Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Gillette Fusion Power Stealth

Es gibt Zeiten, da muss ein Mann Entscheidungen treffen. Zeiten, in denen er morgens vor dem Badezimmerspiegel steht, oberkörperfrei, den Blick starr auf sich selbst gerichtet.

Anzeige

Äußerlich männlich – ja –, aber im Innersten zutiefst verunsichert. Er, der zivilisationsgebremste Steinzeitkrieger, sucht nach der Antwort auf eine seinen Tagesablauf entscheidend beeinflussende Frage: Nassrasur oder rechtzeitig zur Arbeit erscheinen?

Was er vermutlich nicht weiß: Er ist ein lebender Anachronismus. Für den modernen Menschen ist die allmorgendliche Rasurfrage längst keine einfache Ja/Nein-Entscheidung mehr. Kann es sinnvoll sein, an meinem Rasierer die Fusion Power für sanfte Micro-Impulse zu aktivieren? Ist der Indicator Lubrastrip womöglich verblasst und soll ich heute tatsächlich die Präzisions-Trimmerklinge auf der Rückseite des Rasierkopfs zum Einsatz bringen? Diese und mehr Fragen werden Sie sich in Zukunft jeden Morgen zu stellen haben, wenn Sie den neuen Gillette Fusion Power Stealth besitzen. Vorbei ist die Zeit, in der Innovation auf dem Gebiet der Nassrasur noch in erster Linie daraus bestand, den Rasierer-Modellen der gehobenen Preisklasse alle zehn Jahre eine zusätzliche Klinge zu verpassen und androgyne Fußballspieler mit hoch dotierten Werbeverträgen auszustatten. Fusion Power Stealth – dieser Name verspricht Hightech.

Hoch ist zunächst aber vor allem der Preis: 14,99€ kostet das Gerät, ganze 16,99€ ein 4er-Pack Ersatzklingen (unverbindliche Preisempfehlung). Über 70 patentierte Produktmerkmale dienen als Rechtfertigung. Die Fünf-Klingen-Rasieroberfläche sorgt für eine erhöhte Gründlichkeit bei der Rasur. Die Klingen sind zudem federnd gelagert und mit einer Telomer-Beschichtung veredelt, wodurch der Gillette Fusion Power Stealth sanfter über die Haut gleitet. Wo es auf den Millimeter ankommt, hilft die Präzisions-Trimmerklinge. Was anfangs wie eine überflüssige Spielerei wirkt, ist gerade für Koteletten und Bartkonturen äußerst praktisch. Wird es Zeit für einen Wechsel der Klinge, verblasst der Indicator Lubrastrip, ein Vitamin E und Aloe Vera enthaltender Hautpflege-Streifen am Rasierkopf, allmählich von blau zu weiß.

Das zentrale Feature des neuesten Gillette-Rasierers ist aber die namengebende Fusion Power. Sie ist nicht nur das einzige Merkmal, das man nicht etwa in einer ähnlichen Form auch bei der Konkurrenz finden würde, sondern sie stellt vermutlich auch den Hauptgrund für den vergleichsweise hohen Preis dar. Auf Knopfdruck erzeugt der Rasierer sanfte Micro-Impulse – oder anders formuliert: Vibrationen, die durch eine verringerte Reibung während der Rasur Hautirritationen vermeiden helfen sollen. Ein Mikrochip steuert das Ganze und zeigt per Kontrollleuchte an, wann die stromspendende AAA-Batterie gewechselt werden muss. Unverzichtbar ist diese Technologie zwar nicht, aber gerade bei empfindlicher Haut gestaltet sie die Rasur wesentlich angenehmer.

Die Fusion Power allein ist jedoch längst kein Grund, ein betagteres Modell unmittelbar nach Lektüre dieses Artikels in den Müll zu werfen. Eine Investition in den Gillette Fusion Power Stealth lohnt sich eigentlich nur, sofern man sich ohnehin gerade auf der Suche nach einem qualitativ hochwertigen Nassrasierer befindet, der wenige Wünsche offen lässt. Denn auch dem Fortschrittsgläubigsten wird er die bittere Frucht der Erkenntnis niemals versüßen können: Ob man sich nun mit Mach3, Mach5 oder Machete rasiert – pünktlich zur Arbeit kommt man nur dann, wenn man sich rechtzeitig aus dem Bett quält.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Rasur

Dieser Artikel wurde seitdem 2840 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XOOOOermöglicht eine schonende & sanfte Haarentfernung
XOOOOsorgt für eine gründliche Haarentfernung
XXXOOsorgt für ein glattes Hautgefühl
XXXOOtrocknet die Haut nicht aus
XOOOOes treten keine Hautirritationen auf

Gesamtwertung: 1,8 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

2 Antworten zu “Gillette Fusion Power Stealth”

  1. Florian

    Wo gibt’s denn die Machete zu kaufen?

  2. carsten

    70 Patente auf eine Rasierklinge ? Wie soll das denn gehen ?

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.