Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Gillette Series Irritation Defense Rasiergel

Ein Rasiergel mit frischem zitronigem Duft, das die Rasur erleichtert (indem die Barthaare aufquellen). Aber vor Schnittwunden schützt es auch nicht, leider...

Anzeige

Das Rasiergel von Gillette hat mein Vater getestet und mir anschließend beschrieben. Es handelt sich um die Sorte „Irritation Defense – hilft gegen 5 Zeichen der Irritation durch Rasur“. Es enthält 200 ml und kostet um die vier Euro.

Duft:
Das Rasiergel hat einen frischen Duft, es riecht ein bisschen nach Zitrone, spritzig-frisch und zugleich typisch männlich. Den Geruch mag Papa gerne.

Herstellerbeschreibung:
„Die Irritation Defense Formel schützt deine Haut vor kleinen Verletzungen, Brennen, Stechen, Rötungen und Spannungsgefühl.“
(Damit sind die beschriebenen 5 Zeichen genannt, vgl. oben). Die Rasur funktioniert mit dem Rasiergel wirklich gut, der Rasierer gleitet auf der Haut wie auf einem Film. Die Haut spannt, brennt und sticht nicht, allerdings schützt auch leider das Rasiergel nicht vor Schnittwunden. Und wenn man sich dann schneidet, dann brennt es (laut Papa) furchtbar… Vermutlich hat das Rasiergel aber auch gleich desinfizierende Wirkung.

„Die feuchtigkeitspendenden Inhaltsstoffe des Gillette® Series Irritation Defense Rasiergels Beruhigende Pflege machen die Barthaare weich und sorgen so für eine angenehmere Rasur.“
Die Barthaare weichen durch das Rasiergel etwas auf und werden wie aufgequollen, sodass sie leichter im Rasierer hängenbleiben, sich leichter abrasieren lassen. Das findet Papa besonders wichtig, weil seine Barthaare vom täglichen Rasieren am nächsten Tag immer noch sehr kurz sind, aber wieder ganz sauber abrasiert werden sollen..

„Der Aktiv-Beruhigungs-Komplex mit Aloe Vera kühlt und beruhigt deine Haut während der gesamten Rasur.“
Das Rasiergel fühlt sich leider gar nicht kühl auf der Haut an (das findet Papa morgens so angenehm: kühle, aufweckende Cremes), der Schaum ist „temperaturneutral“.

Schaumeigenschaften:
Das Rasiergel kommt als blaues Gel aus dem Pumpspender und fängt bei Luftkontakt sofort an zu schäumen. Wenn man es zusätzlich aufschäumt, entsteht cremiger, dichter Schaum. Aus wenig Gel erhält man viel Volumen Schaum.

Verträglichkeit:
Die Verträglichkeit des Rasiergels ist bei Papa sehr gut, es trocknet die Haut nicht aus und reizt sie auch nicht.

Insgesamt ein Rasiergel mit frischem zitronigem Duft, das die Rasur erleichtert (indem die Barthaare aufquellen). Aber vor Schnittwunden schützt es auch nicht, leider…

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Rasur

Dieser Artikel wurde seitdem 1393 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXermöglicht eine schonende & sanfte Haarentfernung
XXXXXsorgt für eine gründliche Haarentfernung
XXXXXsorgt für ein glattes Hautgefühl
XXXXXtrocknet die Haut nicht aus
XXXXXes treten keine Hautirritationen auf

Gesamtwertung: 5,0 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.