Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Sensodyne Fluorid + Sanftweiss Zahncreme

Insgesamt eine gute Zahncreme, jedoch mit einem unangenehmen Punkt. Positiv: Die Schmerzempfindlichkeit meiner Zähne wurde durch die Anwendung deutlich verringert.

Anzeige

Die Zahncreme von Sensodyne habe ich bei Müller gekauft. Sie enthält 75 ml und kostet ca. 3,- Euro. Ich habe diese Zahncreme ausgesucht, weil meine Zähne öfter mal unangenehm ziehen, wenn ich etwas Süßes esse (z.B. Gummibärchen oder süße Früchte wie Birnen).

Verpackung/ Design:
Die Zahncreme ist in einer flexiblen Plastiktube verpackt. Die Grundfarbe der Tube ist weiß mit hellblauen/ silbernen Akzenten, die die weiße Farbe unterstützen, die Zahncreme selbst ist ebenfalls weiß (wie die Zähne es auch sein sollen ;-)).

Geschmack:
Den Geschmack finde ich für eine Zahncreme sehr typisch: Minzig, aber nicht zu stark, etwas süßlich und vor allem frisch. So sorgt die Zahncreme angenehm für einen frischen Atem.

Putzeigenschaften:
Die Zahncreme schäumt im Mund gut auf. Nachdem ich die Zähne geputzt habe, fühlen sie sich ganz glatt poliert an, das Gefühl gefällt mir gut. Und was ich am Wichtigsten finde: Die Schmerzempfindlichkeit der Zähne wird tatsächlich deutlich gesenkt! Seitdem ich die Zahncreme von Sensodyne verwende, ziehen meine Zähne nicht mehr.
Der Hersteller verrät, wie das funktioniert: Es „dringt der Wirkstoff Kaliumnitrat über die Dentinkanäle in den Zahn ein und legt sich schützend um den Zahnnerv. Der Zahn wird dadurch vor Schmerzempfindlichkeit geschützt.“

Hier die Inhaltsstoffe:
Aqua, Hydrated Silica, Sorbitol, Glycerin, Pentasodium Triphosphate, Potassium Nitrate, PEG-6, Aroma, Titanium Dioxide, Cocamidopropyl Betaine, Sodium Methyl Cocoyl Taurate, Xanthan Gum, Sodium Hydroxide, Sodium Fluoride, Sodium Saccharin.

Hierbei finde ich bedenklich, dass der Inhaltsstoff Sodium Saccharin im Tierversuch krebserregend sein soll (Quelle: codecheck.info). Nun bin ich ja kein Tier, der Inhaltsstoff steht an letzter Stelle und ich esse die Zahnpasta nicht in großen Mengen, dennoch ist mir das nicht geheuer…

Insgesamt eine gute Zahncreme, jedoch mit einem unangenehmen Punkt. Positiv: Die Schmerzempfindlichkeit meiner Zähne wurde durch die Anwendung deutlich verringert.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Zahncreme

Dieser Artikel wurde seitdem 5384 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXeinfache Dosierung
XXXXXangenehmer Geschmack
XXXXXZahnbeläge werden schonend entfernt
XXXXXsorgt für einen frischen Atem
XXXOOHerstellerversprechen werden erfüllt

Gesamtwertung: 4,6 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.