optic Zahncreme

Und dann ist da diese blaue Farbe. Schon auf der Verpackung wird gewarnt:

„Das Produkt kann zu Verfärbungen, z.B. auf Textilien führen.“

An Handtüchern ist mir jetzt nichts aufgefallen. Aber das Waschbecken und die Zahnbürste sind nach der Benutzung voller blauer Flecke, die sich nur mit starkem Schrubben überhaupt wieder entfernen lassen. Das finde ich extrem nervig und überflüssig, zumal das die einzige Zahnpasta ist, die ich kenne, die einen solchen ‚Stain‘ hinterlässt.

Doch das ist noch nicht das Schlimmste. Nachdem ich die Zahnpasta einige Wochen regelmäßig 2-mal am Tag benutzt habe (sie ist ja explizit für den täglichen Gebrauch gedacht), musste ich leider feststellen, dass meine Zähne sehr empfindlich gegen Kälte wurden. Das war ein ganz unangenehmes Gefühl, das ich so vorher noch nicht kannte. Deshalb habe ich die Zahncreme gewechselt und inzwischen, ca. 2 Monate später, scheinen meine Zähne wieder halbwegs normal zu sein. Das finde ich ziemlich erschreckend, denn ich möchte, dass die Zahnpasta meine Zähne schützt und nicht schädigt. Deshalb würde ich von einer Verwendung abraten. Ich kann aber dazu sagen, dass mein Freund die Zahnpasta weiter benutzt hat und nicht über solche Probleme klagt.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Zahncreme

Dieser Artikel wurde seitdem 3676 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXeinfache Dosierung
XXXXOangenehmer Geschmack
XOOOOZahnbeläge werden schonend entfernt
XXXOOsorgt für einen frischen Atem
XOOOOHerstellerversprechen werden erfüllt

Gesamtwertung: 2,8 von 5,0

Verpackung: 3,0 - Preis: € € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Nein

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.