Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Dresdner Essenz Wellness Bade Essenz „Lebensfreude“

Würde ich mir nicht wiederkaufen. Fehlender und für mich persönlich unangenehmer Geruch, kein Schaum und somit auch natürlich keine Steigerung der "Lebensfreude".

Anzeige

Ich habe heute gebadet. Das letzte Mal habe ich vor ca. einem Jahr gebadet, was zeigt, dass ich nicht so der Badejunkie bin. Wir haben zwar eine Badewanne und ich habe viele Badezusätze, da mir immer wieder Badezeug geschenkt wird, aber ich bade nie, weil ich zu faul bin so lange zu warten bis das Wasser eingelassen ist. Dann stört mich noch, dass das Wasser erst zu heiß ist und wenn man in der Wanne sitzt zu schnell kalt wird. Außerdem stören mich die schrumpeligen Hände, die man danach hat und dass meine Haare davon strohig werden und meine Haut austrocknet. Soweit also meine generelle Abneigung dem Baden gegenüber. Dennoch habe ich heute einen erneuten Versuch gestartet und mich in die Badewanne gesetzt.

Dieser Badezusatz „Lebensfreude“ stammt von der Marke Dresdner Essenz Wellness und ist in einer orangenen Verpackung mit 60 Gramm Inhalt, die man nur einmal verwenden kann. Der Preis liegt bei etwas unter einem Euro. Es gibt auch noch viele weitere Sorten, die mir vom Geruch her besser gefallen.

Ich habe aber den Badezusatz „Lebensfreude benutzt“, weil ich sehr nervös und angespannt wegen einem wichtigen Treffen war, mein Freund meinte, dass ihn ein heißen Bad bei so etwas immer entspannt. Also habe ich das getan, obwohl ich wie schon erwähnt echt ungern bade. Dabei bin ich also auf diesen Badezusatz gestoßen, welcher „Lebensfreude, ein Lächeln für den Tag und Zuversicht“ spenden soll. Daran geglaubt habe ich zwar nicht, aber ich habe vorallem auf etwas Entspannung gehofft. Als die Wanne schon zu einem Viertel voll war, habe ich das Produkt dazugegeben und ich war total erschrocken, da es eine neongelbe Farbe hatte, mit einem – von mir nicht gemochten – Naturkosmetikgeruch. Die Laune vor dem Baden war bei mir somit leider schon am totalen Tiefpunkt, aber ich hatte alles vorbereitet und unsere selten benutzte Wanne ausgespült und das ganze Trara, deshalb bin ich dann doch noch baden gegangen. Und bis die Wanne voll gelaufen ist, hat sich das Wasser dann noch in ein Grün verwandelt, was der Farbe auf der Verpackung des Produktes sehr ähnelte.

Ich bin ein absoluter Schaum-Fan, das ist das einzige, was ich am Baden toll finde. Daher war schon etwas traurig, als auch das noch ausblieb, es gab zwar eine weiße schlierenhafte Schicht, aber keinen fluffigen Schaum. Noch eine weitere Enttäuschung für mich…

Das einzige Positive war, dass ich den Geruch nicht mehr wahrnahm. Komischerweise roch am Ende aber das ganze Treppenhaus danach, obwohl die Tür zu war, was ich durchaus mysteriös fand.

Mein Fazit ist, dass ich weiterhin keinen Spaß am Baden haben werde. Bei diesem Badezusatz hat mich zuerst die Farbe abgeschreckt – was aber auch lustig sein kann – und dann auch noch der Geruch, den ich aber dann zum Glück beim Baden nicht mehr wahrgenommen habe. Und es hat mich enttäuscht, dass es keinen Schaum gab. Meine Haut wurde außerdem wie bei jedem Bad ausgetrocknet und meine Haare strapaziert und strohig, was aber auch einfach nur mit dem Wasser zusammenhängen kann.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Badezusätze

Dieser Artikel wurde seitdem 1448 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich einfach dosieren
XXOOOangenehmer Duft
XXXOOsanft zur Haut
XXXOOspendet Feuchtigkeit
XXXOO sorgt für angenehmes Hautgefühl nach dem Baden

Gesamtwertung: 3,2 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige