Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Babydream Pflegeöl mit Mandelöl

Dieses Öl hat nicht nur bei den Kleinen eine ganz große Wirkung. Ich liebe dieses Allroundtalent mit Haut & Haar. :)

Anzeige

Neulich war ich auf der Suche nach einem neuen Körperöl für meine empfindliche Haut, die gerade jetzt im Winter nach dem Duschen intensive Pflege verlangt. In Sachen Körperöl hat man ja viel Auswahl und auch die Preiskategorien dafür sind sehr unterschiedlich. Noch unterschiedlicher sind die Inhaltsstoffe solcher Körperpflegeöle und eins muss ich gleich mal vorwegnehmen: Öl ist nicht gleich Öl und viele Körperpflegeprodukte enthalten synthetische Öle. Ich für meinen Teil setze lieber auf pflanzliche Öle, da sie tatsächlich von der Haut aufgenommen werden können und nicht nur schwer speckig auf der Oberfläche der Haut liegen. Ich habe auch schon einige Körperöle einschlägig bekannter Naturkosmetikhersteller verwendet und war soweit auch zufrieden, dennoch wollte ich mal etwas anderes ausprobieren.
Fündig geworden, bin ich in der Babyabteilung.
„Was für Babys gut ist, das kann für mich ja eigentlich nicht schlecht sein“, dachte ich und deshalb musste diese hellblaue Flasche mit 250 ml Inhalt bei meiner letzten Rossmann-Tour auch unbedingt mit.
Kaufanreiz war einerseits das Öko-Test „sehr gut“- Siegel, die sehr unbedenklichen Inhaltsstoffe und der sehr günstige Preis von ca. 1,59€.

Die INCIs laut Kosmetikanalyse sind: 1.Helianthus Annuus Seed Oil, 2.Cetearyl Isononanoate, 3.Prunus Amygdalus Dulcis Oil, 4.Simmondsia Chinensis Oil, 5.Caprylic/Capric Triglyceride, 6.Chamomilla Recutita Extract, 7.Bisabolol, 8.Calendula Officinalis Extract, 9.Tocopherol, 10.Hydrogenated Palm Glycerides Citrate, 11.Parfum

In diesem Pflegeöl ist Mandel-, Jojoba- und Sonnenblumenöl enthalten und es ist frei von Mineralöl und Konservierungsstoffen.

Das Öl ist relativ dünnflüssig, was ich sehr gut finde, denn dadurch lässt es sich sehr gut auf der Haut verteilen. Es zieht außerdem ziemlich schnell ein und der Geruch verfliegt auch im Vergleich zu anderen Körperölen relativ schnell. Seitdem ich es regelmäßig verwende, ist meine Haut schön weich und weniger schuppig.

Ich habe es sogar schon mehrfach als Overnight-Ölkur für meine lange strapazierte Mähne verwendet und auch dafür eignet es sich super. Ich habe es am nächsten Morgen dann immer zuerst mit etwas Conditioner (der enthält übrigens auch Saubermacher!) „gelöst“ und dann mit etwas mehr Shampoo als gewohnt ausgewaschen. Meine Haare waren danach immer schön weich, glänzend und haben sich bedeutend weniger trocken angefühlt. Nach dem Waschen habe ich zum Durchbürsten nicht mal eine Sprühkur verwenden müssen, ohne die ich sonst unmöglich durch meine trockenen Längen kommen würde.

Der Duft mag vielleicht für einige erstmal gewöhnungsbedürftig sein, aber speziell diesen von Babydream finde ich echt in Ordnung.
Einen klitzekleinen Kritikpunkt muss ich allerdings anfügen: Die Verpackung bzw. die Öffnung mit Klappdeckel ist denkbar unglücklich, denn wenn man sich das Öl in die Handfläche gibt, ist mir oft der Klappdeckel im Weg und das Öl muss erstmal über die breite Öffnung laufen bis es auf der Hand ist. Deshalb habe ich es in eine ausgeleerte Körperölflasche gegeben, die oben etwas zugespitzer ist und die Dosierung bedeutend einfacher macht.

Unterm Strich:
Dieses Babyöl ist ein echtes Allround-Talent und ich kann es wegen der pflegenden Wirkung und den guten Inhaltsstoffen absolut empfehlen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Massage-/Körperöl

Dieser Artikel wurde seitdem 4588 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOansprechender Duft
XXXXXverwöhnt & pflegt die Haut
XXXXXspendet intensiv Feuchtigkeit
XXXXXmacht die Haut geschmeidig weich
XXXXXsehr ergiebig

Gesamtwertung: 4,8 von 5,0

1 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 1x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 1x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

3 Antworten zu “Babydream Pflegeöl mit Mandelöl”

  1. Meerschweinchen

    Hallo. Ich habe auch dieses babyöl, aber bei mir zieht es überhaupt nicht in die haut ein. Kannst du mir vielleicht sagen, wie genau du es aufträgst?

  2. Mexicolita

    Also ich trage es wirklich DIREKT nach dem Abtrocken auf, wenn ich morgens aus der Dusche komme und die Haut noch etwas feucht ist.
    Zwischen Einölen und Schminken & Zähneputzen zieht es ein und dann kann ich mich eigentlich schon ganz gut anziehen ohne alles vollzuschmieren.
    Es ist beim Anziehen natürlich noch nicht ganz hundertprozentin weggezogen, was mich aber nicht grpßartig stört. Wie gut es einzieht kommt natürlich auch ein bisschen auf deine Haut an.
    Wunderbar ist auch, sich abends vorm Schlafengehen damit einzuölen, dann hat die Haut lange genug Zeit, sich davon zu bedienen.

  3. Meerschweinchen

    Okay danke. Hab das immer im ganz trockenen Zustand gemacht und Ewigkeiten gewartet. Der Tipp mit dem schlafengehen werd ich demnächst mal ausprobieren 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.