Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

DENTTABS Zahnputztabletten Stevia-Mint (mit und ohne Fluorid)

Ich kam mit den DENTTABS Zahnputztabletten leider nicht zurecht. Die Menge einer Tablette finde ich zum Putzen zu wenig und die Tablette wird bei mir nicht cremig sondern wässrig. Keine Empfehlung.

Anzeige

DENTTABS Zahnputztabletten Stevia-Mint (mit und ohne Fluorid)

Hallo ihr Lieben 🙂

Für Pinkmelon durfte ich die DENTTABS Zahnputztabletten testen. Nun sind knapp vier Wochen um, und ich möchte euch meine Erfahrungen in diesem Bericht näher bringen.

Auf der Homepage von DENTTABS kann man unter dem Reiter „Kaufen“ eine Liste finden, wo diese denn erhältlich sind. Ein Starter-Set ist übrigens für ca. 8,50 € erhältlich.

DENTTABS Zahnputztabletten Stevia-Mint (mit und ohne Fluorid)

Herstellerversprechen
„Es gibt 7 Gründe DENTTABS-Zahnputztabletten zu verwenden:
* Ultraglatte, glänzende und weißere Zähne
* Keine Karies & Zahnstein
* Gegen empfindliche Zahnhälse
* Kontrollierte Naturkosmetik
* Gesund im Mund
* Ökologisch & Nachhaltig
* Praktisch“

Auf der Homepage kann man sich ausführlich informieren – was ich natürlich sehr gut finde.

DENTTABS Zahnputztabletten Stevia-Mint (mit und ohne Fluorid)

Anwendung
Testdauer: Bitte beginne mit den fluoridhaltigen DENTTABS Tabletten, da das Fluorid zu einer Remineralisierung der Zähne und somit zu einer Stärkung der Zahnhälse führt. Nutze diese 2 Wochen lang. Anschließend nutze bitte 2 Wochen lang die DENTTABS Tabletten ohne Fluorid.

Nehme eine Tablette, zerkaue sie mit den Schneidezähnen und vermenge sie mit Speichel bis sie angenehm cremig wird. Putze nun wie gewohnt die Zähne mit der DENTTABS Zahnbürste, anschließend ausspülen, fertig.

Verpackung
Die Tabletten befinden sich in einer Plastikdose, wie man es von Kaugummi her kennt. Die Dose lässt sich leicht öffnen und auch wieder schließen. Die Zahnbürste war in einer Plastikfolie. Die Borsten sind sehr weich und fein. In der Drogerie findet man eine ähnliche unter Sensitiv (die Zahnbürste kam mir so bekannt vor).

DENTTABS Zahnputztabletten Stevia-Mint (mit und ohne Fluorid)

Meine Erfahrung
Um sich die Zähne putzen zu können, muss man sie zunächst zerkauen. Empfohlen wird dies mit den Schneidezähnen zu tun, ich fand es sinnvoller sie mit den Backenzähnen zu zermahlen, da man hier mehr Kaufläche hat.

Die Tablette zerbröselte regelrecht in meinem Mund, so dass ich die Bröckchen überall im Mund hatte. Nun hatte ich darauf gewartet, dass diese Bröckchen mit Speichel vermengt auch cremig werden. Da habe ich leider lange gewartet, das Ergebnis war bei mir nicht cremig, sondern sehr wässrig. Jetzt habe ich mir damit die Zähne geputzt und das leider mehr schlecht als recht. Auf der Zahnbürste hatte ich keine cremige Masse , sondern alles bei meinen unteren Zähnen. Ich dachte mir „diese Tabletten lassen einem ja das Wasser im Munde zusammen laufen 😀 „. Nachdem ich dann ausgespült hatte, war ich leider nicht zufrieden. Beim Zerkauen der Tabletten wird es kurz frisch im Mund, aber das Gefühl verschwindet sehr schnell. Leider hatte ich auch nicht den Eindruck, dass die Zähne wirklich glatt und sauber geworden sind. Ich hatte angenommen, dass das vielleicht besser wird, wenn ich mir die Zähne mal öfters mit den Tabletten geputzt habe. Besser geworden ist es leider nicht, dafür bekam ich am unteren Kiefer eine rote brennende Stelle am Zahnfleisch. Ich war so erschrocken, dass ich die Tabletten für ein paar Tage nicht mehr verwendet hatte, bis sich mein Zahnfleisch wieder erholt hatte.

DENTTABS Zahnputztabletten Stevia-Mint (mit und ohne Fluorid)

Nachdem ich mir jetzt so oft mit diesen Zahnputztabletten die Zähne geputzt habe, kann ich für mich sagen, dass mir das keinen Spaß gemacht hat. Ich hatte nicht das versprochene glatte saubere Gefühl auf den Zähnen (und es ähnelte auch nicht annährend einer professionellen Reinigung beim Zahnarzt). Ein frisches Mundgefühl hatte ich leider auch nicht. Wenn die Rezeptur so geändert werden würde, dass diese Tabletten wirklich cremig werden, würde ich sie mir vielleicht mal nachkaufen. Aber so auf keinen Fall.

P.S.: Eigentlich wollte ich ein Bild machen mit zerbröselter und (mit Wasser) vermengter Tablette. Die Tabletten sind so hart, dass ich sie nur mit einem Mörser klein bekommen hätte. Und das wäre nicht realitätsnah gewesen, deshalb habe ich mir das gespart.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Zahncreme

Dieser Artikel wurde seitdem 1799 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXeinfache Dosierung
XXXOOangenehmer Geschmack
XXOOOZahnbeläge werden schonend entfernt
XXOOOsorgt für einen frischen Atem
XXOOOHerstellerversprechen werden erfüllt

Gesamtwertung: 2,8 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.