Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

oder

Pinkmelon durchsuchen

Anzeige

Meridol Zahncreme

Anfangs sind wir wirklich gute Freunde geworden. Aber warum sich dann alles wieder verschlechterte, ist mir immer noch ein Rätsel.

Die Sonne scheint draußen und ich nutze die Gelegenheit, Euch einen Bericht zu schreiben.

Vor einigen Wochen war ich auf der Suche nach einer guten Zahncreme.
Meistens habe ich so meine Stamm-Marke, die eigentlich immer mitgenommen wird, allerdings ärgerte mich mein Zahnfleisch seit mehreren Tagen. Was bedeutete, dass meine Lieblings-Zahncreme mal warten muß, denn hier muß etwas Spezielles ran.

Ich suchte lange im Regal, möchte man doch die optimale Pflege für seine Zähnchen gut ausgesucht haben.
Ich wollte eine Pflege für schmerzempfindliche Zähne und auch gegen ebenso gereiztes Zahnfleisch.
Denn in den Tagen zuvor fiel mir dieses unangenehme und schmerzhafte Ziehen im Zahnfleisch und in den Zähnen auf, was das Essen natürlich erschwert, denn wirklich genießen lässt sich ein Essen dann nicht mehr.
Die Wahl fiel schlussendlich auf Meridol, habe sie an der Kasse brav bezahlt, 2,49 € kostete die Tube.

Der Hersteller verspricht:
„- Balsam für Ihr Zahnfleisch 

Schutz vor:

– Zahnfleischentzündungen
– Zahnfleischbluten
– Zahnfleischrückgang
– Parodontitis
– Plaquebildung
– Karies“

Die Zahncreme an sich ist blau und cremig/fest in der Konsistenz.
Sie ist angenehm minzig im Geschmack, allerdings etwas dezenter gehalten, für meinen Geschmack könnte es noch minziger sein.
Sie reinigt auch gut die Zähne, man bekommt schöne glatte Zähne nach dem Putzen, allerdings hatte die versprochene Wirkung vom „Balsam“ mit der Zeit nachgelassen.
Anfangs hat sie wirklich ihr Können gezeigt und meine schmerzempfindlichen Zähne beruhigt. Ich konnte nach 14 Tagen endlich wieder schmerzfrei etwas heißes oder kaltes essen. Auch das Zahnfleisch wurde besänftigt.

Nachdem ich die Zahnpasta aber nun 4 Wochen verwendet habe, muß ich leider einen Rückgang feststellen, denn, ich habe wieder Probleme mit meinen Zähnen.
Das fiese Ziehen meldet sich wieder beim Essen und Trinken und außerdem fühlt sich mein Zahnfleisch angegriffen an.
Ich kann leider nicht sagen, ob es an der Zahncreme liegt, diese habe ich jetzt 4 Wochen 2 mal am Tag (morgens und abends) verwendet, aber diese Verschlechterungen sind mir schleierhaft.

Trotzdem würde ich eine Empfehlung aussprechen! Da sie mir am Anfang sehr gut geholfen hat, würde ich sie Leuten, die die gleichen Probleme haben, ans Herz legen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Zahncreme

Dieser Artikel wurde seitdem 1707 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXeinfache Dosierung
XXXXOangenehmer Geschmack
XXXXXZahnbeläge werden schonend entfernt
XXXXOsorgt für einen frischen Atem
XXXOOwürde ich mir wieder kaufen

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Produkt kaufen
Empfehlungsrate: 100%

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

2 Antworten zu “Meridol Zahncreme”

  1. Myone

    ich und mein Mann haben ähnliche probleme, ich schwöre auf die Elmex professional (ist so ne Grüne Verpackung, gibt mit „weiß“ ode rnormal *g*) kostet um die 4-5 Euro rum und ist meiner Meinung nach Top….

  2. Kleene_30

    Gut zu wissen!:)
    Nochmal werde ich die Meridol wohl nicht mehr verwenden….

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.