Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Finde die besten Produkte

Anzeige

CMD Naturkosmetik Bio Jojobaöl

Ein Öl mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, liebster Einsatzort sind bei mir die Haare. Der Geruch ist für mich gewöhnungsbedürftig.

Anzeige

CMD Naturkosmetik Bio Jojobaöl

Das Jojobaöl von CMD Naturkosmetik durfte ich in den letzten Wochen über Pinkmelon testen. Dankeschön dafür! Die Flasche aus Hartplastik enthält 100 ml und kostet etwa 21,90 Euro, erhältlich zum Beispiel über die Homepage von CMD.

Das verspricht der Hersteller:

“Die besonderen Eigenschaften des Jojobaöls: Es zieht schnell in die Haut ein ohne zu fetten. Es macht die Haut weich und geschmeidig, was einer trockenen Haut besonders zugute kommt. Selbst bei empfindlicher Haut empfehlenswert, da es sehr gut verträglich ist. Das CMD Naturkosmetik Jojobaöl ist ein 100% reines pflanzliches Produkt, welches nicht chemisch verändert wurde, sondern durch schonende Kaltpressung gewonnen wurde.

Anwendungsmöglichkeiten

Gesichtspflege:
Bei empfindlicher trockener Haut, aber auch bei Mischhaut dünn auftragen als Tagesschutz.
Zum sanften Entfernen von Augen-Makeup und gleichzeitig zur vorbeugenden Pflege gegen Augenfalten.

Körperpflege:
Nach dem Duschen oder auch als Massageöl für die trockene, raue aber auch normale Haut geeignet.

Haarpflege:
Pur oder mit ätherischen Ölen gemischt als pflegende Haarpackung bei trockenem Haar und gereizter Kopfhaut.”

CMD Naturkosmetik Bio Jojobaöl

Verpackung:

Die Flasche hat einen leichtgängigen Schraubverschluss sowie eine Tropföffnung zur genauen Dosierung. Hier kommen die Tropfen wirklich nur sehr langsam heraus, man muss mehrmals schütteln, damit Inhalt aus der Flasche herauskommt.

Duft:

Wenn ich das Öl verwende, fällt mir nur wenig Duft auf, anfangs dachte ich sogar, das Öl sei vollkommen geruchlos. Nach längerer Anwendung finde ich, dass das Öl nach Räucherlachs riecht, recht würzig und ein bisschen rauchig. Das ist kein Duft, den ich für ein Kosmetikprodukt bevorzuge. Wenn ich mir das Gesicht mit dem Öl einschmiere, fühlt es sich einfach so an, als habe ich mir nach dem Essen die Hände nicht gewaschen… Was ich dem Öl zugute halte, ist, dass es keine Duftstoffe enthält, was der Verträglichkeit zuträglich ist. Und der Hersteller kann ja auch nichts für den Duft von Jojobaöl. 😉

Konsistenz:

Das Jojobaöl hat eine typisch ölige Konsistenz, vergleichbar mit der von Olivenöl.

Anwendung im Gesicht:

Aufgrund des beschriebenen Dufts mag ich die Anwendung im Gesicht nicht so gerne. Ich habe es als Kompromiss abends vor dem Schlafengehen verwendet. Was ich erstaunlich finde, ist, dass mein Gesicht überhaupt nicht ölig glänzt, nachdem ich das Jojobaöl aufgetragen habe. Es sieht nach dem Auftrag genauso aus wie davor – siehe auch die Vergleichsbilder. Dafür fühlt es sich anders an. Die Haut ist geschmeidiger und weicher, ein kleines bisschen auch klebriger.

Vorher:

CMD Naturkosmetik Bio Jojobaöl

Nachher:

CMD Naturkosmetik Bio Jojobaöl

Auch als Augen-Make-up Entferner und Augenpflege empfiehlt CMD das Jojobaöl. Bei mir hat das an unter den Augen zu trockenen “Schrumpelfältchen” geführt, nachdem ich mich zweimal abends damit abgeschminkt hatte, daraufhin habe ich es dann bleiben gelassen. Das Abschminken von Wimperntusche, Kajal und Concealer selbst ging aber problemlos. Ich habe leider eine ziemlich empfindliche Augenpartie und muss da immer ziemlich aufpassen, was meine Haut verträgt. Wenn ihr da nicht so zimperlich seid, probiert das Öl doch mal aus.

CMD Naturkosmetik Bio Jojobaöl

Anwendung als Körperpflege:

Als Handpflege leistet das Jojobaöl gute Pflegeeffekte. Was nachteilig ist, ist, dass die Hände zwar trocken scheinen und das Öl eingezogen zu sein scheint, allerdings hinterlasse ich dann auf der Computertastatur fettige Rückstände auf den Tasten. Von daher ist auch hier für das Jojobaöl nur eine Anwendung vorm Schlafengehen zu empfehlen.

Auch auf der Haut bleibt dieser leicht samtig-fettige Effekt bestehen. Für tagsüber mag ich das nicht, weil dann die Kleidung auf der Haut die Tendenz hat anzukleben. Naja, nicht richtig anzukleben. Aber stellt euch das so vor, dass eine lockere Bluse zum Beispiel einfach nicht mehr richtig luftig sitzt. Auch wieder abends (ich bin ein echter abends-Cremer, ich merke’s schon) creme ich mir gern mit dem Jojobaöl die Beine ein. Vor allem nach dem Rasieren. Da wird die Haut dann ganz schnell schön geschmeidig. Und dann ziehe ich einen kurzen Schlafanzug an, setze mich noch eine Weile aufs Sofa und gehe dann ins Bett. Das gibt weder auf dem Sofa noch auf dem Bett fettige Rückstände.

Anwendung als Haarpflege:

Meine liebste Anwendung! Ich habe öfters fliegende Härchen direkt nach dem Haarewaschen. Die bändige ich mit dem Jojobaöl, indem ich zuerst mit einer nassen Hand die Haare etwas anfeuchte und dann einen kleinen Tropfen – und wirklich maximal einen Tropfen!! – zwischen den Handflächen verteile und dann damit über die Haare streiche. Die fliegenden Härchen verschwinden sofort und das auch für den ganzen Tag bzw. bis ich mir wieder die Haare wasche.

Vorher:

CMD Naturkosmetik Bio Jojobaöl Nachher:CMD Naturkosmetik Bio Jojobaöl

Insgesamt ein Öl mit vielen Anwendungsmöglichkeiten, die liebste Anwendungsmöglichkeit ist mir die Bändigung fliegender Härchen. Da das Öl zwar für sehr weiche Haut sorgt, aber die Haut danach auch wieder Öl abgibt (z.B. an die Computertastatur) finde ich das Öl zur Körperpflege nur, wenn ich Zeit habe (abends!) geeignet. Der Geruch ist für mich gewöhnungsbedürftig.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Massage-/Körperöl

Dieser Artikel wurde seitdem 1220 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XOOOOansprechender Duft
XXXOOverwöhnt & pflegt die Haut
XXXXXspendet intensiv Feuchtigkeit
XXXXXmacht die Haut geschmeidig weich
XXXXXsehr ergiebig

Gesamtwertung: 3,8 von 5,0

Verpackung: 3,0 - Preis: € € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Nein

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige