Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Lush Shoot For The Stars (Badebombe; LE)

Mir gefällt diese Badebombe von Lush wirklich sehr gut, sie hat einen tollen Effekt, duftet lecker und pflegt die Haut.

Anzeige

Getestet habe ich die „Shoot For The Stars“ Badebombe von Lush. Sie stammt aus der Weihnachtskollektion 2014 und dürfte nun bald im Sale zum reduzierten Preis erhältlich sein.
Regulär kostet sie 4,95 Euro. Sie wiegt 200g und reicht für eine Anwendung.

Inhaltsstoffe:
Sodium Bicarbonate, Citric Acid, Citrus Sinensis Peel Oil Expressed (Brasilianisches Orangenöl), Citrus Aurantium Bergamia Fruit Oil (Bergamotteöl), Potassium Bitartrate (Weinstein), Titanium Dioxide, Lauryl Betaine, Sodium Laureth Sulfate, Benzyl Benzoate, Citronellol, Lilial, *Limonene, *Linalool, Parfüm, Cl 14700, Cl 45410, Cl 17200, Cl 42090, Cl 45350, Cl 47005, Silberschimmer; Pinkfarbener Schimmer (Mays Starch (Maisstärke), Maltodextrin, Potassium Aluminium Silicate, Mica, Cl 77400, Potassium Sorbate, Beetroot Red), Essbare weiße Sterne (Hydroxypropyl Methylcellulose, Glycerin, Gummi Arabicum, Sodium Carboxymethyl Cellulose)

Herstellerversprechen:
„Diese Badebombe projiziert unzählige Sternbilder in schillernden Farben auf die Wasseroberfläche deiner Wanne. Lass sie ins Wasser fallen und erlebe, wie die farbenfrohe Sternschnuppe durch die Wanne wirbelt und dabei einen silberglänzenden Schweif hinterlässt. Während sie umhertost, steht die Welt um dich herum ganz still. Atme tief ein und genieße den süßen Toffeeduft, den auch unsere Honey I Washed The Kids Seife umgibt, und lehn dich zurück in den tiefblauen Nachthimmel deiner Wanne.“

Anwendung und Ergebnis:
Nachdem mein Badewasser eingelaufen ist, gebe ich die Badebombe dazu. Sofort fängt sie an sich zu drehen und das Wasser leicht blau zu färben. Je weiter sie sich auflöst, umso intensiver wird die Farbe, bis das Wasser schließlich einen tiefen mitternachtsblauen Ton angenommen hat.
Zudem gibt es noch einige gelbe und rosa Effekte, die während des Auflösens entstehen, sich jedoch nicht weiter auf die Farbe des Badewassers auswirken.
Die Badebombe enthält zudem noch viele kleine Schimmerpartikel, die fröhlich im Wasser umher schwimmen und aussehen, wie viele kleine Sterne. Einerseits finde ich diese während des Badens sehr schön, andererseits nerven sie mich danach auch etwas, da sie sich natürlich an den Körper haften und man danach glitzert. Zudem bleibt der ganze Glitzer nach dem Ablassen des Wassers in der Badewanne zurück und man muss ihn gründlich wegspülen. Wenn man dies nicht tut, dann trocknen die Reste fest und man muss hinterher ordentlich schrubben.

Begeistert bin ich jedoch von dem wunderbaren Duft nach Honig und Karamell, der sich während des Badens entfaltet und hinterher das ganze Haus danach duften lässt. Auch auf der Haut ist er noch mehrere Stunden wahrzunehmen und wenn ich am Abend bade, kann ich ihn am nächsten Morgen tatsächlich auch noch immer riechen.

Die pflegenden Eigenschaften sind für meine im Winter leicht trockene Haut durchaus ausreichend. Bereits während des Badens hat man das Gefühl, dass sich eine leichte Schicht auf die Haut legt und diese weich und geschmeidig werden lässt. Dieses Gefühl hält auch danach noch an und ein Eincremen ist für mich tatsächlich nicht notwendig.


Mir gefällt diese Badebombe von Lush wirklich sehr gut, sie hat einen tollen Effekt, duftet lecker und pflegt die Haut. Abgesehen vom Glitzer also wirklich top, aber über den lässt sich wohl streiten. Da es eine Weihnachtsbadekugel ist, muss ein bisschen Glitter dann doch auch sein.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Badezusätze

Dieser Artikel wurde seitdem 1668 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich einfach dosieren
XXXXXangenehmer Duft
XXXXXsanft zur Haut
XXXXXspendet Feuchtigkeit
XXXXX sorgt für angenehmes Hautgefühl nach dem Baden

Gesamtwertung: 5,0 von 5,0

Produkt kaufen

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.