Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Sante dental med Zahncreme Vitamin B12

Ich würde mir die Zahnpasta nicht nachkaufen, weil sie keinen frischen Atem macht und ich dadurch kein sauberes Gefühl habe. Zudem glaube ich persönlich nicht an die Erhöhung der Vitamin B12 Konzentration.

Anzeige

Ich durfte die letzten zwei Wochen für pinkmelon und SANTE die SANTE dental med Zahncreme mit Vitamin B12 testen. Diese ist extra mit dem deutschen Vegetarierbund entwickelt worden. Da viele Vegetarier einen B12 Mangel haben. Ich bin selbst keine Vegetarierin, esse aber nur ein- bis zweimal pro Woche Fleisch und Ähnliches. Zudem finde ich die Idee mit der Vitaminaufnahme durch eine Zahnpasta eine nette Spielerei.

Geruch: Beim ersten Schnuppern, als das Siegel noch drauf war, habe ich überraschenderweise Pfefferminze herausgerochen. Minze soll auch enthalten sein, diese habe ich aber während und nach den Zähneputzen nicht wahrgenommen. Das finde ich sehr schade, weil man dadurch einen besonders frischen Atem bekommt. Ich finde die Zahnpasta riecht undefinierbar und etwas nach Kaugummi und süß. Der Geruch ist aber nur sehr leicht.

Was ich sehr erstaunlich fand, ist die Tatsache, dass diese Zahnpasta babyrosa ist. Leider kann meine Kamera das nicht einfangen, aber es ist wirklich ein „Barbie-Baby-Rosa“. Das fand ich sehr cool, da ich auch aufgrund der Verpackung eine grüne oder weiße Zahnpasta erwartet hätte. Das Rosa hat aber keinerlei Auswirkungen auf die Farbe des Schaumes.

Der Schaum entsteht erst nach längerem Putzen und ist nicht so intensiv wie ich es sonst gewöhnt bin. Das finde ich schade, weil ich so auch ein geringeres Reinigungsgefühl habe, auch wenn meine Zähne nach dem Zähneputzen glatt sind, also sauber, wenn ich mit der Zunge drüber fahre.

Die Wirkung mit der B12 Anreicherung konnte ich natürlich nicht wirklich testen, da ich meinen Ausgangs- und Endwert der B12 Konzentration nicht extra habe bestimmen lassen. Ich fühle mich durch die Zahnpasta aber nicht besser oder fitter, allerdings auch nicht schlechter oder schlapper als vor dem Test. Die Anwendung der Zahnpasta soll so verlaufen, dass man die Vitamine über die Mundschleimhäute aufnimmt. Ich habe das Gefühl, dass man dadurch das Zahnfleisch noch intensiver putzt, was positiv für die Mundhygiene ist. Dabei sollte man aber nicht zu fest drücken, damit es nicht zu Zahnfleischblutungen kommt. Zudem steht extra auf der Verpackung, dass man die Zahnpasta nicht schlucken darf. Was dabei sehr gut hilft ist, dass sie nicht wirklich gut schmeckt und daher will ich selbst den kleinsten Fitzel nicht schlucken.

Insgesamt würde ich mir diese Zahnpasta nicht nachkaufen, da ich persönlich nicht an das Herstellerversprechen glaube, dass nach 4-wöchiger Anwendung 60% Vitamin B12 angereichert wird. Zudem fehlt mir der dichte Schaum und das Reinigungsgefühl, auch wenn die Zähne sauber sind.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Zahncreme

Dieser Artikel wurde seitdem 2270 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXeinfache Dosierung
XXXOOangenehmer Geschmack
XXXXXZahnbeläge werden schonend entfernt
XXXOOsorgt für einen frischen Atem
XXXOOHerstellerversprechen werden erfüllt

Gesamtwertung: 3,8 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige