Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

DontoDent Zahncreme „arctic fresh“

Eine Zahncreme, die ich ganz gut finde. Ob sie Vorteile gegenüber anderen Zahncremes besitzt, kann ich aber nicht genau sagen.

Anzeige

Hallo liebe Pinkmelianer,

ich stelle euch heute die DontoDent Zahnpasta in der Geschmacksrichtung „arctic fresh“ vor. Ich habe sie von Pinkmelon zugeschickt bekommen, im Laden kostet sie ca. 75 Cent.
Sie enthält 125 ml und ist nicht für Kinder unter 6 Jahren geeignet.
Getestet habe ich die Zahncreme knapp zwei Wochen lang, sollte sich an meinen „Ergebnissen“ noch etwas ändern, berichte ich natürlich.

Sie befindet sich in der üblichen, langen, weißen Zahnpasta-Verpackung: vorne mit Schraubdeckel und kleiner Öffnung, hinten gefaltet. 😉
Auch fällt auf: sie verströmt einen recht starken, minzigen Duft.

Die Zahnpasta enthält Natriumfluorid (1450 ppm F-) und verspricht so einiges:
– „extra starken Geschmack
– lang anhaltenden, frischen Atem
– Entfernung von Verfärbungen und deren Neubildung durch „Whitening Putzkörper“
– intensive Reinigung der Zähne
– Schutz vor Karies, Zahnstein und Zahnbelag“

Aber zu erstmal zum Putzen: ich putze meine Zähne ein- bis zweimal täglich mit einer Handzahnbürste für drei Minuten. Dabei macht die Zahnpasta auch keine schlechte Figur: sie schäumt sehr gut und hinterlässt wirklich einen sehr frischen Geschmack im Mund. Ich benutze knapp einmal meine Zahnbürste voll – etwas viel, ich könnte auch weniger nehmen, da sich die Zahnpasta gut dosieren lässt. Ich mag’s aber so.
Allerdings muss man keine Angst haben – sie ist bei weitem nicht „arctic fresh“, auch die eher empfindlichen unter uns werden den Schärfegrad der Zahnpasta nicht zu extrem finden. Ich hasse scharfe Zahnpastas und finde diese hier ganz in Ordnung.

Die Zahnpasta selbst ist übrigens türkis-hellblau mit einem „blauen Freshgelstreifen“ darin – sie sieht schon sehr ansprechend aus (bzw. so ansprechend wie Zahnpasta eben ist ;)). Der Streifen sieht auf den Bildern leider viel durchscheinender aus als auf den Bildern – er ist definitiv BLAU!

Nach dem Putzen habe ich wirklich das Gefühl, dass meine Zähne etwas weißer sind als vorher – ich habe aber von Natur aus sehr gelbliche, daher kann das auch gut nur Einbildung sein. Bei was ich mir sehr sicher bin: sie entfernt den Zahnbelag, den man nach dem Essen immer „mitträgt“.
Ich hatte während der Anwendung auch keinerlei Probleme mit Zahnstein oder Karies bzw. Löchern. Ich würde also sagen, dass sie in der Hinsicht auch einen zuverlässigen – oder zumindest nicht schlechteren – Schutz als bei meiner alten Zahnpasta – bietet. 🙂

Im Atem-Test schneidet sie auch gut ab: der/die Benutzer/in hat definitiv einen frischen Atem, der auch einige Zeit anhält. Den ganzen Tag kann man sich natürlich nicht darauf verlassen, er hält ca. zwei Stunden würde ich sagen.

Alles in allem bin ich zufrieden mit der Zahncreme: frischer Atem, entfernt Beläge und reinigt gut, recht angenehmer Geschmack. Über den Schutz vor Karies usw. kann ich mich auch nicht beschweren – alles paletti also.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Zahncreme

Dieser Artikel wurde seitdem 2613 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXeinfache Dosierung
XXXXOangenehmer Geschmack
XXXXOZahnbeläge werden schonend entfernt
XXXXXsorgt für einen frischen Atem
XXXXOHerstellerversprechen werden erfüllt

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.